ifun.de — Apple News seit 2001. 24 056 Artikel
Stichtag: 30. August

Zeitschriften-Flat Readly: Ab September ohne Webversion

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Vier Monate nachdem Apple den amerikanischen Mitbewerber Texture übernommen hat und den Start eines eigenen Magazin-Abos vorbereiten soll, hat die Zeitschriften-Flat Readly nun die Einstellung ihres Web-Portals bekanntgegeben – und stößt damit auf Kritik.

Readly Apps

Zukünftig will sich das Unternehmen komplett von seiner Webversion auf go.readly.com verabschieden und nur noch die Mobil-Anwendungen für iOS und Android pflegen. Spätestens ab dem 30. August wird die Webversion von Readly dann nicht mehr verfügbar sein.

Der Anbieter erklärt in seinem Hilfeportal:

Wir haben uns entschieden, die Webversion nicht mehr weiter zu betreiben, da wir uns hauptsächlich auf die Smartphone- und Tablet-App konzentrieren werden, mit der wir unseren Kunden die bestmögliche Leseerfahrung bieten. […] Die Readly App für Smartphone und Tablet ist sehr viel komfortabler in der Anwendung und hat viel zu bieten. Du kannst nicht nur Zeitschriften herunterladen und offline lesen, sondern dir auch mit unserer Funktion „Mobile Reading“ die Artikel in optimierter Weise auf deinem Gerät anzeigen lassen.

Readly selbst bietet gegen eine Monatsgebühr den unbegrenzten Zugriff auf eine Auswahl deutscher und internationaler Zeitschriften und Magazine. Die User können dabei so viele Digital-Zeitschriften lesen wie sie möchten – als Stream oder zur Offline-Nutzung mit vorherigem Download.

Webversion

Zum Thema „the web is slowly dying“ empfehlen wir euch die Lektüre des Steve Yegge-Artikels: Who will steal Android from Google?

Laden im App Store
Readly
Readly
Entwickler: Readly
Preis: Kostenlos+
Laden
Freitag, 06. Jul 2018, 18:15 Uhr — Nicolas
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • schade. hab die web version gern am 27″ imac genutzt.

  • Sehr ärgerlich. Grade mit Kodi klappte das perfekt. Erst die Windows Store App und nun den Webbrowser. Toll dann muss ich auf die Art von Medien in Kodi auch verzichten :(

  • Noch nie davon gehört, gibt es denn Leute die es nutzen, lohnt es sich?

    • für mich definitiv. ist weitaus günstiger in der 4köpfigen familie als jene in trafik

    • Kommt auf die Interessen an. Für uns als 3-köpfige Familie ist für jeden etwas dabei. Der große Vorteil ist halt, dass man halt auch mal nur einen oder zwei Artikel einer Zeitschrift lesen kann. In Papier hätte sich das nicht gelohnt.

    • Für uns als 4köpfige Familie lohnt es sich enorm. Man entdeckt vieles an Zeitschriften, das man sonst nie gesehen hätte. Aber es würde sich ehrlich gesagt auch für mich alleine lohnen, da ich ziemlich weit gestreute Interessen habe.

      Wessen einziges Hobby das Fliegen mit Drohnen ist, wird dagegen mit Readly nicht glücklich. :-)

    • Lohnt sich für mich schon allein wegen der Foto und Musikzeitschriften, ab diesem Monat sind der Rolling Stone und Musikexpress mit dabei.
      Man entdeckt neue Zeitschriften und kann in älteren Ausgaben nachlesen.

  • Wäre stark negativ, da Amazon die App aus dem Store geschmissen hat, kann man mit nem Fire Readly nur über die Seite nutzen und bei iOS hängt die App öfters.
    Hab die besten Erfahrungen über den Browser gemacht, zumal man auch mal am Pc lesen kann.

    Wär für mich dann eher ein Grund es nicht mehr zu nutzen.

    • Hallo, die Readly App für das Kindle war nur für kurze Zeit nicht im Amazon Appstore verfügbar – jetzt ist sie es wieder und stark verbessert! Liebe Grüße, Dein Readly Team.

  • Habe das Glück, Readly via iPad pro lesen zu dürfen. Die App ist perfekt umgesetzt, und das sage ich nicht oft!
    Zudem gehört Readly vom content her, zur Absoluten Spitzenklasse! Die Vielfalt ist gigantisch und die Qualität sucht seines Gleichen.
    Selbst meine hochpreisigen Lieblings-Fachzeitschriften sind dabei (z. B. Spektrum der Wissenschaft (8,50€) oder Stereoplay (6,50€) usw.),
    und es kommen monatlich neue dazu. Zudem hat man Zugriff auf ALLE Ausgaben der letzten 3 Jahre (Beispiel Stereoplay), wie geil ist das denn…
    Das Sahnehäuptchen sind verschiedene Profile, die mit einem Account verknüpft sind… so haben meine Tochter, meine Frau und ich unsere eigenen Favoriten.

    Fazit: Wer im Monat 2 Zeitschriften oder mehr liest, sollte sich Readly unbedingt anschauen.

    Viel Spaß beim Schmökern…

    truenexus

  • Gebe meinem Vorschreiber Recht. Nutze die App auch auf einem iPad Pro. Ist einfach genial. Auch wir nutzen 2 unterschiedliche Einstellungen für meine Frau und mich.
    Die Auswahl ist schier unendlich und wächst jeden Monat. Man entdeckt Zeitschriften, die man nie für möglich gehalten hätte.
    Die Webversion haben wir mal probiert, aber gerade auf dem Tablet punktet eine elektronische Zeitschrift erst richtig. Am Rechner ist man unnatürlich gebunden um eine Zeitschrift zu konsumieren. Meine Meinung.

  • Gebe Dir Recht. Auf dem Tablet macht es wirklich Sinn. Am Rechner macht es keinen Spaß. Einfach zu unbequem.

  • Verstehe gar nicht wieso das so ein riesen Thema ist? ich benutze schon seit gut zwei Monaten read-it. die haben das gleiche Magazinangebot sogar Tageszeitungen und eine viel bessere webapp. Die kosten das gleiche und man kann sie sogar free nutzen. Vllt solltet ihr darüber mal ein artikel schreiben. Die kommen sogar aus Deutschland und nicht aus Schweden, mal ein bisschen liebe für den deutschen Markt.

    • Danke für den Tipp! So was habe ich gesucht! Ich lese wirklich nur ab und zu Zeitschriften, so dass sich die monatliche Gebühr von Readly nicht lohnt. Mit der Werbung hier kann ich gut leben. :-)

    • Das ist zugegebenermaßen subjektiv, aber ich habe sowohl Readly als auch Read-it und letzteres hat nichts von dem (wenigen), das mir bei ersterem fehlt. Dafür aber generell weit weniger von dem, was mich interessiert.
      Die iOS-App von Readly empfinde ich auch als wesentlich übersichtlicher und intuitiver als Read-it. Werde daher bei ersterem bleiben.

  • Californiasun86
  • Auch für nich ein Grund das Abo zu kündigen.
    Lese seit rund 8 Monaten Readly und zu 90% am PC.

  • Ich nutze die Webversion hauptsächlich. Für meine Eltern ist es sogar die einzige Möglichkeit zur Nutzung. Echt schade, aber das sind dann zwei Abonnenten weniger. Gibt es Alternativen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24056 Artikel in den vergangenen 6146 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven