ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

Entertain 2.0: Mobilzugriff, Live-Quoten und alle Streaming-Dienste

Artikel auf Google Plus teilen.
51 Kommentare 51

EntertainTV

Die Runderneuerung des Telekom-TV-Angebotes Entertain steht vor der Tür. Ein Thema, das wir seit Mitte 2015 gespannt mitverfolgen und nicht nur über die Abschaltung mehrerer Sender berichten mussten, sondern auch einen ersten Blick auf den neuen Media Receiver 400 werfen konnten, die neue Entertain-App vorgestellt und neue Funktionen wie Instant Restart im Detail erklärt haben.

entertain-500

Heute sind neue Informationen zum Fernseh-Angebot des Bonner Netzbetreibers, das wohl noch im laufenden Jahr in Version 2.0 starten wird, in unserem Briefkasten aufgeschlagen.

So informiert die Telekom in einer ifun.de vorliegenden Broschüre jetzt über die wichtigsten Eigenschaften von „EntertainTV“, dem Entertain-Angebot der nächsten Generation. Die Unterlagen verzichten zwar noch auf entsprechende Bildschirmfotos, geben aber bereits einen Vorgeschmack auf die anstehende Aufwertung der IPTV-Option für DSL-Kunden.

Redaktionelle Auswahl

Die neue Benutzeroberfläche wird sowohl den Zugriff auf Live-Quoten anbieten als auch eine „intelligente Suche“, die alle verfügbaren Angebote (Fernsehen, Videos, Aufnahmen etc.) nach euren Sucheingaben durchforstet. EntertainTV soll übersichtlicher und leichter zu navigieren sein.

Zeitunabhängiges Fernsehen

Hier unterscheidet die Telekom zwischen der sogenannten Restart-Option, mit der es möglich sein wird, bereist angelaufene Sendungen von Anfang an zu starten und der 7 Tage Replay-Option, die das erneute Anschauen ausgewählter Filme und Sendungen gestatten soll. Die Timeshift-Funktion, die die lokale Festplatte zum Zwischenspeichern laufender Sendungen nutzt, dürfte ebenso bekannt sein, wie die Planung neuer Aufnahmen von unterwegs. Neue Infos zu den Restart-Kanälen liegen uns nicht vor. Wir müssen euch leider auf die Tabelle aus dem vergangenen Jahr verwiesen:

August 2015: Diese Sender gestatten „Instant Restart“

restart

Streaming, Cloud, PiP und Programm

Die Telekom verspricht in ihrem Info-Blatt „das volle Angebot aller großen Streaming-Dienste“ offerieren zu wollen. Der Zugriff auf Netflix und Amazon Prime dürfte demnach zum Funktionsumfang gehören. Eine Bild-In-Bild Funktion gestattet den gleichzeitigen Konsum mehrerer Sender. Cloud-Aufnahmen reduzieren die Abhängigkeit vom freien Festplatten-Speicher. Die neue Programmvorschau bietet eine 14-Tage-Vorschau an.

Mobilzugriff

Nach Angaben der Telekom soll der mobile Zugriff auf rund 40 Live Sender möglich sein. Zum einen können die Kanäle auf mobilen Geräten gestreamt werden, zum anderen bietet die „Download & Play“-Option den Offline-Konsum von privaten Aufnahmen an. Das bislang unbekannte Feature „Follow Me“ soll es Anwendern zudem ermöglichen „Informationen zum laufenden Programm auf dem Mobilgerät zu verfolgen“.

sat1

Neue Hardware

  • Die neuen Media Receiver 400 haben wir euch bereits vorgestellt. Die Telekom nennt jetzt erste technische Spezifikationen.
  • Die Box ist mit einem Dual-Core CPU (1,3GHz) ausgestattet
  • Die Wechselfestplatte ist 500GB „groß“
  • USB-Sticks können, etwa zum Anschauen von Fotos, angeschlossen werden.
  • Das Info-Display zeigt 13 Zeichen und (Radio-) Senderinformationen an.

Datenblatt Media Receiver 400
Sagt euch die Box nicht zu? Das ist egal. In Ihrer Broschüre erklärt die Telekom: „Um EntertainTV nutzen zu können, benötigen sie zwingend den Media Receiver 400“.

Mittwoch, 23. Mrz 2016, 16:54 Uhr — Nicolas
51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gibt es Informationen zu einer App auf dem Apple TV? Das wäre in diesem Umfang wirklich grandios…

  • Diese Funktionen hat mein Fernseher fast Alle integriert. Da brauch ich wirklich keinen zusätzlichen Kasten von der Telekom.

  • Ein Schwachsinnsangebot mit Zwangsreceiver. Wer jemals eine VU+ in Betrieb hatte, wird über all den Rest lachen. VU+ oder ne Dreambox geben einem beim Fernsehen alle Möglichkeiten und Freiheiten. Ohne Zwang oder Gängelei.

    Und nochmal: dieser grottenschlecht ins Deutsche übersetzte englische Text der Bedienungsanleitung sollte als Hinrichtungsgrund des ausführenden Praktikanten ausreichend sein.

    • Welche Bedienungsanleitung meinst Du genau? Hast Du da vielleicht einen Link?

    • Persönlich fand ich den Ausdruck „geinstant restartet“ in der Abbildung gewöhnungsbedürftig. Es haben sich meine Zehennägel „upgerollt“ ;-)

      • Du meinst „geuprollt“ ;)

        Aber das ist ja wohl ein internes Dokument und kein Teil einer Bedienungsanleitung für Kunden.

    • Mit welchem Receiver sollte man deiner Meinung nach denn sonst auf Telekom-Inhalte und Funktionen zugreifen können? Wenn du hier unterwegs bist, nutzt du ja gewiss auch Apple-Produkte. Mit welchen Nicht-Apple-Geräten greifst du denn da auf iCloud Fotos und Co zu? Mit nem Android-Smartphone?

    • VU+ und Dreambox bringen nur nicht viel wenn man Entertain nutzen möchte.

      Entertain hat auch seine Vorteile, ab 3 TVS ist das ganze günstiger als bei Kabeldeutschland und co. Hat man sogar noch Sky über Entertain so, benötigt man auch keine 2 Karte und es ist sogar möglich das ganze am 3 und 4 TV zu nutzen. Sky selbst gibt nicht mehr wie 2 Karten raus und somit hätten ein 3 und 4 Gerät Pech gehabt.

    • Hans Peter Zoller

      Hallo Bastelfreak, Du hast auch ganz sicher Linux auf dem PC und fummelst jeden Tag damit alles läuft.

  • Reinhard Schmidpeter

    Ich hatte die Cebit abgewartet, da es hieß im März käme der MR400. Jetzt war ich es leid, länger zu warten und habe letzte Woche Entertain Prime mit dem MR303 erhalten. Wisst ihr etwas, ob man dann wechseln kann, um entertain2.0 benutzen zu können? Die App ist ja schon länger verfügbar.

    • Wechseln kannst du jederzeit sobald es auf dem Markt ist :)

    • Die Receiver haben eigentlich eine Mindestmietzeit. Da würde ich bei offiziellem erscheinen des MR400 mal anrufen und fragen, ob man den wechseln kann. Vorraussetzung st natürlich dass du gemietet hast und nicht gekauft.

      • Mindestmietzeit von 7 Tagen…

      • Die Mindestmietzeit ist seit einiger Zeit schon 12 Monate. Man kann aber auch vorher schon auf ein höherwertiges Gerät umsteigen. Wobei unklar ist, ob der MR400 gegenüber einem MR303 als höherwertig gilt.

  • … Und dann den 400er Receiver zur Miete, für 5€ im Monat zusätzlich – dann bin ich rauß bei der T-Home.
    Wir waren von Anfang an(2006/7) dabei , aber noch zusätzlich für nen Receiver zahlen – nein Danke.

    • Stimm‘ ich dir vollkommen zu.
      Ich bin auch immer bei Rewe einkaufen gegangen, ich werd dem Filialleiter jetzt vor die Wahl stellen.
      Entweder ich erhalte bei jedem Einkauf 30% Rabatt oder die haben mich als Kunden verloren!!!

      Kann ja nicht sein, dass die immer noch Geld von mir haben wollen!!!

      Wenn ich manche Leute so sehe und höre, frage ich mich echt ob die auch unentgeltlich arbeiten gehen, weil Sie sind ja schon seit Jahren bei Firma XYZ angestellt…

      • Stefan du bist mein määään, dieses Argument benutze ich demnächst bei meinem Kunden

    • Und woher hast du jetzt aktuell den Receiver? Das ist doch schon seit Ewigkeiten, dass die monatlichen Entertain-Preise um 5 € runter gegangen sind und dafür der Hauptreceiver 5 € Miete kostet.

      Man muss ja auch nicht auf das neue Entertain wechseln, dann bleibt alles wie bisher ;-) Es bietet eben nur viel mehr Möglichkeiten und neue Technik und da muss jeder selbst entscheiden, ob einem das der Preis wert ist… Wie auch immer der dann gestaltet wird!

      • Das man nicht wechseln muss verstehen viele nicht.

      • Der letzte Receiver den es mal als Aktion umsonst gab war glaube ich der 300er. Alle danach konnte man nur kaufen oder mieten.

    • Dann zahlt halt einmalig 300 Euro
      Spaten

    • Es steht jeden frei zu verhandeln. Auch eine Telekom kommt einen oft entgegen man muss nur fragen.

  • Ist das ein Schreibfehler? Man benötigt den neuen MediaReceiver dafür?
    Letzter Satz:
    Sagt euch die Box nicht zu? Das ist egal. In Ihrer Broschüre erklärt die Telekom: „Um EntertainTV nutzen zu können, benötigen sie zwingend den Media Receiver 400“.

    • Das stimmt schon, ohne Media Receiver 400 geht es nicht.

      • Das ist aus der Broschüre für das neue Entertain (2.0). Um das nutzen zu können (inklusive der neuen Funktionen) braucht man den neuen Receievr. Für das Entertain so wie es bisher war, reichen natürlich die alten. Man kann auch mischen, also die alten Receiver als zweit-Geräte nutzen.

  • Ja und Bestandskunden gucken doof aus der Wäsche weil sie ein neuen Vertrag brauchen der natürlich mehr kostet

  • Hatte mir vorgenommen, auf die „alles besser wissen Kommentare“ nicht mehr zu reagieren. Ohne ausreichende Fachkenntnisse wird hier von Menschen, die sich vermutlich einfach nur gut fühlen, von der „alles ist gut Generation (?)“, rausgehauen was gar nicht stimmt. Korrektur: Ist nicht teurer, die Dreambox kann das lange nicht, der Media Receiver hat schon immer 4,95 € gekostet. Guckt mal auf die Summe unterm Strich und vergleicht die Leistungsmerkmale.

  • Oh oh iFun Team, in letzter Zeit bemerke ich einen Zuwachs an Trollen in der Kommentarfunktion. Ihr solltet in Zukunft redaktionell mehr auf deren Wünsche eingehen! Also nur noch Artikel über
    – mehr Leistung für weniger Geld bzw umsonst
    – Tabu Thema „Telekom“ oder „One more Thing“ (dabei kommt ja laut deren Ansicht eh immer nur Mist bei raus)
    – Deutschlandweite Einhundert prozentige Netzverfügbarkeit vom Neugeborenen bis zum Rentner und das natürlich auch völlig umsonst
    – Kundenservice nur noch bei Anbietern erwähnen die dafür dem Kunden noch Geld geben.
    – Innovation nur wenn es auch Innovation ist. Also nichts mehr erwähnen was es evtl schon in ähnlicher Form gibt.
    – und nur über neue Hardware berichten wenn der Hersteller die alte Hardware kostenlos gegen die neue eintauscht.

    Ich freue mich dann über einen oder zwei Artikel im Jahr per Push. Hey, das spart mir Akkuleistung und euch die Nerven beim lesen der Kommentare – also eine WinWin Situation

  • Meine Güte, immer dieses Gejammer und Gemecker. Ich bin jetzt seit vielen Jahren wieder Kunde bei der Telekom und habe einen Magenta Tarif mit Entertain. Ich zahle auch nicht laufend mehr. Klar, versuchen sie den Preis nach den 2 Jahren zu erhöhen. Aber da ruft man beim Kundenservice an und schon bekommt man wieder den alten Preis. Ich erhalte jetzt auch als Bestandskunde die kostenpflichtigen HD Programme der Privaten kostenfrei dazu (wie Neukunden). Besser ist es bei anderen Anbietern auch nicht. Die regulären Preise stehen der Telekom in nichts nach. Da man muss man halt immer auf Sonderangebote achten und hat dann deren schlechtere Qualität.

  • One More Thing wäre, wenn entertain 2.0 auch via TVos mit der Apple TV4!!

  • der Telekomiker

    Bin ganz bei dir. Endlich einer der nicht jammert.

  • Danke, klingt nach einem coolen Update für Entertain, das ich gerne nutze. Speziell die Integration der Streaming-Dienste vermeidet lästiges Umschalten am HDMI-Receiver.

    Dass die CPU des MR400 nur mit 1,3 MHz läuft, halte ich allerdings für einen Fehler Eurersetits.

    • Dann wurde der Fehler direkt von der Telekom übernommen. Dort steht das ebenfalls. Wie viel Leistung braucht man denn sonst um einen Stream wiederzugeben, und maximal 2 zusätzlich aufzunehmen?

      • Sicher mehr als 1 MHz. Der MR303 hatte 400 MHz, die Einheit beim neuen Receiver ist sicher GHz.

  • Ich freue mich auf den neuen!!!
    Nutze seit ca 4 jah. den 303 bin immer noch total begeistert… las mich überraschen… kommt bestimmt morgen oder übermorgen!!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven