Noch 18 Tage: iTunes 11 kurz vor der Freigabe im Video

55 Kommentare

Noch im Oktober, so das Apple-Versprechen auf dem iPhone 5 Medien-Event, soll iTunes 11 zum Download bereit stehen. Die komplett überarbeitete Apple Jukebox soll dann vor allem durch ihre vereinfachte Ansicht, einen wieder eingezogenen Fokus auf die Musik-Darstellung und mit einer besseren Integration des iTunes Store überzeugen.

Ob sich der iTunes-Relaunch auch positiv auf die App-Verwaltung und die Geschwindigkeit des Programms auswirken wird bleibt abzuwarten – ist aber mehr als wahrscheinlich. Für die Ausgabe des Windows- und Mac-Updates bleiben Apple noch gut 18 Tage. Oder 10, sollte die iPad mini Vorstellung wirklich am 23. Oktober über die Bühne gehen und Apple des kolportierte Event zur gleichzeitigen Freigabe der von Grund auf optimierten Musikverwaltung nutzen.

Neben Apples iTunes 11-Sonderseite bot die Video-Vorstellung der am 19. September präsentierten Vorabversion, den bislang besten Überblick auf die zu erwartenden Funktionserweiterungen. Den 7 Minuten langen Clip haben wir unten noch mal eingebettet.


(Direkt-Link)

Diskussion 55 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
      • Wer heir mitliest, weiß das! Ist schon oft von den Machern gepostet worden.

        — Couchpotato
      • Und eben weil es schon so oft von den Machern gepostet wurde glaube ich es nämlich nicht. So eine einfache App. braucht doch keine Wochen bis es durchgewunken wurde von Apple. Ich glaube da ist noch gar nichts fertig.

        — Kentaurus
  1. Ich hoffe, das imatch und die musikapp gleich mit überarbeitet wird, so das man einzelne lieder auch auf dem iphone wieder löschen kann

    — Hrlehmann
    • Ja wäre auch dumm ne magic mouse zu nehmen, nacher ist die verbindung weg und dann ist es ne verkackte präsentation

      — iPhone 5
      • Nein, es liegt einfach daran, dass jeder Mitarbeiter und Präsentor sich seine Lieblingsperipherie aussuchen kann.

        — Hjerim
    • Ja Franz…genau das dachte ich mir auch. ^^
      Apple preist immer an wie toll und gut das ganze kabellose ist…und nutzt selbst ne Maus mit Kabel ^^

      — Benjamin
  2. Hatte große Schwierigkeiten iPhone 5 und iPad 3 zu synchronisieren. Jetzt habe ich es hinbekommen nach einer Woche, also ich kann nur hoffen dass es besser wird, auch der automatische WLAN snych in letzter Zeit geschwächelt

    Trotzdem freue ich mich am meisten auf die neue Funktion dieser aktuellen Wiedergabeliste, wie damals im Windows Mediaplayer die Warteschlange, auch wenn man sowas ungern sagt ;)

    — Matze
  3. iTunes ist immer noch viel zu umständlich um Musik aufs iPhone zu laden. Ein Zwei-Fenster-Drag&Drop-System wäre doch besser. Ich hab vorher schon immer keine Lust mehr, neue Musik mit iTunes zu übertragen. Seltsam ist auch, dass wenn ich einzelne Titel auf dem iPhone lösche, sie auf dem Rechner nach einer Synchronisation auch gelöscht werden. Das macht doch keinen Sinn wenn ich weniger beliebte Titel lösche um Speicher freizuschaufeln.

    — ShirtArt-Avenue.de
      • Ich hab schon immer mit Playlists seit Winamp gearbeitet und playlists wie die Alben übertragen. Wo soll ich denn ne Playlist rein ziehen? iTunes ist leicht unübersichtlich. Aber zugegeben, ich hab es gerade mal knapp ein Jahr in Gebrauch.

        — ShirtArt-Avenue.de
      • Du kannst manuell eine Playliste anlegen und eine intelligente Playliste.
        Ich mach automatisch alle neu Hinzugefügten und dann mehrere exclude Bedingungen, wie Alben oder Videos oder Hörbücher, die ich nicht haben will.
        Superbequem und Pflegeleicht. Wenn ich mal alles zeitweise runterschmeißen will, mach einfach den Sync-Haken weg.
        Auf dem Mac unter Ablage schauen oder Titel auswählen und rechte Maustaste

        — PeterO
      • Ps: … wenn Du die Auswahl zu einer bestehenden Playliste hinzufügen willst.

        — PeterO
  4. Dann bleibt zu hoffen, dass man iOS Apps dann nicht mehr lokal speichern muss. Das würde viel Speichetplatz sparen!

    Ich hoffe die neue iFun App kann die gelesenen Artikel zwischen verschiedenen iOS Geräten synchronisieren!

    Gruß

    — Floyd Pepper
    • Das war auch schon meine Anregung ans Team… hoffe auch sehr drauf, denn immer auf allen iOS-Geräten (5 Stück) alle Artikel zu löschen oder als gelesen markieren ist in Zeiten von iCloud nicht mehr zeitgemäß und aufwändig.

      — Bruno Granini
      • Das ist eines meiner Probleme, die ich mit dieser App habe. Das andere ist, dass ich immer nur auf einem iOS Gerät ne Push-Nachricht bekomme. Das andere gerätbleibt Stumm und zeigt auch nicht an, wenn eine neue Nachricht rein kam. Auch gut wäre eine Nachricht, wenn jm deinen Kommentar beantwortet hat.

        — iGude
      • Bin ich auch. Aber ich halte iTunes für eine Seuche. 11 finde ich sehr vielversprechend. Besonders die Performance. Aber die haben sie für die Demo sicher gefaket.

        — Martin
      • Sorry unter Windows war iTunes nur gürs iPhone ubd iPad da. Sonnst nix.
        Jetzt mit nem MacBook Pro es selbe.
        Für nen Musik Junkie ist der Wille, nach was gutem zu Suchen, bei dir wohl net gegeben^^.

        — kleiner Pirat
  5. Liebe iFun Gemeinde

    Ich wünsche mir das die lyrische Funktion parallel zum Song angezeigt wir, wenn möglich Zeile für Zeile, natürlich mit der Möglichkeit die Geschwindigkeit anzupassen.

    Was meint ihr dazu?

    — Martin-68
    • Bei solchen Fragen, frage ich mich: Was macht Apple da eigentlich? WinXP ist mittlerweile 12 Jahre alt, wird immer noch Supported und sämtliche Soft läuft, außer so Sachen aus der Apple Welt, wie SugarSync… Daher meine Sorge: Läuft iTunes11 auch unter XP?

      — Sunny
  6. Und bitte bringt in die Music/iPod App endlich mal ne Crossfade Funktion mit ein… Sie muss ja nichtmal Beatsynchronisiert sein. iTunes kann es aber das iPhone nicht, irgendwie seltsam…

    — Schmalli
  7. Was ich immer noch schade finde ist, warum man keinen drahtlosen Sync mit iPhone/iPad machen kann.
    Ich kann mit Musik/Video auf meine Mediathek zugreifen und auch alles abspielen. Aber jetzt fehlt einfach der Button um das direkt auf mein Gerät zu ziehen….
    Oder übersehe ich etwas???

    — Stefan
      • Bei mir klappt es nie. Dachte am Anfang es würde an Windows liegen, jetzt beim Mac klappts lmmer noch nicht.
        War wohl auch eher was, um die Präsentation zu füllen.

        — kleiner Pirat
  8. Naja – seit der Karten App, iOS 6 und der “Verbesserung” von iTunes Match muss man vor jeder neuen Version Angst haben

    — HotuMatua
  9. Ich habe Angst vor dem neuen iTunes. Ich bin so zufrieden mit iTunes 10, dass ich vermute, sie können iTunes nur schlechter machen.

    — Alois v.R.
  10. Halbgarer Müll, der reiner Verkaufsstrategie geschuldet ist. Solange Apple Compilations nur über die Hintertür und unvollständig unterstützt kriegen die von mir den Stinkefinger.

    — Techland

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14181 Artikel in den vergangenen 4696 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS