ifun.de — Apple News seit 2001. 35 346 Artikel

Abschaltung am 18. Januar

Zum Ende von Stadia: Google rettet Controller vor dem Müll [Update]

23 Kommentare 23

Update: Das Online-Tool ist jetzt auf dieser Sonderseite verfügbar.

Bereits an diesem Mittwoch wird der Suchmaschinen-Anbieter Google seine Stadia-Server deaktivieren und damit endgültig umsetzen, was den zahlenden Nutzern des Spiele-Streaming-Dienstes erst Ende September überraschend angekündigt worden war. Damals informierte Google über die bevorstehende Einstellung des Spiele-Dienstes, der weit weniger Anwender erreichen konnte als eigentlich von Google erhofft.

Google Stadia

Damit folgte die Ankündigung der Stadia-Abschaltung nur rund zwei Monate auf die Bestätigung Googles den Fortbestand des Spiele-Dienste auch weiterhin sichern zu wollen.

Google entschädigte auch finanziell

Immerhin schien Google aus den zahlreichen vorangegangenen Produkt-Abkündigungen gelernt zu haben. So ging die Meldung vom Ende des Stadia-Angebotes mit dem Versprechen einher, alle mit dem Dienst in Zusammenhang stehenden Ausgaben zurückerstatten zu wollen. So sollten Spieler, die sich seit dem Deutschland-Start im April 2020 für Stadia entschieden hatten nicht nur Spiele-Käufe und Inhalte zurückerstattet bekommen, sondern auch die angefallenen Hardware-Ausgaben für den Stadia-Controller.

Bluetooth-Freigabe in dieser Woche

Eben jener Controller soll das Ende des Dienstes, entgegen der bisherigen Planung, nun doch überleben. Wie ein Google-Mitarbeiter im offiziellen Support-Bereich der Stadia-Community angekündigt hat, will man noch im Laufe der Woche über eine Software-Lösung informieren, die das Bluetooth-Modul des Controllers freischalten und diesen so als regulären Spiele-Controller auch ohne Stadia-Abo nutzbar machen soll.

Google will dafür ein Self-Service-Tool veröffentlichen, mit dem die Bluetooth-Konnektivität des Controllers in Eigenregie aktiviert werden kann. Zudem wurde wenige tage vor dem Ende des Dienstes ein letztes Spiel freigegeben. Bei dem so genannten „Worm Game“ handelt es sich um einen Test-Titel, den Google vor dem Start der Stadia-Plattform von 2019 bis 2022 genutzt hat, um viele Funktionen des Dienstes auf Herz und Nieren zu testen.

16. Jan 2023 um 07:22 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    "/]

    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    23 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 35346 Artikel in den vergangenen 7776 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2023 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven