ifun.de — Apple News seit 2001. 30 892 Artikel

Hinweise auf neue Mac-Apps aufgetaucht

Wird iTunes im Herbst durch Einzel-Apps ersetzt?

52 Kommentare 52

Noch in diesem Jahr könnte Apple den von vielen Mac-Nutzern lange gehegten Wunsch erfüllen, das Schlachtschiff iTunes in verschiedene kleinere, spezialisierte Anwendungen aufzuteilen. Der Entwickler Steve Troughton-Smith gibt sich überzeugt davon, dass Apple bereits an den Mac-Ablegern der iOS-Apps „Music“, „Podcasts“ und wohl auch „Bücher“ arbeitet. Deren Veröffentlichung würde ein iTunes wie wir es heute kennen überflüssig machen.

Troughton-Smith schneidet sich seine Theorie nicht aus den Rippen, sondern spricht von ihm vorliegenden Hinweisen, die er momentan noch nicht veröffentlichen will. Der Entwickler hat sich mit seinen tiefgreifenden Analysen von Apples Betriebssystemen und deren Beta-Versionen einen Namen gemacht. Gut möglich, dass er sich hier noch ein Hintertürchen offen hält, dass Apple verschließen könnte, wenn er zu detailliert über seine Quellen berichtet.

Jedenfalls gibt sich Troughton-Smith sicher, dass die neuen Anwendungen die für den Herbst angekündigte Freigabe der Mac-Version von Apples neuer TV-App als nächste Welle der sogenannten „Marzipan-Apps“ begleiten. Unter „Marzipan-Apps“ sind Mac-Portierungen von iOS-Apps zu verstehen, wie wir sie erstmals mit Home, Aktien und Sprachmemos unter macOS Mojave gesehen haben. Apple will die beiden Plattformen künftig enger miteinander verzahnen und es wird erwartet, dass bald schon alle iOS-Entwickler die Möglichkeit haben, ihre Anwendungen auf einfache Weise auch auf dem Mac lauffähig zu machen. Eine inoffizielle Anleitung dafür hat ebenfalls Steve Troughton-Smith bereits veröffentlicht.

iTunes ist in den Augen vieler Mac-Nutzer seit Jahren schon ein überladener Koloss. Für etwas Besserung hat die Ausgliederung des App Store gesorgt. Mit eigenständigen Versionen von Music und Podcasts bliebe von iTunes selbst nicht viel mehr als eine leere und wohl auch überflüssige Hülle. Filme und TV-Serien werden laut Apple künftig auch auf dem Mac über Apples neue TV-App angeboten.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
07. Apr 2019 um 14:15 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    52 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    52 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30892 Artikel in den vergangenen 7218 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven