ifun.de — Apple News seit 2001. 22 486 Artikel
   

Für Win & Mac: Vavideo-App lädt Filme aus deutschen Mediatheken

Artikel auf Google Plus teilen.
34 Kommentare 34

Ein halbes Jahr nachdem die hervorragende Mac-Anwendung Mediathek.app im Januar ihren Dienst aufgrund rechtlicher Probleme einstellen musste, schickt sich das Online-Portal Vavideo heute an, die damals entstandene Lücke zu schließen und bietet jetzt eine kostenlose Vavideo-App für Windows- und Mac-Nutzer zum Download an.

vavideo

Vavideo – ihr erinnert euch sicher an unsere Vorstellung im Februar – bietet eine einheitliche Suchoberfläche für die Inhalte der deutschen Mediatheken von ARD, ZDF, NDR, Arte, 3sat, WDR, SWR und BR an und erlaubt das Herunterladen ausgesuchter Tatort-Folgen, verpasster Talk-Shows und bereits ausgestrahlter Kinder-Sendungen für den Urlaub.

vavideo-feature

Mit den jetzt verfügbaren, nativen Applikationen für den Desktop können die Programme einfacher heruntergeladen werden und lassen sich bei Bedarf auch direkt im persönlich präferierten Medien-Player anschauen.

Der Download wurde in diesen Minuten freigegeben. Sollten Probleme beim Einsatz auftauchen, meldet euch in den Kommentaren, die Vavideo-Entwickler lesen auf ifun.de mit.

(Direkt-Link)

Samstag, 08. Jun 2013, 17:02 Uhr — Nicolas
34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Toll wäre eine app mit der man wie im podcast verzeichniss Sendungen abonnieren kann und automatisch herunterladen läßt. Auch mit dieser app muss ich mehrmals die Woche drandenken und umständlich meine lieblingssendungen suchen… Denn nach nach einer Woche ist sie weg…

  • Eine Übersicht der aktuellen Downloads wäre nicht schlecht, sodass man diese pausieren, stoppen oder löschen kann. Auch die Möglichkeit den Speicherort zu bestimmen, fehlt mir.

  • Eine Installation der App unter Mac IOS 10.8 wurde mit nachfolgender Fehlermeldung quittiert.
    Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden. (com.apple.installer.pagecontroller-Fehler -1.)

  • finds schön das sie sich an ne app gemacht haben, aber das ist ja nicht wirklich eine app. die kann ja gar nichts ausser den aufruf der website, dazu brauch ich keine app.

    nya…

    • Die App kann als Ergänzung zum Webservice gesehen werden: Downloads lassen sich einfacher durchführen, die Dateinamen werden gleich korrekt gesetzt und Filme lassen sich mit einem Klick in QuickTime öffnen!
      Es ist also nicht nur eine Verknüpfung (Desktop / Programme) zur Webseite ;)

      • über die website konnte ich mehrere Downloads gleichzeitig durchführen, die App jedoch sagt ständig “ es läuft schon ein download“.

      • Woher will jemand anderes als ich selbst wissen, was auf meinem System korrekte Dateinamen sind? Was ist an „parallel nicht möglichen Downloads“ einfacher?

  • Schon sehr suspekt, wenn die Norton Security die setup wegen WS.Reputation.1 entfernt.

  • Also wenn ich das richtig sehe,
    ist die App nur ein verkapselter Browser-Aufruf.
    Da verstehe ich jetzt nicht so ganz den Sinn dahinter.

    Wenn schon eine App,
    dann sollte sie doch auch Funktionen wie einen eigenen Download-Manager anbieten usw.

    Aktuell halten bei mir die Downloads auch an.
    Die heute Show läd er mal als 8 MB mal als 17 MB-File herunter.
    Dann ist Schluss.
    Des Weiteren passiert, wenn ich bei der Suche in der Vorschlagsliste einen Eintrag auswähle (anklicke) nix..

    • Siehe oben: Eine Art Download-Manager in klein ist ja schon eingebaut. Ein „richtigen“ Manager hatten wir intern schon getestet – allerdings war die App dann nicht immer so stabil. Falls jemand eine Klasse / Erweiterung (Xcode Downloadmanager) kennt, bitte per Kontaktformular melden:
      http://www.vavideo.de/start/co.....ntact.php

      Zum Anhalten: Liegt dann an den Servern der Mediatheken.

      Zur Voschlagsliste: Nachdem ein Eintrag ausgewählt wurde, bitte auf Enter oder die Luppe drücken.

  • ich sag nur mediathek link und jdownloader. was anderes benötigt man nicht!

  • Okay soweit, kann ja jeder selbst schauen ob man das braucht. 2 Punkte:

    1. Ich habe die MacOS Version ihr müsst unbedingt eine einfache App daraus machen. Niemand gibt gerne sein Passwort an. Ich habe das nur protokolliert gemacht und auch alles gleich wieder entfernt. Eine einfach sandboxed App sollte doch auch möglich sein…

    2. nach kurzer Zeit springt mein Lüfter an?

  • Läuft schon ein Download und es soll noch einer gestartet werden, dann erscheint die Meldung: „Momentan läuft schon ein Download. Bitte warte bis der Download beendet ist.“

    Downloadmanager funktioniert also nicht, ok. Doch kann man dann nicht eine Warteliste einbauen? Denn wer warten denn schon gerne, bis ein Download beendet ist, wobei nicht einmal ein Fortschrittsbalken angezeigt wird?

    Aber trotzdem danke für die Mühe…!

  • Neben den recht kritischen, wohl auch berechtigten Kommentaren möchte ich einfach mal meine Glückwünsche ausrichten. Eine neue App erhält im laufe der Zeit viele Verbesserungen und Erweiterungen. Mit dem bisherigen Umfang bin ich schon sehr zufrieden und ich werden die App auch in Zukunft häufig verwenden!

  • *und ich werde…..]

    Ist ja auch schon spät ;)

  • Ist es beabsichtigt, das die App unter Mac OS X „Vavideo.app.app“ heißt. sieht sehr merkwürdig aus!

  • Eine Navigationsleiste mit einem „Zurück“- oder „Startseite“-Button wäre nicht schlecht.
    Ich habe mich ein wenig durch die App geklickt und bin irgendwann auf einer Drittseite gelandet. Ohne die App zu beenden, komme ich aber nicht mehr zum eigentlichen Vavideo-Angebot…

  • Sehr instabil. Download eines Films funktionierte nicht.

    • Dies ist allein Abhängig von den Servern der Mediatheken…

      • Dass das abhängig von den Servern der Mediatheken wäre, ist absoluter Unsinn, jeder halbwegs begabte Downloadmanager kann einen Download fortsetzen. Das ist seit Jahren state of the art. jDownloader und sogar mein Safari bekommen das hin und die verbinden sich auf die gleichen „Server der Mediatheken“.
        Macht zuerst Eure Hausaufgaben, dann testet ihr erst mal ordentlich, wie das jede Softwareproduktion mit den eigenen Produkten tun sollte und bringt danach die App heraus und nicht anders rum. Endnutzer sind keine billigen Tester.

      • Auf Grund der Tatsache, dass die Bereitstellung der Software kostenlos ist solltest Du als billiger Tester ruhig mal einen Gang runterschalten.
        Das Thema ist auf Grund der komplexen Mediathek-Server sicher nicht einfach,
        und ich fände es schade, wenn manch Entwickler bei so unverschämten Kommentaren dann schnell die Lust verliert an der Sache. Verstehen könnte ich es.
        Konstruktive Kritik ist anders.

  • Download klappt nicht mit der App. Unter Safari wie gewohnt… :-S

    Was die App betrifft, kanns der Mediathek noch nicht heranreichen.

  • Gerade eine Bettelmail erhalten. Für ein Mediathek Clone wird ich gerne bezahlen, aber so.

  • Geht das Herunterladen nicht mehr? Wenn ich auf den Button „Links anzeigen“ anklicke, öffnet sich ein Fenster namens „Direktlinks“, in dem ich zwar die Qualitätsstufe wählen kann, aber danach kann ich das Video nur in Safari ansehen, nicht aber herunterladen?

  • Sorry, vergessen: Ich meine jetzt hier die Browseranwendung, nicht die Mac App (bei der Mac App vermisse ich einen Statusbalken oder irgendeinen Hinweis über den Download-Fortschritt, deshalb nutze ich sie ungern.)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22486 Artikel in den vergangenen 5900 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven