ifun.de — Apple News seit 2001. 38 350 Artikel

Seit 5 Monaten im Beta-TestFlight

WhatsApp für Mac: Neue App jetzt für alle verfügbar

Artikel auf Mastodon teilen.
60 Kommentare 60

Der vor allem auch in Deutschland beliebte Kurznachrichten-Messenger WhatsApp lässt sich schon länger auf auf dem Mac einsetzen. Während der Windows-Download der Meta-Tochter jedoch schon als weitgehend stabile Desktop-Anwendung angeboten wird, verharrte die Mac-Applikation bislang im Beta-Stadium und setzte zur Installation den Zugriff auf Apples TestFlight-Umgebung voraus.

Whatsapp Beta 1400

Anwender mussten dafür nicht nur Apples TestFlight-Applikation installieren und über den entsprechenden TestFlight-Link verfügen, sondern auch das Glück haben zu den ersten 10.000 testwilligen Anwendern zu zählen, da Apple die Verfügbarkeit der über TestFlight angebotenen Beta-Downloads stark limitiert. ifun.de berichtete.

Neue App jetzt für alle verfügbar

Damit ist nun erst mal Schluss. Wie dem auf die Beobachtung von WhatsApp-Vorabversionen spezialisierten Blog WABetaInfo zuerst aufgefallen ist, bietet WhatsApp selbst seine native Mac-Applikation inzwischen zum direkten Download über die eigene Webseite an und setzt nicht mehr voraus, dass interessierte Anwender hier den Umweg über Apples TestFlight in Kauf nehmen.

Whatsapp Beta Mac

Der native Mac-Download ist 85 Megabyte groß und ist immer noch als Beta gekennzeichnet, lässt sich aber ohne besondere Vorkehrungen auf den eigenen Mac laden und dort installieren.

Seit 5 Monaten im Beta-TestFlight

Die Mac-Anwendung lässt sich ohne Mobilgerät nicht nutzen, sondern setzt eine bestehende Installation auf dem Smartphone voraus, die beim ersten Start des Desktop-Downloads mit diesem gekoppelt werden muss. Für den Einsatz der WhatsApp-Applikation wird macOS 11 Big Sur vorausgesetzt.

Zuletzt haben wir auf ifun.de vor rund fünf Monaten auf den Beta-Test der Mac-Anwendung hingewiesen. Wie lange die Betaphase noch andauern wird ist derzeit unklar.

Whatsapp Beta Mac Dark

24. Jan 2023 um 08:00 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    60 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Hä? Ich habe WhatsApp auf zwei macs installiert und das ohne TestFlight…

  • Ok es ist noch früh und ich brauch erstmal nen Kaffee aber wo ist jetzt der Unterschied zum bisherigen macOS Client der wesentlich moderner aussah?

    • Es wird nicht mehr Elektron (Systemübergreifend aber sehr Ressourcenhungrig) als Framework verwendet. Die neue native App, die mit Mac Catalyst entwickelt wurde, bietet WhatsApp-Benutzern unter macOS eine nahtlosere Erfahrung: Die App wurde optimiert, um die Vorteile der Mac-Hardware voll auszuschöpfen und eine schnellere und effizientere Benutzererfahrung zu ermöglichen. Darüber hinaus wurde die App so konzipiert, dass sie mehr wie eine traditionelle Mac-App aussieht und sich anfühlt, indem sie eine App-Seitenleiste und die Möglichkeit zum Ziehen und Ablegen von Dateien einführt.

      • *hust*, da mache ich scheinbar schon länger was falsch. Drag & Drop von Files funktioniert auch in der alten App bestens.

  • Wäre mir nie aufgefallen dass man die Mac App nicht „einfach so“ nutzen könnte. Die hat gefühlt jeder in meinem Umfeld.

  • Sehr schön. Die App startet jetzt sofort und ohne Zeitverzögerung.

  • So gern ich die native WhatsApp Version nutzen würde, aber sie kann seit Monaten keine „Abstimmungen“

  • Ganz nice, aber ich würde gerne die Schrift in dem Beta Client größer stellen :D Ist mir, als dem and der weitsichtig ist, ein wenig zu klein alles :D

  • Tatsächlich geht es hier auch „nur“ um eine Version, die nativ auf Apple Silicon läuft. Diese Info könnte man noch ergänzen. Die altbekannte Version (ohne nativen Apple Silicon-Support) auf dem Mac gibt es schon seit mehreren Jahren.

  • Wtf? Ich habe Whatsapp aus dem Mac AppStore seit Monaten installiert, und das ohne TestFlight?!

  • Die Funktion Reaktionen auf Nachrichten fehlt leider oder ich habe sie noch nicht aktiviert/gefunden?!

  • Irgendwas an diesem Beitrag ist irreführend, oder die Autoren wissen nicht genau, wovon sie sprechen!?

    • Wird es nicht geben, da gab es schon längst eine offizielle Absage. Auch für die Apple Watch wird es WhatsApp niemals geben. ABER bald gibt es die ja die Messanger-Interoperabilität. Dann kannst du am iPad über iMessage an deine WhatsApp-Kontakte schreiben.

      • Was erzählst du hier für einen Schwachsinn?

        Es gibt laut WABetainfo intern (bei META) schon lange eine und es ist auch eine in Entwicklung.

  • Alle alle Verwirrten:
    Es geht hier schlichtweg um eine neue Version der App in der Beta-Phase.

  • Ich nutze schon lange die App aus dem Mac App Store und die funktioniert einwandfrei. Was ist an dieser jetzt besser?

  • Bin begeistert, die alte WhatsApp Desktop App war wirklich ein Speicherfresser durch das Electron Framework. Jetzt dümpelt WA bei geschmeidigen 150MB im System rum, kein Vergleich zur alten App.

  • Läuft, Danke. Aber ich sehe keinen Status? Oder bin ich blind? Danke!

  • Läuft gut und rund; allerdings kann man keinen Status anzeigen.

  • Nativ für M-Prozessoren ist schon mal nice – leider sieht man keine Statuse seiner Kontakte und auch eigenen Status senden wie auf dem iPhone ist auch nicht vorhanden. So nicht nutzbar für mich. Schade.

  • Ärgerlich ist, dass die Fenstergröße nicht gespeichert wird. Selbst dann nicht, wenn die App nur minimiert wird.
    Ich hoffe mal, dass da jetzt schnell Updates kommen für dieses und andere Problemchen. Zur alten App möchte ich jedenfalls nicht zurück.

  • Nur mal anmerk: Was ist denn mit FRANZ? Da funzt alles…

  • Wo ist das Problem eine Version für das iPad zu bringen ?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38350 Artikel in den vergangenen 8275 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven