ifun.de — Apple News seit 2001. 19 350 Artikel
   

TV Karten bringt Apples Karten-App auf Apple TV

Artikel auf Google Plus teilen.
30 Kommentare 30

Mit TV Karten bringt der deutsche Entwickler Arno Appenzeller Apples Karten-App auf Apple TV. Das alleine wäre ja ganz nett, aber wohl nicht die 1,99 Euro Kaufpreis der App wert, daher packt Appenzeller noch ein paar nette Features obendrauf.

tv-karten-500

Apple Karten auf Apple TV

TV Karten ist zunächst einmal überraschend gut umgesetzt. Mit der Siri Remote in Karten navigieren stellten wir uns irgendwie umständlich vor, das Ganze funktioniert aber trotz des kleinen Touchpads aber ziemlich gut. Gezoomt wird, indem man am rechten Rand der Fernbedienung hoch oder runter fährt, der Rest des Touchpad steht für das verschieben der Kartenansicht zur Verfügung. Ein langer Druck auf das Touchpad öffnet ein Menü mit weiteren Optionen.

Ihr könnt die Ansicht zwischen Karte, Satellit oder Hybrid wechseln und optional auch die 3D-Darstellung aktivieren. Auf dem großen Bildschirm macht das Erkunden von Städten mit Flyover-Grafik besonders Spaß. Das Suchfeld bietet nicht nur die Möglichkeit zur Suche nach Ländern oder Städten, sondern spuckt auch POIs als Ergebnis aus.

Routenplanung auf Apple TV

Routenplanung auf Apple TV? Das ist gar nicht so dumm wie es zunächst klingt. TV Karten erlaubt auch die klassische Routenplanung mit Apples-Karten-App auf dem großen Bildschirm. Dabei könnt ihr wie bei direkter Nutzung der Original-App auch zwischen verschiedenen angebotenen Strecken wählen und wenn ihr wollt, die Strecke auch am Fernseher simulieren. Den Pluspunkt gibt es hier allerdings für die einfache Möglichkeit, die Strecke an ein iOS-Gerät zu übertragen. Eure vom Sofa aus vorgeplanten Routen erscheinen dort in der TV-Karten-App in einer Liste und können direkt an Apples Karten-Anwendung übergeben werden.

tv-karten-700

Als kleinen Bonus bietet die App noch einen Flyover-Bildschirmschoner. Diese sogenannte Flyover-Demo zeigt im Zufallsmodus einzelne Flyover-Ziele aus der Apple-Karten-App

TV Karten kostet wie gesagt 1,99 Euro. Für diesen Preis bekommt ihr gleichzeitig die Apple-TV-Anwendung und die eigentlich nur für die Navigationsfunktion nötige Begleit-App für iPhone und iPad.

TV Karten im Video

App Icon
TV Karten
Arno Appenzeller
1,99 €
10.76MB
Donnerstag, 31. Mrz 2016, 9:48 Uhr — Chris
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Warum zum Teufel hat Apple nicht selbst eine App veröffentlicht sondern nur das SDK?

    • Es wäre auf jeden Fall dumm diese App zu kaufen da Apple das sicher bald nachholt

      • Naja eine Zeit lange könnte Apple durch den Kauf anteilig mitverdienen. Bringt Apple es offiziell ins OS gibts kein extra money mehr ;)

      • Naja was heißt dumm? Wer es jetzt benötigt wird sicherlich nicht bei 1,99€ zögern und warten bis Apple dieses sagenumwobene Feature mit tvOS12 als DIE Neuerung herausbringt…

      • Dumm ist es, für den dreifachen Preis eine Schachtel Zigaretten zu kaufen…
        …APPs taugen allgemein nicht als Wertanlage

      • Dumm ist es zu rauchen und seine Gesundheit & die der anderen zu gefährden.

        Zum Thema: Schon richtig. Aber wenn Apple das richtig anstellt, würde sich damit auch Geld machen lassen.

      • Die Frage ist, wer hier dumm ist. 2 Euro für eine App ist ja halt schon ein waaaahnsiiiiins Betrag, der sehr schwer zu verkraften ist. Ich glaub ich geh Bankrott. *Ironieoff*

  • Habe weder ’nen Fernseher noch Apple TV, aber ich stelle mir das schon ganz schön vor, die Karten so „riesig“ vor sich zu haben.

  • Schön wäre es, wenn diese oder eine vergleichbare TVApp die Größe des Fernsehers wirklich nutzen könnte.

    Damit ist die Anpassung des Grad der Detailliertheit ohne Zoomen zu müssen gemeint.
    Zoomt man zum Beispiel bei den mir bekannten Kartenapps auf dem IPad rein oder raus bekomme ich einen höheren Detaillierungsrad für einen kleineren Kartenausschnitt.

    Was ich mir wünsche/ suche ist eine App, die ohne ein Zoomen/ ein Verkleinern des Kartenausschnitts den Detaillierungsrad erhöht.
    Somit könnte das Potential einen 49 Zoll TVs richtig genutzt werden.

    So könnte man bspw. bei der Planung einer Wanderung den Fernseher nutzen wie eine fast vollflächige handelsübliche 1:35000 Wanderkarte die man an eine
    Wand hängt.

    Klar das bedarf einer größeren Menge an Zwischenspeichervermögen und einer passenden Recheneinheit die auch ein Bewegen des Kartenausschnitts erlaubt.

    Für eine solche App würde ich gerne ein paar Euro zahlen.

    • Ist keine aufgeblähte iPhone Karte sondern nutzt wirklich die volle Fläche eines HD-Fernsehers aus ;)

    • Dabei spielt aber doch auch die Auflösung des Fernsehers eine Rolle! Die ist unter Umständen auch bei 49″ geringer als auf ’nem iPad

      • Richtig, wenn man vor lauter Pixel die Höhenlinien nicht mehr erkennen kann würde es kontraproduktiv.
        Beim 4K TV und fließenden Detaillierungsrad würde es hoffentlich Sinn machen.

        Ich werde wohl einen Kollegen fragen die App ausprobieren zu lassen ;)
        eine solche App wäre aber einer der ersten Argumente für mich über einen atv4 nachzudenken.

  • Sieht wirklich cool aus, werde ich mir gleich mal kaufen.
    Auch wenn Apple die App vermutlich bald wieder raus schmeißt. Finde ich doch die Anregung sehr gut, zu zeigen was alles möglich ist.

  • Ich hoffe sogar auf noch mehr solcher Sachen. Zum Beispiel Kalender, Mail, Notizen und Safari inklusive Anbindung an den iCloud Account könnte ich mir am AppleTV ebenfalls vorstellen und verstehe nicht warum Apple das so unterbindet.

  • Unterstützt tvOS eigentlich auch Airprint?
    Könnte man also die so erzeugte Routenbeschreibung auch gleich auf einem AirPrint kompatiblen Drucker ausgeben?

  • So hab TV Karten jetzt gekauft gefällt mir gut und ich kannte das alles aber schon wenn man die Karten App via AirPlay streamt.

    Aber ist ne nette Spielerei aber leider nicht ganz billig.

    • Moin,

      wie – nicht billig ? Wir reden hier von 1,99. Meine Güte. Ein Smartphone für über 500 Euro in der Tasche und dann über 1,99 meckern. Ich verdreifache und gehe einen guten Wein trinken…..

  • Liebe mein Apple TV 4. Sehr zu empfehlen!

  • Einfach nur unnötiges Spielzeug. Wer guckt sich denn Maps auf dem Fernseher an? Einfach Bildschirm vom iPhone oder Mac übertragen? lol

  • Mir reicht, iPad > Airplay > AppleTV. 2€ gespart.

  • @Daniel

    Jetzt binde dir mal die Schuhe zu und steck das Hemd in die Hose. Und dann stell dir mal ein Meeting in einem Konferenzraum vor…

  • Es scheint aber nur den Bereich Europa abzudecken. Wenn ich zu einem anderen Bereich der Erde gehe zum Beispiel Indien oder Japan werden wir praktisch nur die Landesgrenzen angezeigt. Hat noch jemand dieses Problem?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19350 Artikel in den vergangenen 5525 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven