ifun.de — Apple News seit 2001. 19 368 Artikel
   

Lightroom Upload-Plugins: Multi-Upload und Instagram Spezial

Artikel auf Google Plus teilen.
3 Kommentare 3

In der letzten Woche haben wir euch ausführlich über Online Foto Speicher informiert und zwei Tools zum Foto-Upload für Instagram vorgestellt. Wer Adobe Lightroom nutzt, möchte seine Fotos praktischer Weise direkt aus der Bibliothek nach Instagram oder anderen online-Diensten schicken, doch dazu sind Export-Erweiterungen nötig, von denen wir euch heute zwei kurz vorstellen möchten.

Instagram Upload aus Lightroom

Die Fotografen unter uns stehen öfter vor dem Problem, dass sie ihre Fotos, nicht wie von Instagram vorgesehen mit dem iPhone knipsen und in der App hochladen, sondern dies gerne vom Rechner direkt aus Lightroom heraus machen würden. Mit dem Plugin LR/Instagram ist dies möglich.

Das Plugin verlangt OS X 10.11 und kann kostenlos getestet werden. Bei Gefallen bittet der Entwickler um eine Registrierung für 10 $. Mit LR/Instagram könnt ihr eure Fotos bequem auf unterschiedliche Accounts posten. Ihr könnt eine Beschreibung und Hashtags hinzufügen und das Bild nachträglich beschneiden lassen. Fotos, die nicht im Format 1:1 sind, können automatisch mit einem passenden Rahmen versehen werden.

Der Entwickler hat ein englischsprachiges Erklärungsvideo bereitgestellt:


Original-Video

Universal Foto Upload aus Lightroom

Einige Online-Dienste stellen Plugins für den Lightroom-Upload zur Verfügung, Lightroom selber bringt ebenfalls einige Veröffentlichungsdienste für populäre Plattformen mit, wer seinen Online-Dienst noch nicht bedient sieht, kann sich einmal „Photo Upload“ ansehen, dass eine Reihe von Diensten unterstützt.

Die Liste der Dienste ist lang und umfasst zum Beispiel auch Amazon Cloud Drive, Zenfolio, Flickr und Google, die wir im Online Speicher Artikel vorgestellt haben, aber auch einige andere, sowie WordPress.

Ihr könnt Photo Upload kostenlos testen und nutzen, allerdings sind einige Funktionen in der nicht registrierten Version eingeschränkt, so ist es mit der freien Version nicht möglich, neue Alben zu erstellen oder ein Album während des Exports zu wählen.

Leider müsst ihr bei Photo Upload für jeden Dienst eine einzelne Lizenz erwerben. Diese kosten 4,66 € für Dienste wie Flickr, Facebook oder WordPress und 9,33 € für Amazon Cloud Drive, Google Drive oder Zenfolio.

Photo Upload arbeitet sowohl als Export-Plugin, als auch als Publishing-Service. Hier hat jeder Anwender wohl seine eigenen Vorlieben, was für ihn praktikabler ist.

Photo upload lädt nicht nur die Fotos und Videos hoch, sondern bei Bedarf auch Lightroom Stichworte, wenn dies der Online-Dienst unterstützt. Ebenso können vorhandene Alben mit aktuellen Daten versorgt werden – auch wieder abhängig vom Anbieter.

Photoupload

Dienstag, 28. Jun 2016, 13:46 Uhr — Andreas
3 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • gibts auch ein Plugin für AAPL Photostreams ? wär echt praktisch, bisher muß ich immer erst auf dem Mac aus Lightroom exportieren, in Apple Photo importieren, dann in den Stream rein, nach dem upload aus Photo wieder löschen weil ich die Bilder nicht in Photos drinhaben will.
    oder wie macht ihr das ??

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19368 Artikel in den vergangenen 5527 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven