ifun.de — Apple News seit 2001. 18 865 Artikel
   

6,5 cm kleiner Computer: Raspberry Pi A+

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Der im Juli in der überarbeiteten Variante Model B+ vorgestellte Mini-Computer Raspberry Pi hat ein kleines Brüderchen bekommen. Der neue Raspberry Pi Model A+ ist mit 6,5 cm Kantenlänge noch einmal deutlich kleiner und verbraucht zudem auch weniger Strom als sein Vorgänger, der „alte“ Raspberry Pi A.

rp-a-500

Wie beim B+ wurde auch beim neuen Modell A+ die Zahl der GPIO-Pins (General Purpose Input Output) auf 40 erhöht. Damit bieten sich deutlich erweiterte Anwendungs- und Programmieroptionen für Bastler. Zudem wurde der SD-Kartenleser sowie die Audioleistung verbessert.

Der neue Raspberry Pi A+ lässt sich bereits zum Preis von 20 Dollar bestellen. Die kleinen Computer finden bei verschiedensten Projekte Anwendung. Unter anderem auch als Apple-TV-Alternative, zur Ambient-Light-Steuerung oder auch als Hunde-fütter-Maschine.

raspberry-pi-a-plus-700

Bevor ihr euch die neue Ausführung bestellt, solltet ihr allerdings einen Blick auf die für euer Wunschprojekt festgelegten Systemvoraussetzungen werfen. Auch schadet es nicht, wenn man ein wenig Ressourcen in der Hinterhand hat und sich für das leistungsfähigere Modell B+ entscheidet (34 Euro in Deutschland). Wer den kleinen Computer allerdings langfristig für Spezialwendungen mit geringe Anforderungen einsetzen will, wird sich andersrum auch über den reduzierten Stromverbrauch der neuen Variante freuen.

Raspberry Pi Model A+ im Video

Montag, 10. Nov 2014, 16:10 Uhr — Chris
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • manchmal sind 6,5 cm alles was man braucht

  • Die Raspberry Foundation sollte lieber mal ein C Modell herausbringen, das wenigstens eine Dualcore-CPU besitzt, außerdem fehlt mir persönlich noch ein TOSLink Ausgang, um XBMC sinnvoll zu nutzen. Ich will mir nicht einen neuen AV-Receiver zulegen, nur weil mein jetziger kein HDMI unterstützt. Yamaha hält eben sehr lange, den möcht ich noch nicht ersetzen ;)

    • Nimm doch den Audio Out vom TV oder splitte beim HDMI Kabel Auto und Video dafür gibt es Splitter

      • hdmi splitter wie betrits erwähnt. und für mehr leistung lassen sich auch mehrere pi parallel schalten. erst informieren dann heulen :)

      • man muß hier nicht immer gleich ausfällig werden, keiner heult, das ist nur meine Meinung! Ich habe mich sehr wohl informiert, allerdings KANN mein TV kein Bitstream durchschleifen (leider bei vielen Modellen der Fall), und Splitter sind für mich Geldverbrenner, zumal die günstigsten nur 2.0 rausgeben. Ich werd wohl auf ne Fire TV umsteigen, ich hab keine Lust auf Gefrickel. Kaskadierende Rpis zaubern mir auch keinen TOSLINK ;)

  • dieses ambi tv ist ja mal sehr geil. ich bin leider kein bastler, gibt’s das irgendwo fertig zu kaufen?

    lg

    • Ja, in Philips Fernsehern mit Ambilight. Und sei’s drum, die meisten Pi-Projekte kommen eh nie über das Bastelstadium hinweg, bzw. bedeuten am Ende immer viiiiel wenn und aber,
      auch wenn die howto Videos was anders suggerieren.
      Der Pi bleibt ein toller Lerncomputer für alle, die jenseits der C64 Ära aufgewachsen sind und verstehen wollen, wie man Computer ohne GUIs steuert.. und vor allem ein klasse Nerdspielzeug.

  • Wenn’s auf minimale Größe und nicht so sehr auf Leistung ankommt, kann ich Arietta von acmesystems.it empfehlen!

  • Kann man damit irgendwie einen Lichtsensor koppeln?
    Hätte gerne eine Push-Nachricht wenn die Waschmaschine fertig ist.

  • …es kommt ja angeblich nicht auf die größe an, aber zwei (USB) Steckplätze sind immer besser als einer :)
    …ohne USB Hub wirds nix mit Tastatur und Wifi Dongle gleichzeitig.. wie konfiguriert man da jetzt die Netzwerk Anbindung..? nicht jeder hat nen MagicStick der beides kann :)
    Warum zum Henker ist da kein Doppel USB Port?..

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18865 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven