ifun.de — Apple News seit 2001. 22 477 Artikel
   

Spectacle: Mac-Fenster per Tastenkürzel verschieben und verändern

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Mit Flexiglass, SizeUp sowie TwoUp und Moom haben wir euch schon verschiedenste Fenstermanager für OS X vorgestellt. Der Neuzugang Spectacle löst zumindest bei uns alle zuvor genannten ab – die App funktioniert prima, ist kostenlos und dazu noch Open Source.

500

Die mit Spectacle verfügbaren Optionen entnehmt ihr am besten dem unten eingebetteten Screenshot. Die zugehörigen Tastaturkürzel sind natürlich frei konfigurierbar, die vorgeschlagene Standardbelegung ist allerdings schon mal durchaus intuitiv und würden wir sehen sofern sich die Kürzel mit keiner bestehenden Anwendung beißen keinen Grund zur Änderung.

screen

Direkt nach dem Start der App könnt ihr Programm- oder Finderfenster dann schnell und effektiv per Tastaturbefehl in Größe und Ausrichtung verändern, beispielsweise um mal eben zwei oder auch vier gleich große Fenster nebeneinander auf dem Monitor zu haben oder ein verkleinertes Fenster schrittweise oder auf einen Ruck zu vergrößern. Als kleine Merkhilfe lässt sich Spectacle auch in der Menüleiste des Mac unterbringen, die einzelnen Befehle erscheinen dann als Liste inklusive der zugehörigen Tastenkürzel, können aber auch mit der Maus angewählt werden.

Ein Test schadet und kostet wie gesagt nichts. Die App kann manuell gestartet werden, bietet aber auch die Option zum automatischen Start beim Login. Bei Gefallen könnt ihr dem Entwickler Eric Czarny mit einer Paypal-Spende eine Freude bereiten (den Link dazu findet ihr hier unten rechts).

Montag, 07. Jul 2014, 18:31 Uhr — Chris
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Als Newbee mit meinem MB pro Teste ich die App mal. Danke für den Tip.

    • Teste dann gleich auch mal BetterSnapTool …ist dann wie die Fensterverwaltung in Windows7. Auch kool ist, dass man sich damit Fenster an bestimmte Positionen setzen kann und immer die gleiche voreingestellte Größe haben.

      BetterSnapTool gibt’s im Store…oder halt zun vorher testen gibt es das kostenfreie BetterTouchTool (kann so ziemlich das gleiche) im Netz.

      …Tastenkürzel für Fenster find ich nicht so toll…aber nun denn…wie’s einem gefälllt.

      • Kann Dir nur bepflichten. Habe seit Jahren BetterTouchTool im täglichen Einsatz. Richtig gut!

  • Ich bin ein echter Newbee. Wie kann auf meinem MAC den Safari Browser 2x öffnen um 2 Webseiten nebeneinander zu sehen?

  • Ich nutze DoublePane und finde eine Fensterverwaltung unter Mac OS X unverzichtbar, da von Haus aus eigentlich gar nichts in der Richtung mitgeliefert wird. Echt peinlich für Apple meiner Meinung nach. Wenn es nun eine kostenlose alternative zu DoublePane gibt, umso besser für die Zukunft.

  • Was mich am allermeisten bei OS x nervt, ist dass es nicht möglich ist eine gleiche Größe für ALLE Finderfenster definieren zu können. Ändert man z.B. die Größe des Finders vom Dock aus, haben Ordner auf dem Desktop trotzdem immer die gleiche winzige Größe. Seit Jahren beschweren sich die Leute im Apple-Supportforum aber da geht gar nichts.

  • das tool ist super. so schnell man mit wischgesten zwischen verschiedenen monitoren wechseln kann, so praktisch sind auch die tastenkürzel zum positionieren der fenster mit spectacle. das flutscht nur so!

  • BetterTouchTool kann man auch nehmen.

  • Mit hydra kann man sich die funktionen selbst definieren. Noch flexibler

  • Und mit Breeze kann man verschiedene Größen Speichern und sie mit Tastenkürzel abrufen ;)
    Toll wenn man mit zwei unterschiedlichen Displaygrößen arbeitet.

  • Ich kann in diesem Bereich die App „Divvy“ empfehlen. Die ist einfach nur spitze! Vor allem gefällt mir da die Kombination aus Tastenkombinationen und der GUI-Elemente.

  • Ich finde leider das Setting nicht. Keine Ahnung wo ich noch suchen soll….Egal, Better touch Tool ist wahrscheinlich eh besser….

  • Ich verwende seit zwei Jahren divvy.
    http://mizage.com/divvy/
    Es gefällt mir, weil neben Kürzeln auch eine definierbare Matrix eingeblendet werden kann, bei der man die Position des Fensters für jeden Bildschirm mit der Maus schnell wählen kann. Genial. Leider hat es ca. 16€ gekostet, was ich für sehr angemessen halte. Gelegentlich gibt es das Tool auch in einem Bundle…

  • P.S.: Zum Aufruf von Divvy verwende ich “ ctrl + < "
    Das ist sehr ergonomisch und schnell…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22477 Artikel in den vergangenen 5899 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven