Podcast-Applikation “Downcast” erreicht den Mac

12 Kommentare

Auf iPhone und iPad gehört die universelle Podcast-Applikation “Downcast” (AppStore-Link) ohne Frage unter die Top-3 der angebotenen Apps zur Verwaltung der persönlichen Podcast-Sammlung.

downcast-mac

Ein iCloud-Abgleich hält Abspiel-Position, gehörte und neue Folge sowie eure aktuellen Abos auf allen Geräten synchron, intelligente Wiedergabelisten helfen euch dabei den Überblick auf neu eingetroffene Episoden und bereits gehörte nicht zu verlieren, die ausgetüftelten Optionen der App machen das Überspringen von Werbung ebenso leicht, wie das Lesen der Show-Notizen, das Teilen spannender Episoden und den Wechsel zwischen Download und Stream.

Auf unseren Geräten beansprucht Downcast für iOS – hier haben wir die App im Video vorgestellt – einen Platz auf der ersten Homescreen-Seite und gehört zu den meistgenutzten iPhone-Applikationen.

Jetzt steht Downcast für OS X auch im Mac App Store zum Download bereit und macht der noch jungen Instacast-Veröffentlichung Konkurrenz.

Downcast für OS X (Mac App Store-Link), 4MB groß, 9€ teuer und damit aktuell zum Einführungspreis im Angebot, bringt den Funktionsumfang der iOS-Anwendungen auf den großen Monitor. Zum Start der Mac-Version geht Downcast für iOS derzeit für 89 Cent über den Tresen.

Neue und vor allem interessante Mac-Applikationen kündigen wir oft nur an, Downcast jedoch kann als ausgesprochene Empfehlung verstanden werden.

downcast-screen

Die Funktionen im Überblick:

  • Video- und Audio-Podcasts suchen, abonnieren und herunterladen
  • Manuelle Podcast-Abos über URL-Eingabe
  • Automatische Downloads inkl. der Wiederaufnahme bereits angefangener Downloads
  • Anzeige von älteren Podcast-Episoden eines bestehenden Abos
  • Automatische, zeitgesteuerte Aktualisierung der Abos
  • Konfigurationen für “Wie viele Folgen sollen behalten werden?” und “Wann soll auf neue Episoden gecheckt werden?”
  • Im- und Export der Podcast-feeds als OPML-Datei
  • Unterstützung für Passwort-geschützte Feeds
  • Intelligente Playlisten
  • Anzeige von Show-Notizen
  • iCloud Abgleich mit anderen iOS-Geräten und Macs.
  • Unterschiedliche Wiedergabegeschwindigkeiten (0.5x, 1x, 1.5x, 2x und 3x)
  • Unterstützung für Kapitelmarken
  • Schnelle Stream-Starts ohne vorherigen Download
Diskussion 12 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. 1. per Downcast bedeutet aber, dass alle meine Geräte einen neuen Podcast laden müssen und nicht so, wie ich es jetzt mache, nur itunes am Mac und dann erfolgt bei der Synchronisation der Abgleich mit meinen iOS Geräten, oder?

    2. kann ich bei Downcast auch auf den iOS Geräten auswählen, welche Podcasts ich haben will? zu Zeit habe ich alle immer bei iTunes und nur ein paar bestimmte auf meinem iPhone und nur ein paar andere auf meinem iPad

    3. Ich kopiere mir Podcasts zusätzlich noch auf eine SD Karte fürs Auto. Hat Downcast so eine Export Funktion?

    viele Grüße

    — thoknight
    • Wenn Du so viel manuell tun willst, dann bleibe bei iTunes. Downcast aktualisiert einfach alles automatisch auf allen Geräten, ohne dass man Hand anlegen muss. Eben für Leute, die geräteübergreifend einen Sync haben wollen. Die am iPhone einen Podcast halb hören und dann genau an der selben Stelle auf dem Mac oder am iPad weiterhören wollen.

      — shultzie
      • Das mache ich in der Tat sehr selten… Da scheint iTunes wirklich für mich die (im Moment noch) beste Wahl zu sein.
        Danke für deine Antwort

        — thoknight
  2. Das kommt mir sehr gelegen. Suche schon seit längerem eine App, die meine Podcasts mit iOS und Mac syncronisiert. Bisher benutze ich nur Instacast auf iOS. Die Desktopvariante ist mir bis jetzt einfach zu teuer gewesen.

    — Max
  3. Schöner Tip. Bislang Instacast genutzt, das ebenso wie Snowtape aus demselben Software-Hause, ebenso grundsätzlich ein gutes Programm ist, wo ich aber bei beiden Programmen trotzdem das (meinetwegen gern schamlos subjektive) Gefühl habe, dass die Entwickler dahinter sich nicht so “reinhängen”, nicht groß weiterentwickeln und lieber versuchen, preispolitisch ordentlich was rauszuholen. So gab es für Snowtape gefühlt ewig keine Updates zum Beheben kleinerer Fehler und Ergänzen kleinerer Features, und ich wette mal, irgendwann kommt dann einfach die nächste große Version zum Zahlen. Ähnlich mit Instacast auf iOS, für dessen neue Version für iOS7 man wieder schön löhnen darf… Wie auch immer, dafür steige ich jetzt halt auf Downcast um!

    — Stefan666
    • Okay, das war jetzt verwirrend, sorry – Schande, dass es keine Autokorrektur gibt. Kurzversion: Instacast (und Snowtape derselben Firma) grundsätzlich gute Programme, doch Downcast hat Potential, noch besser und sympathischer zu sein.

      — Stefan666
  4. Downcast machte für mich auch immer einen besseren Eindruck als bspw. Instacast, wobei ich zwischenzeitlich bei Instacast gelandet bin. Der große Vorteil dort ist, dass die Abos automatisch im Hintergrund aktualisiert werden. Irgendwie bekomme ich das bei Downcast nicht hin, was die iOS-Version betrifft. Die Einstellungen sollten alle stimmen, jedoch aktualisiert sich alles erst beim Öffnen/Aufrufen der App. Hat da jemand einen Tipp?
    Falls das wieder klappt, würde ich sofort wieder zu Downcast wechseln… gerade auch was die nun die OS-Version betrifft. Da sind mir die knappen 20€ für Instacast einfach zu viel.

    — Marko
  5. Habe Downcast sowohl für das Macbook Air als auch für das Iphone 4S gekauft. Allerdings bekomme ich es nicht hin das die Podcastfolgen auf den Devicis auch gesynct werden. Ich habe schon alles mögliche versucht. Hat einer eine Idee was da los sein könnte? VG Thomas

    — Thomas

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14002 Artikel in den vergangenen 4664 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS