iCal Erweiterung Fantastical lernt deutsch

Mac 11 Kommentare

Die Max OS X iCal Erweiterung “Fantastical” wurde gestern auf Version 1.2 aktualisiert. Zu den wichtigsten Neuerungen zählt die vollständige Lokalisierung in mehrere Sprachen, darunter deutsch, italienisch, französisch und spanisch.

Fantastical integriert sich in die Menüleiste von Mac OSX und erweitert die Funktionlität von iCal. Dadurch hat der Benutzer jederzeit und überall Zugriff auf die bevorstehenden Termine mit nur einem Mausklick. Das Hinzufügen von neuen Kalendereinträgen wird deutlich erleichtert. Hierzu genügen Texteinaben im Stil von “Fußball-Training jeden Dienstag und Donnerstag um 17 Uhr” oder “Mittagessen jeden Mittwoch um 12 Uhr bis zum 10.2.”. Die daraus resultierenden Termine werden automatisch erstellt.



Neben iCal funktioniert Fantastical auch mit anderen Kalender-Applikationen wie BusyCal, Entourage oder Outlook. Darüber hinaus können Kalenderdienste wie iCloud, MobileMe, Google & Yahoo Calendar in iCal integriert werden und sind dadurch ebenfalls mit Fantastical benutzbar. Das Programm kann 14 Tage kostenlos getestet werden. Die Vollversion schlägt mit 17,99€ zu Buche, der Kauf kann wahlweise über den Online-Shop von Flexibits oder über den Mac AppStore erfolgen.

Version 1.2 enthält folgende Neuerungen:

  • Lokalisierungen in deutsch, französisch, italienisch und spanisch
  • vergangene Termine werden ausgegraut dargestellt
  • Endzeit von Ereignissen ist in der Ereignisliste sichtbar
  • automatische URL-Erkennung
  • klickbare Links in Notizen
  • Deaktivierte iCal Benutzerkonten werden ausgeblendet
  • automatische Aktualisierung von abonnierten Kalendern
  • Kompatibilität mit Proxy-Servern verbessert
  • diverse Problem- und Fehlerbehebungen


(YouTube Link)

Diskussion 11 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Ich verwende bisher MenuCalendarClock. Aber bin immer neugierig in Bezug auf Alternativen.
    Kennt jemand noch weitere Alternativen?

    — heldausberlin
  2. QuickCal. Supereinfaches Eintragen von Terminen, aber auf englisch. Ziehe ich bisher Fantastical aber deutlich vor. Mal sehen, ob sich das jetzt ändert…

    — Micsi
  3. Seit Lion bietet iCal ja durch den +-Button eine ähnliche Funktion. Die sicherlich etwas bessere Umsetzung in Fantastical sind mir aber keine 15€ + Platz oben neben der Uhr Wert.

    — Chris
  4. Hab grad mal die Testversion geladen. Mich stört jetzt schon, dass man das Icon in der Menüleiste nicht verschieben oder wenigstens ganz rechts platzieren kann. So hat man den aufgeklappten Kalendar mitten im Bildschirm und kaum Platz für die Anwendung aus der man kurz Daten aus dem Kalender braucht.
    Das sind mir die 16 EUR wirklich nicht wert. Da bleib ich lieber bei MenuCalendarClock.

    — heldausberlin
  5. Eine wirklich gute und sinnvolle Erweiterung für iCal, mal sehen was weitere Updates noch bringen.

    — Ford_Fairlane

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 13451 Artikel in den vergangenen 4565 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS