Tatort im Abo: Vavideo-Server lädt Videos aus den Onlinemediatheken der Sender automatisiert herunter

12 Kommentare

Auf die Video-Suchmaschine vavideo.de haben wir erstmals im Januar hingewiesen, inzwischen wurde das Angebot aber deutlich ausgebaut. Zum einen wurde die Seite mittlerweile für den Zugriff von Mobilgeräten aus optimiert, darüber hinaus lassen sich die auf den Online-Portale der TV-Sender gefunden Videos nun auch bequem per Mausklick auf die Festplatte laden.

Mit dem neu vorgestellten Vavideo-Server ist es nun auch möglich, Filme und Fernsehsendungen zu abonnieren und bei Verfügbarkeit automatisch auf den Computer zu laden. So liegt dann beispielsweise jeder neue Tatort schon kurz nachdem er von der ARD online gestellt wurde für euch auf der Festplatte bereit.

Im unten eingebetteten Video wird die Einrichtung und Funktionsweise des Servers erklärt. Der Vavideo-Server läuft auf Mac, Windows und Linux. Wichtig an dieser Stelle ist der Hinweis, dass die Software Java voraussetzt. Angesichts der letzten Sicherheitslücken diesbezüglich solltet ihr vor dem Aktivieren eures Java-Plug-ins unbedingt prüfen, ob ihr die aktuelle Version installiert habt.

Voraussetzung für die Nutzung des Vavideo-Angebots lediglich ein kostenloses Benutzerkonto.


(Direktlink zum Video)

Diskussion 12 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Ich hab es jetzt nicht ausprobiert, aber es sieht mir doch danach aus, dass die Webseite kein Java benötigt. Lediglich das Programm braucht die Java-Runtime.
    Die Verwirrung ist schon groß genug und solche Sätze tragen nicht gerade zur Klärung bei:
    “Angesichts der letzten Sicherheitslücken diesbezüglich solltet ihr vor dem Aktivieren eures Java-Plug-ins unbedingt prüfen …”
    (Ich hoffe für mich und Vavideo, dass ich mich nicht täusche ;-) )

    — iGore
    • Da hat sich wohl ein Fehler in den Artikel eingeschlichen:
      Für das Tool wird nur Java benötigt und kein Java-(Browser-)Plug-In! Es ist eine Desktop-Applikation.
      Die Sicherheitslücke befand sich nur im Browser-Plug-In. Dementsprechend kann “Vavideo Server” in keinster Weise mit dieser schon gelösten Sicherheitslücke in Verbindung gebracht werden ;)

      — Vavideo.de
  2. Wobei der Download der angebotenen Videos per Mausklick doch auch schon Anfang Januar funktionierte!? :o)

    — Stefan
    • Ja, allerdings haben sich bei uns viele Nutzer gemeldet. Sie wollten gerne Filme aus Sendungen automatisiert herunterladen. D.h. die Nutzer haben dann immer alle Filme einer Sendung auf der Festplatte ;)

      — Vavideo.de
  3. und hier ein Tip um den Film/Bericht auf dem iPad zu speichern und zu sehen:
    1. ACE-Player aus App-Store laden
    2. auf vavideo.de über Safari Film aussuchen und rechts auf “inhalt direkt speichern” klicken
    3. Qualität auswählen
    4. Film öffnet in Safari und kann geschaut werden(mp4-Format)
    5. Zum speichern URL kopieren und in ACE-Player unter Medien Explorer eingeben: Download beginnt und kann jederzeit angeschaut werden…Viel Spaß

    — Brontallo
    • Oder vavideo.de im Browser iCab Mobil öffnen, den gewünschten Film auswählen, den Finger eine kleine Weile auf dem Pfeil im Bild ruhen lassen und dann den Film downloaden. Geht auf iPad u. iPhone.

      — berliner
  4. Das ist ja spitze! Für jemanden wie ich, der regelmäßig mit der Bahn unterwegs ist und nur da richtig zum Gucken des aktuellen Fernsehprogramms kommt, eine klasse Erfindung! So muss ich an keine Sendung mehr denken, sondern dann nur noch auf den Laptop laden :)

    — Simone
  5. Fantastisch!!!

    Endlich schauen ohne meinen Speicher im iphone zu belasten!!!
    Danke für den Tipp!

    Nun weiß ich was ich mit vavideo anfangen kann.

    — Stern
  6. Vavideo wird so langsam echt zur vollwertigen Mediathek.App Alternative, wenn es so weiter geht, dann wird Mediathek.App noch übertroffen!
    Das größte Manko aus meiner Sicht ist derzeit jedoch die mangelnde Übersichtlichkeit, da man mit den ungefilterten Inhalten der ÖRs “erschlagen” wird. Eine redaktionelle Begleitung mit Tipps und gezielten Hinweisen wäre perfekt. Leiden auf hohem Niveau… ich bin jedenfalls schon zufriedener Nutzer von Vavideo.

    — pmuc
    • Vielen Dank fürs Feedback! “Eine redaktionelle Begleitung mit Tipps und gezielten Hinweisen wäre perfekt.” – Einige Hinweise werden in unserem Blog unter http://vavideo.de/blog/ aufgenommen. Ansonsten können sich auch gerne “freiwillige Helfer” (Artikel / Tipp verfassen) bei uns melden!

      — Vavideo.de
  7. Hallo, sehr interessant. Gibt’s sowas auch für RTL/Sat1. Homeland läuft zb nicht auf dem iPad (wegen irgendwelcher Rechte nur mit Flash!) ..

    ThePaw

    — ThePaw

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14136 Artikel in den vergangenen 4686 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS