ifun.de — Apple News seit 2001. 25 924 Artikel
Installations-Anleitungen

Aqara: Die neun HomeKit-Produkte von Xiaomi im Video

48 Kommentare 48

Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Nachdem der asiatische Megakonzern Xiaomi erst am Donnerstag ein YouTube-Video veröffentlichte, in dem das Unternehmen einen ersten kurzen Blick auf seine HomeKit-Accessoires gewährte, zeigt die Xiaomi-Tochter Aqara jetzt alle neun geplanten HomeKit-Produkte im Video.

Aqaraswitch

Bleibt es vorerst bei den gezeigten Geräten, dann überholt der Produzent des von uns favorisierten Saugroboters Xiaomi Mi Roborock den chinesischen Mitbewerber Koogeek problemlos.

Neben einer Steckdose, wird Aqara zwei HomeKit-kompatible Lichtschalter und einen Mini-Taster anbieten, offeriert einen Bewegungs-, einen Wasser- sowie einen kombinierten Temperatur und Feuchtigkeits-Sensor und hat zudem Tür- und Fensterkontakte im Gepäck. Für den Betrieb der Produkte wird zudem der Aqara HomeKit-Hub vorausgesetzt.

Die HomeKit-Produkte, deren Marktstart Xiaomi schon seit Ende April vorbereitet, sollen unter der Marke der auf Smart-Home-Produkte spezialisierten Tochter Aqara noch im 3. Quartal 2018 lanciert werden.

Mit Blick auf die laufende Europa-Expansion des Anbieter ist jedoch noch unklar wie die Produkte auf dem Kontinent vertrieben werden. Realistisch scheint zum aktuellen Zeitpunkt der Direktvertrieb aus China über spezialisierte Verkaufsportale wie Gearbest.

Aqara: Smart Hub

Aqara: Steckdose

Aqara: Lichtschalter (Single)

Aqara: Lichtschalter (Doppel)

Aqara: Mini-Taster

Aqara: Bewegungssensor

Aqara: Wassersensor

Aqara: Temperatur und Feuchtigkeits-Sensor

Aqara: Tür- und Fensterkontakt

Freitag, 06. Jul 2018, 20:02 Uhr — Nicolas
48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schönes Design. Bin auf die Preise gespannt.

  • Bleibt zu hoffen, dass diese Lichtschalter vernünftig in Unterputzdosen passen bzw. vernünftige Abmessungen haben. Die Koogeek sind da ja mal echt zu groß.

  • Sehe ich jetzt erst: man braucht einen Hub! Bei Koogeek reicht WLAN. Schade eigentlich…

    • Ja richtig. Mit wlan und Unterputz wäre besser. Wenn die koogeek wenigstens ein schönes weiß hätten. Zur Zeit sind sie Creme.

    • Finde ich super. Wenn jedes Gerät WLAN hätte, würde das Netz irgendwann zusammenbrechen bzw. langsam werden (je nach dem in was für einem Intervall die Sensoren senden).
      Des Weiteren wären sie dann nicht mehr Batterie betrieben, da WLAN viel zu viel Strom verbraucht, wenn sie dauerhaft verbunden wären (würde dann ca. 2 Wochen halten). Natürlich könnte man die Mikrocontroller schlafen legen, aber bei jedem Trigger bestünde dann eine 3 Sekunden Verzögerung und das wäre gerade bei Bewegungssensoren und Türsensoren untragbar.

  • Sorry für das Spammen ;-)
    Koogeek und Aqara zielen aber ganz unterschiedliche Lösungen: Koogeek kann man in eine bestehende Elektroinstallation als Ersatz für zB Lichtschalter integrieren (sind halt nur etwas zu groß dimensioniert). Die Aqara nicht.

  • Puh.. Die Dinger gibt es ja schon ne halbe Ewigkeit. Ich nutze sie schon seit Jahren. Ist das Homekit die Neuigkeit oder was?

    Ansonsten sind die teilweise echt schon 2 Jahre alt?!

    • HomeKit soll neu dazukommen… und der Hub ist auf jeden Fall neu. Interessant wäre, ob die alten Module auch mit der neuen Hub funktionieren oder ob man alles neu kaufen muss

  • Wie bescheuert ist denn dass der Hub (anscheinend) mein Netzkabel hat?!
    Und dann zeigen die noch schön, dass der zwei Dosen belegt, wegen dem großen Gehäuse.

  • Super Produkte! Habe über 40 Stück bereits zuhause integriert. Mit FHEM und per Homebridge habe ich sie bereits in Homekit als Visualisierung.
    Der Preis ist top. Keine Verbindungsprobleme oder sonstiges. Bin jeden Monat weitere Sensoren bestellen :D
    Mit ein bisschen löten kann man eine Menge mit den Türsensoren machen ;)

  • Ich besitze 4 Temperatur-/Luftfeuchtigkeit-/Luftdrucksensoren, 3 Temperatur/Luftfeuchrigkeitssensoren mit Display, 3 Bewegungsmelder (2 davon von Aqara und somit auch mit Lichtsensor, einer Xiaomi direkt), ein Türsensor, 4 Yeelight Birnen, eine Nachttischlampe, „Candlelight“-Lampe, Gateway, Cube, Doppelschalter, einfacher Taster/Button, Dafang 1080p Kamera und den Roborock S50. Auf dem Weg ist noch ein Pflanzen- und Wassersensor. Das alles für erschwingliche Preise bekommen. Ich denke Xiaomi wird mit offiziellen Einzug nach Europa, schnell zum Platzhirsch.

  • Das wäre dann der erste Tür- Bzw. Fenstersensor ohne Bluetooth! Endlich!

  • Irobot oder Neato – der Rest an Saugrobotern ist Mist

  • Noch mal zur Erinnerung, Versuch doch bitte bei den Steckdosen zu erwähnen, ob einer oder beide Leitungen geschaltet werden. Das sehe ich nach wie vor als großes Sicherheitsrisiko, wenn hier an falscher Stelle gespart wird, gerade im Außeneinsatz.

  • Mit HUB ist das nicht vergleichbar mit den anderen

  • Alles nur Mist. Bei mir kommen nur Geräte zum Einsatz welche ohne zusätzlichen Hub funktionieren. Elgato & co.
    Wer möchte schon 3-4 Hubs Zuhause stehen haben? Reicht ein Einfalltor denn nicht schon aus (AppleTV)?

  • Mal gespannt, ob aktuelles Zubehör sich über ein FW-Update einbinden lassen werden, dann kann man sich Homebridge ersparen.

  • Wie lange die Batterie hält wär noch interessant bzw ein TempSensor mit Kabel um die Wassertemperatur zu messen :)

  • Brauchen die eine Cloud Anbindung oder läuft das übers lokale Netzwerk. Hab schon mit Innogy aufs falsche Pferd gesetzt. Sobald denen ihre Server rum zicken ist fertig mit SmartHome. Und lassen die sich in Openhab einbinden?

  • Die neue Aufmachung von der App ist echt übel. Macht Absolut keinen Spaß mehr.

  • Ein (Homekit-) Produkt, welches ich (noch) nicht kaufen kann, ist für den A…. . Die Firmen Xiaomi/Aqara sollten sich von daher gut überlegen, ob sie wirklich Produkte präsentieren wollen, welche realiter noch gar nicht vorhanden sind. Potentielle Kunden/User wie ich warten nicht, kaufen aus Prinzip nicht bei Firmen, welche nur „heiße Luft“ predigen, und haben (diesbezüglich) ein Elephanten-Gedächtnis.

    • Die Produkte gibt es bereits seit Jahren zu kaufen…

      • „…, zeigt die Xiaomi-Tochter Aqara jetzt alle neun geplanten HomeKit-Produkte im Video.“: geplant ist (meines Erachtens) eben noch nicht vorhanden. LESEN hilft, Traum … … …

    • Ich versteh das einfach mal als Seitenhieb gegen Apple. ;)

      • N_O, mein Kommentar zielt auf das Ankündigen noch nicht existenter Features/Produkte/usw., vorliegend durch Xiaomi/Aqara, ab. Das solltest Du erst einmal so verstehen. Obgleich Apple in dieser Hinsicht natürlich auch genannt werden könnte, da auch diese Firma sehr oft das Ankündigen dem Liefern vorzuziehen pflegt (siehe z. B. nur das iPhone X, welches zum Zeitpunkt seiner Ankündigung zwar bereits extrem beworben, jedoch noch (lange) nicht lieferbar war. Doch, wie gesagt, meinte ich mit meinem Kommentar vorliegend erst einmal nur Xiaomi/Aqara, also bitte beachten.

    • Nu komm mal wieder runter, Alter ! Was regst Du dich denn auf?
      Was spricht dagegen, dass eine Firma Produkte ankündigt, bevor sie auf de Markt kommen?
      Absolut GARNIX ! Nur Du, weil Du es wohl nicht kapierst. Durch die Ankündigung kann man schon im Voraus planen, was man sich anschaffen will. Ausser natürlich, man kauft wie Du: planlos, hauptsache lieferbar. Und dann noch einen auf „AfD“ machen

      „Potentielle Kunden/User wie ich warten nicht, kaufen aus Prinzip nicht bei Firmen, welche nur „heiße Luft“ predigen“

      Ich denke eher, dass Du da ziemlich alleine stehst…

  • Leute bitte zuhören, die Schalter haben DIN Größe 86 Mund seit wann passen die flachen Stecker in ein Unterputzdose, wozu soll das gute sein? Zur Not aufkleben.

  • Die Tür-/Fenstersensoten von Koogeek laufen über Bluetooth. Deshalb habe ich an der Kelleraußentür keinen Kontakt mehr. Laufen die Tür-/Fenstersensoten von Aqara denn nun auch über Bluetooth oder über Wlan?

  • mal ne frage, wenn ich den sensor für die luftfeuchtugkeit kaufe, welches hub von gearbest brauche ich dann?

  • Hi Leute, hat jemand die Sachen zum laufen gebracht. Habe das Hub erfolgreich eingebunden. Die Wandschalter lassen sich aber nicht hinzufügen. Verbindung scheint hergestellt zu sein aber nichts erscheint in der App. Auch ist die Anmeldung (Sign Up) in der App irgendwie nicht möglich

    • Günther Schwarzer

      Hi.
      Die Frage ist welchen Hub du hast.
      Wenn du den Homekit- Aqara-Hub hast, dann läuft das Hinzufügen ja über die Aqara-App.
      Dazu kurz nen dreifachklick am Hub (Paringmode) und die Geräte gem. Displayanzeige hinzufügen.

      Das funktioniert soweit ganz gut.
      Der Tür/Fenstersensor ist klasse.
      Der Wireless-Doppelschalter eher weniger- da man bspw. entweder mit der einen Wippe das Licht einschaltet und mit der anderen wieder aus- eine Wechselschaltung ist da leider nicht möglich.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25924 Artikel in den vergangenen 6448 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven