ifun.de — Apple News seit 2001. 20 664 Artikel
   

Zum Ankurbeln der Vorfreude: Mac Pro im Video, Facetime Audio für OS X

Artikel auf Google Plus teilen.
38 Kommentare 38

Keine 24 Stunden nach seinem offiziellen Verkaufsstart, lässt sich Apples neuer Mac Pro nun erstmals in freier Wildbahn sichten und gestattet euch in mehreren Auspack-Videos jetzt den Abgleich der Mac Pro-Lebensgröße mit den eigenen Vorstellungen.

Auch wir müssen gestehen: Trotz Apples Preview auf den Mac Pro, trotz der durchgestylten Webseite und trotz den im laufenden Jahr ausgestrahlten Werbeclips zur kraftvollen 9.600€-Maschine (so der Preis für das vollausgestattete Modell) hatten wir die Größe der verdammt kleinen Desktop-Maschine anders in Erinnerung, als etwa nach dem Blick in dieses 15 Minuten-Video von MacFormat.

Der Mac Pro ist wirklich klein.

(Direkt-Link)

(Direkt-Link)

Auch frühe Besteller werden die neuen Maschinen wohl jedoch nicht vor Ende Januar in ihren Händen halten – ein Umstand, der dazu führen könnte, dass diese dann vielleicht schon mit der neuen Mavericks-Version 10.9.2 ausgeliefert werden. Und: 10.9.2, so viel darf seit heute Nacht angenommen werden, wird Facetime Audio endlich auch auf dem Desktop platzieren.

facetimeaudio

Apples Skype-Konkurrent „Facetime“ gestattet auf dem iPhone schon einige Monate lang das Absetzen von VoIP-Telefonaten. Mit OS X 10.9.2 sollen sich die Sprachanrufe erstmals auch vom Mac absetzen lassen und tief in die Nachrichten-Applikation integriert sein.

[…] FaceTime audio feature is „integrated deeply“ into both the Messages and FaceTime apps, making voice communication between Apple users on any device easier than ever. With Messages, FaceTime, and FaceTime audio on iOS and OS X, Apple will have a complete communication system in place.

Freitag, 20. Dez 2013, 9:51 Uhr — Nicolas
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bei Desktop Computer greife ich doch liebe zu Windows. Für diesen Preis habe ich jahre lang freude und kann immer und immer wieder aufrüsten.
    Bei Notebooks greife ich aber auch zu Apple.

  • ach_du_grüne_neune

    Wenn ich das Geld hätte …..
    Schönes Teil :-)

  • Dass der Mac Pro überaus schick ist, steht ja außer Frage. Mir bleibt allerdings ein Rätsel, warum Apple das Ding so klein gemacht hat. Dort, wo solche Rechner eingesetzt werden, spielt die Größe keine Rolle – gute Möglichkeiten der Erweiterung dagegen schon.
    Aus dem Standpunkt betrachtet ist der alte Mac Pro deutlich praktischer, als das neue Teil.

    • Dann hast du noch nicht dort gearbeitet, wo ich gearbeitet habe…
      Oder überhaupt noch nicht in den Branchen und das war nur eine Vermutung von dir.
      Will aber auch nix unterstellen.

  • Wie wärs denn wenn apple die 3-finger-zurück geste in finder wieder aktiviert?! (Mavericks)

    • Wie wär’s, wenn du einfach in die Einstellungen gehst und es selber machst (Haken weg bei „mit 3 Fingern bewegen)?

      • Bringt nichts. In allen anderen anwendungen funktioniert die zuruck geste, in finder leider nicht…

      • @Schachmatt: das ist mir noch garnicht aufgefallen im Finder weil ich immer die Spaltenansicht benutze und mich so schneller mit einem gezielten Klick bewege als mit der Wischgeste

      • einfach BetterTouchTool installieren. Nervt mich auch, dass gewisse Gesten nicht mehr da sind. Mit dem Zusatz toll lässt sich alles ganz frei einstellen.

  • Und wieso blos keine Festplatte mehr? Alles muss extern ran. Da hilft mir das beste Design wenig.

    • Der verbaute PCIe-SSD Speicher ist bis zu 10 mal schneller, als eine herkömmliche HDD. Und im professionellem Bereich reicht die Festplattenkapazität, die sich in einem Midi-Tower realisieren lässt, eh nicht aus. Außerdem bringt das gar nichts, wenn die Daten parallel von mehreren Nutzern verwendet/bearbeitet werden. Wenn man mit externen Raids (plural!) mit 32 bis 128 TB arbeitet (z.B. in der Filmbranche aber auch in der Forschung mittlerweile gängig) reichen eh keine internen 8 bis 16 TB. Da braucht es eine vernünftige externe Anbindung. Und genau die hat der Mac Pro mit Thunderbolt2. Vom Datendurchsatz und den Latenzen ist es mit InfiniBand vergleichbar. Und darauf kommt es halt an. (Vom privatem Umfeld rede ich jetzt nicht, da dieser Mac Pro dort nur wenig Sinn ergeben würde.)

      • Dein Kommentar ist Sinnlos. Wenn man gar keine Ahnung von Hardware hat, kommt so ein gesülze raus. Einfach rumgoogeln und das was mann nicht verstanden hat in Laiengelaber Posten.
        GEIL!

      • Eher deiner!

      • Und dein Kommentar strotzt da natürlich nur so von Fachkompetenz. Allerdings konntest du keine meiner Aussagen widerlegen.
        Manchmal glaube ich, dass hier einige denken der Mac Pro sei für Privatanwender konzipiert. Hat sich mal einer zum Beispiel die Workstations von HP angeschaut? Die Dinger haben auch nur 4 3,5″ Einschübe für Festplatten – und es wären wohl weniger, wenn nicht einfach der Platz da wäre, weil das Gehäuse so groß konzipiert wird um genau in ein 19″Rack zu passen. Der eigentliche Massenspeicher wird dann im externem Raid realisiert. Selbst die Z800 Reihe – die bei 7000 Euro anfängt – wird von Haus aus mit nur einer 1TB Festplatte bestückt. Reicht ja auch für das Betriebssystem und die Programme.

    • Und was bitte macht man mit einer Festplatte? Also außer das System ausbremsen und auf alles länger warten?!

  • Das Teil sieht irgendwie aus wie ein Eimer auf dem Damenklo… hoffentlich besteht da zukünftig im Büro keine Verwechslungsgefahr

  • Bestellt. Der alte geht in wohlverdiente Rente nach 4 Jahren.

  • Hmm und ein gutes p/l Verhältniss dazu

  • Beim Unboxing würde es mich nicht überraschen, wenn der Mac Pro zu mir spricht:
    „Ich bin dein Vater“.

  • Geiles Video!!
    Schwarze Apple Aufkleber!! Damit zeigt man dann gleich dass man ein Pro ist!!! :-)

  • Apple macht ja viel. Z.B FaceTime Audio uvm. Wann aber kommt eines der nützlichsten Funktionen? AirDrop zwischen Mac und iPhone!!! Hallo, wir sind bald im Jahr 2014

  • Das einzige was für einen Mac auf dem Schreibtisch spricht ist das Aussehen.
    Softwareausstattung mit Windows 8.1 + ClassicShell ist 1 Mio. mal besser als jedes MacOS je sein wird.
    Dazu mehr Leistung (GTX780Ti gibts garnicht im Mac) für weniger als 50% des Preises…
    Also da muss man schon sehr viel Wert auf „Lifestyle“ legen um da noch einen Sinn zu sehen…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20664 Artikel in den vergangenen 5728 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven