“Kaufen nicht möglich” & “An diesem Artikel werden Änderungen vorgenommen” – Abhilfe bei App-Store-Problemen

76 Kommentare

Fehlermeldungen wie “Kaufen nicht möglich … Bitte versuchen Sie es später erneut” sind extrem lästig. Insbesondere wenn sie nicht temporär auftreten, sondern bei jedem Download aus dem App Store erneut angezeigt werden. iTunes bietet bislang keinen amtlichen Weg, dieses Problem zu lösen. Einzig der direkte Kontakt mit dem Support wäre eine Option, allerdings berichten viele Nutzer, dass ihnen hier auch nicht geholfen wurde – teils konnten die Support-Mitarbeiter das Problem offenbar gar nicht erst nachvollziehen.

Eine inoffizielle (und somit auch auf eigene Gefahr ausführbare) Lösung für derartige Probleme beim Download von Apps findet sich im ifun-Forum. Das kostenlose, für Mac und Windows erhältliche Programm DiskAid gibt euch Zugriff auf das Dateisystem eines angeschlossenen iOS-Geräts. Hier könnt ihr die im Verzeichnis “File System -> Media -> Downloads” hängenden, nicht abgeschlossenen Einkäufe aufstöbern und löschen. Anschließend empfiehlt sich ein Neustart des iOS-Geräts und die oben beschriebenen Probleme sollten behoben sein.

Da wir selbst von solchen Problemen bislang verschont blieben, konnten wir diesen Lösungsweg leider nicht überprüfen, die Erfolgsberichte im Forum sind jedoch durchweg positiv. Dennoch empfiehlt sich, wie immer vor solchen Experimenten das iOS-Gerät mit iTunes zu verbinden und im Rahmen der Synchronisierung einen aktuellen Backup zu erstellen.

Keine Lösung für hängen gebliebene Film-Downloads

Die oben beschriebene Vorgehensweise hilft leider nicht bei Problemen mit nicht fertig geladenen (Leih-)Filmen aus dem iTunes Store. Diese lassen sich so zwar vorübergehend aus der Warteschlange entfernen, kehren allerdings nach kurzer Zeit schon zurück und blockieren unter Umständen andere Downloads (die “Warten”-Meldung beim Laden oder Aktualisieren von Apps). Hier hilft es nur, den Film in der Download-Warteschlange per Fingertipp zu pausieren und anschließend den iTunes Support mit der Bitte zu kontaktieren, besagten Download aus der Warteschlange zu entfernen.

Über ergänzende Tipps und eure Erfahrungsberichte zu diesem Thema in den Kommentaren oder im ifun-Forum freuen wir uns natürlich sehr.

Diskussion 76 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. ich kann den im forum beschriebenen loesungsweg uneingeschraenkt empfehlen, der mir schon zweimal helfen hat koennen. 3 x hoch an ifunforum :)

    — hmmplm
  2. Es muss “ein Backup” heißen.
    Und natürlich geht das auch ohne iTunes, wenn man über iCloud sichert.

    — Darnok
    • Immer diese Rechtschreibkorrektur. Es nervt langsam!!! Sei froh, dass überhaupt Artikel verfasst werden und überlies solche Unwichtigkeiten einfach.

      — Layana
      • Immer diese Leute, die sich über nett gemeinte Hinweise auf Fehler beschweren.

        Ich denke es ist im Sinne aller, wenn darauf hingewiesen wird, da ich nicht glaube, dass iFun gerne Artikel mit Fehlern auf ihrer Website haben. Zumindest ist es meiner Meinung okay, wenn einer darauf hinweist. Wenn es allerdings schon einer getan hat, und es noch viele andere tun ist es schon etwas nervig.

        — Daniel
    • Wen interessieren schon die kleineren Tippfehler, doch nur Wichtigtuern die schon in der Schule keiner Leiden konnte. Solange es inhaltlich korrekt ist, was soll diese Rechthaberei ?

      — W140 Applefan
    • Ich bin immer für Rechtschreibkorrekturen, wobei die bei iFun eher selten beachtet werden. Laut Duden ist aber “das” oder “der” Backup zulässig, auch wenn letzteres imo etwas sonderbar klingt.

      — Petter
    • Nerviger Klugscheißer. Von Dankbarkeit keine Spur. Ich bin von diesem Problem betroffen und freue mich sehr sowas zu lesen. Mir fallen die Fehler nichtmal auf weil diese unwichtig sind. Wir sind hier nicht in der Schule!

      Ich hatte vor einigen Tagen hier in den kommentaren dieses Problem beschrieben und um Hilfe gebeten. Auch jmd anderes war von diesen Problem betroffen also Daumen hoch das ihr mir und vielen anderen geholfen habt!!!

      SensiBwoy
  3. Das Problem ist doch ein ganz anderes. Bei der Fehlermeldung handelt sich es um Artikel die es mal gab aber nun nicht mehr erhältlich sind und daher nicht mehr erneut über iCloud runtergeladen werden können.

    Wie z.B. Single der Woche, Adventskalender, Welt am Sonntag Alben

    Alle die Artikel gab es mal aber so in der Form gibt es sie eben nicht mehr und daher kann man sie nicht erneut runterladen.

    Da hilft nur abwarten und Apple zu verstehen geben, dass das Problem natürlich besteht, aber man doch bitte nicht jedes Mal diese Meldung sehen möchte.

    Bei mir sind es übrigens 533 Artikel. Ich hatte mich da mal schlau gemacht

    — Carlos
    • Meistens gibt es die Artikel trotzdem. Zumbeispiel habe ich die App iTriva wieder gelöscht und bei jedem neuen Sownload kommt sie wieder, Läd aber nicht, ich habe auch nachgeguckt und die gibt es auch nich im AppStore. Bei mir wird also immer die ganze iCloud runtergeladen.

      — Niclas
    • Nein, das Verhalten zeigt sich bei Apps die definitiv noch im AppStore verfügbar sind. Tritt das Problem auf, kann man jede x-beliebige App im Store auswählen und erhält diese irreführende Meldung. Auch werden dann kurzzeitig andere Apps (schon aktuell aber wohl noch in der Downloadliste) auf “Warten” gesetzt.

      — Mein Senf
  4. ich hab erst heute morgen nach einer lösung gegooglet! ich werde es auf jeden fall testen, da bei mir mit der warnmeldung immer gleich versucht wird, eine app zu installieren, was sehr lästig ist. DANKE!!!

    viri
  5. Kann den weg auch durchweg empfehlen, ich hab die meldung “XXX und 14 andere konnten nicht geladen werden” schon die ganze zeit, ich kannte den weg schon und er hat wieder funktioniert.

    — Fabian
  6. Geht das auch mit iFile oder MyFile direckt im Gerät? Wodran erkenne ich die “hängenden” Downloads?

    — Andreas
  7. Das hat mit einem Jailbreak nichts zu tun! Hatte noch nie einen JB auf dem iPhone und habe die Meldung trotzdem!

    — Chrizkro
  8. Habe das Problem auch (noch nie Jailbreak gemacht!).
    Wie erkenne ich denn die nicht abgeschlossenen Downloads?

    — Jasmin
    • Ok, also einfach alle Dateien im Ordner Downloads löschen (hab sie vorher vorsichtshalber gesichert). Funktioniert. DANKE!

      — Jasmin
  9. Hab das jetzt mal mit dem DiskAid versucht. Woran erkenne ich ( unter Win7 ) die nicht abgeschlossen Downloads? Habe das Problem schon etwas länger und es NERVT

    — Daniel S.
  10. …das Problem nervt echt und tritt jedes mal auf, wenn ich was runter lade.
    Wird apple das mit einem spftware Update fürs iDevice oder für den Store lösen, oder muss ich das selber fixen?

    — Franz Pferdinand
  11. Ich habe den Lösungsweg vorgestern ausgeführt und seitdem ebenfalls keine Probleme mehr. Das Problem nervte seit 8 Wochen. Auch bei mir ist nichts gejailbrealt.

    — rama21385
  12. Hab das Problem beim iPad 2 kein jailbreak
    Artikel konnte nicht gekauft werden obwohl dass App. Bereits auf dem iPad drauf ist. Nervt ein wenig

    — Thomasm
  13. Die App “PRINCE OF PERSIA RETRO” scheint aus dem App Store entfernt worden zu sein. Ist das Anderen hier evtl. auch schon mal aufgefallen?

    Tino T.
  14. Bei mir will das iPad immer die IMDB App. laden, obwohl sie installiert ist. Die Meldung kommt immer wenn ich irgend etwas anderes aus dem AppStore kaufe, direkt nach der Passworteingabe. auf dem iPhone habe ich das Problem nicht, sehr nervig das Ganze

    — Tim Möllenberg
  15. Ich verdächtige iTunes Match oder mein volles iPhone und dadurch abgebrochene Downloads.
    Bei mir meckert er Apps an, die ich auf dem iPad installiert hab und die es noch gibt.

    Ralfz
  16. Habe diesen Lösungsansatz umgesetzt, und Der fehler ist weg.
    seit ios 5 taucht dieser mist auf
    ordner wie “1679706382352607825″
    sowie die sql datei”downloads.28.sqlitedb”
    natürlich auch löschen.
    für neugierige ein tip was für apps in den ordner sich befunden
    haben.
    einfach ein ordner öffnen und die “thumbnail” in “thumbnail.jpg”
    umbenenen und ihr sieht welche app davon betroffen war.

    — thorsten k aus h
    • Die Thumbmail brauchst du nicht mal umbenennen. Mit der Vorschau von OS X sieht mans auch direkt. Einfach Datei anklicken und Leertaste drücken. Voila!

      MichiBoa
  17. Also ich habs jetzt auch mal versucht. Bis jetzt konnte ich keine Probleme festellen. Habe die Daten mal vom iPad 2 und iPhone 4S gelöscht (vorher gesichert).

    [QUOTE=artey;521303]Hallo,

    ich konnte das Problem auf meinem iPhone beheben !

    probiert das aus:

    1: Ladet (falls noch nicht vorhanden) DiskAid.

    2: Iphone Anschließen.

    3: Auf FileSystem dann den Unterordner Media klicken und die Wahrung mit ok
    bestätigen.

    4: Dann den Downloads-Ordner wählen und die darin enthaltenen Daten löschen.

    5: :o

    Das Problem tritt seitdem nicht mehr auf ![/QUOTE]

    MichiBoa
  18. Bei mir steht: itunes u und drei weitere objekte können nicht geladen werden. Dabei hab ich itunes u bereits gelöscht…. Grml

    Ibo
  19. Ich frage mich nur, warum Apple solange braucht, um den Bug zu fixen!!
    Das sowas überhaupt passiert, ist nicht Apple würdig!!!
    Das ist android Niveau!!
    Ich weiß, jetzt schlagen wieder alle auf mich ein, aber zu Steves Zeiten ist sowas nicht passiert!! Kann mich jedenfalls nicht dran erinnern…

    — ispeedy
    • Da der Bug in keinster Weise Leistungseinbußen o.ä. hervorbringt und Apple IMMER Ewigkeiten braucht, um ein Update rauszugeben, blicke ich da seeeehr gelassen in die Zukunft…
      Und wo ist das bitteschön Android-Niveau?

      — Der
      • Der hat sehr wohl Auswirkungen auf die Leistung! Bei mir ging das Nachladen der nächsten 10/25 Apps im Store ewig lange. Jetzt nachdem ich über 3600 ausstehende Downloads gelöscht habe, flutscht es wieder wie gewohnt! Scheinbar wurde da irgendwas abgeglichen…

        — Ralfz
      • Na das solche Bugs überhaupt vorkommen. Das halte ich für Apple untypisch und Android Niveau; unausgereifte Software …

        — ispeedy
  20. Bei mir kommt immer folgende Meldung:
    Ihr Antrag kann derzeit nicht bearbeitet werden.
    Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt.
    Das geht jezt schon 4 Wochen so.

    — Naini
  21. Ich habe das ständig mit GTA3. Obwohl das Spiel installiert ist und es auch keine Updates dafür gibt, will er es ständig neu herunterladen.

    — Macruebe
  22. Bei mir trat ein solches oder ähnliches Problem mal auf, weil ich zu wenig Speicher frei hatte. Der Speicher war zwar nicht ganz voll belegt, aber nachdem ich entrümpelt habe, ging es wieder problemlos.

    — Hamacas
  23. Unglaublich… Über 3600 Downloads in dem Ordner dank iTunes Match!
    Die haben das irgendwie nicht im Griff mit dem Fehlerhandling, wenn das iPhone voll läuft und Downloads anstehen….
    Bin mal gespannt ob’s jetzt besser geht.

    — Ralfz
  24. Bei mir trat das Problem auf als ich zu wenig Speicher auf meinem iPad frei hatte. Hab dann den speicher aufgeräumt um die updates zu laden. Seit dem versucht es jedes mal das Update für Pages, Numbers & Keynote zu Laden und die gleiche Fehlermeldung kommt. Werde morgen mal in den Apple Store gehen. Die werden’s lösen können.

    MSP
  25. Auch von mir einen ganz großen herzlichen Dank für den Tip an iFun. Ich habe, wie wohl schon so Viele, das Problem Apple geschildert. Leider bisher erfolglos. Mit dem Löschen der Downloadeinträge scheint das Problem gebannt.
    Schöne Grüße aus Bremen
    Mirko

    — Mirko
  26. die Fehlermeldung ist zwar nach der Nutzung von DiskAid weg, dafür aber auch das Symbol des Bilderrahmens im Sperrbildschirm.
    War erst nach Einspielen des Backups wieder da, die Fehlermeldung allerdings auch.
    ditsche

    — ditsche
  27. Nachdem die Meldung immer kam und jetzt weg ist :
    Kann das mal jemand testen- habe Einstellungen- Einschränkungen- Apps löschen deaktiviert.

    Zudem habe ich einmal die ganze Liste durchgescrollt -Im App Store ( iPhone)
    Alle auf meinem IPhone und Apps nicht auf diesem iPhone.
    -einmal kpl. durchscrollen !

    Hab ne App. gekauft, keine Fehlermeldung und keine Apps die nachgeladen werden müssen.

    Kann nicht weiter testen weil seitdem die Meldung weg ist, vll. kann der eine oder andere mal testen ob es bei ihm auch hilft, ist ja nur minutensache.

    — Phil
  28. Super, Besten Dank für den Tipp!
    Nur noch ein paar Fragen: Wenn ich per iFile drauf schaue, befinden sich lediglich sehr viele Ordner mit Bezeichnungen wie “91012982093847232193″ etc., sowie “downloads.28.sqlitedb” und “manifest.plist” in diesem Ordner. War das bei euch auch so? Und kann ich diese ganzen Ordner/Dateien einfach löschen um das Problem dauerhaft zu beheben?

    — Jens Heim
    • Endlich mal einer, der konkrete Fragen zu dem Thema stellt. Leider kann ich die Frage noch nicht so wirklich beantworten, da mich der Sache aufgrund von Zeitmangel noch nicht gewidmet habe. Sobald dies der Fall ist, versuche ich die Frage mind. genauso ausführlich zu beantworten. Bis dahin lasse ich den Erfahreneren den Vortritt.

      — Timo Burger
    • …also ich hab zuerst dies speziellen Dateien auch nicht gelöscht, jedoch hatte ich die Fehlermeldung weiterhin. Sie war erst weg, nachdem ich den kpl. Inhalt gelöscht hab.

      — tim
    • Gute Frage!

      Ich habe mir die selbe Frage gestellt aber hatte ja vorher ein Backup gemacht und dann doch alles in dem Ordner geloscht sodass dieser leer war/ist.

      Seitdem keine Probleme mehr. Keine Meldungen mehr und kein irrtümliches laden einiger bereits geladener apps.

      Also ein weg das ich uneingeschränkt empfehlen kann!

      SensiBwoy
  29. Und was mache ich wenn ich einen G5 mit PPC habe? Ich kann DiskAid nicht ausführen. Gibt es da Alternativen?

    — pixelschubzzer
  30. Ich habe dieses problem seit dem ich iOS 5.0 habe, hatte gehofft gehabt dass dieses problem beim 5.1 weggehen würde, aber als es nicht wegging habe ich meinen iphonne wiederhergestellt(ohne backup) und seit dem hab ich auch nichts mehr…

    …immer wenn dieses fenster “XY und weitere 45 artikel können nicht gekauft werden” herrausgekommen ist, und wenn ich dabei auf multitasking wechseln wollte, machte mein iphone immer automatisch einen neustart :S

    — iphone4black
  31. Hallo, danke für den Tip, bekomme das jedes mal, es wären 34 Apps nicht installierbar, dann startet Springboard ungefragt neu.
    Nun meine Frage: ich bin etwas verunsichert wie ihr hier bei “nicht abgeschlossenen Einkäufe aufstöbern und löschen” das aufstöbern und löschen meint – mit DiskAid sehe ich in dem Ordner nur lauter Zahlencodes-Ordner. Mit Aufstöbern ist da nicht viel. Oder meint ihr einfach den gesamten Inhalt des Ordners Downloads löschen? Danke schonmal…

    — RogerRoger
  32. Danke für den super Tipp! Der beste Nebeneffekt bei mir war, dass ich nach dem Löschen des Inhalts des “Downloads”-Ordner 1 GB mehr freien Speicher auf dem iPad habe. Möglicherweise herrschte auf meinem iPad (1. Generation) auch gerade Speichermangel, als das Problem das erste Mal auftrat. JB, iTunes Match, Backup über iCloud, oder dass es an einer bestimmten App hängt (bei mir TV Spielfilm HD), kann ich für mich ausschließen.

    — Jorim66
  33. Klappt Super! Kein Nebeneffekt! Einfach alles aus Downloads löschen und dann Neustarten. Mein iPad 1 ist jetzt gefühlt auch schneller geworden.

    — ÄSZED
  34. Endlich ist die Meldung weg und nervt mich nicht mehr! Ihr seid einfach die Besten! Macht so weiter. VIELEN DANK!

    — Timo Burger
  35. Ich habe alle Tipps aus dem WEB ausprobiert, nichts hat geholfen bis mir Nachts die zündende Idee kam. Es gibt noch einen ganz einfachen Grund für diese Meldung: Die Gültigkeit der Kreditkarte ist abgelaufen. Neues Datum im Store eingegeben und alles geht wieder :-)

    — Batman

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14373 Artikel in den vergangenen 4727 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS