ifun.de — Apple News seit 2001. 20 252 Artikel
Vorerst nur auf iCloud.com

„Werbung melden“: Apples Kalender führt Spam-Button ein

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Endlich! Apple hat das Wochenende genutzt um erstmals auf den zunehmenden Kalender-Spam der vergangenen Monate zu reagieren und gestattet iCloud-Nutzern nun das Melden von Werbe-Einladungen des iCloud.com-Kalenders.

Kalender Einladung

Der neue Knopf „Werbung melden“ wird unter Kalender-Einladungen eingeblendet, die von euch unbekannten Kontakten verschickt wurden und lässt sich derzeit ausschließlich in der Weboberfläche auf iCloud.com aktivieren. Apple wird die Funktion mit einer der kommenden Software-Aktualisierungen wohl auch auf macOS und iOS ablegen.

Über die Spam-Einladungen für iCloud-Nutzer, die neben dem Kalender auch die Foto-Stream-Funktion Apples betreffen, konnten wir erstmals Mitte Oktober berichten.

Problematisch bislang: Apple bot euch bislang nur an, dem Absender durch die Auswahl einer der drei Optionen „Annehmen“, „Vielleicht“ oder „Ablehnen“ gleichzeitig eine Antwort zu übermitteln. Damit erhielt der Absender der Kalender-Einladung also stets auch eine Bestätigung dafür, dass eure E-Mail-Adresse existiert und genutzt wird. Derart validiere E-Mail-Adressen werden unter Spammern hoch gehandelt.

Chronik: iCloud-Spam in Kalender und Fotostream

ifun.de hat sich dem Problem und möglichen Lösungsansätzen in mehreren Artikeln gewidmet – seit Ende November haben auch die New York Times und amerikanischen TV-Sender, etwa CNBC, das Thema aufgegriffen, das damit endgültig auf dem Radar der Apple-Verantwortlichen angekommen sein dürfte.

Montag, 12. Dez 2016, 7:45 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Top! Hatte nicht so zügig damit gerechnet… Frage: Wie kann ich die Spam-Absender-Adressen aus der Vorschlagsliste bei neuen Email entfernen? Die tauchen nur auf meinem iPhone auf. Auf Mac und iPad nicht. Tipp?

  • Gute Arbeit. Etwas Spät aber gut. Es gibt aber noch eine Menge Arbeit, die iOS weiter professionell machen würden. Vor allem die kleinen Fehler sollten mittlerweile der Vergangenheit angehören.

  • Endlich das hat echt überhand genommen fehlt nur noch für die Foto Freigabe

  • Na endlich. Habe es sofort ausprobiert und es funktioniert. Die Werbung wird nach Meldung sofort aus dem Kalender gelöscht.

    • Bei mir bleibt die. Dachte die wird erst geprüft oder so. Nachdem ich deinen Kommentar gelesen habe, hab ich 10 mal auf „melden“ geklickt, aber ändern tut sich nichts. :/

  • Endlich, da hat Apple sich wirklich viel zu lange Zeit genommen.

  • Kalendereinladungen sind ein Feature, dass ich noch nie genutzt habe. Warum kann man die nicht einfach abschaltbar machen oder nur für Kontakte eingeschränkt machen? Wäre wohl zu einfach.

  • Seit kurzem gehen keine iCloud-Kalender Teilnahmeeinladungen mehr raus, bzw. rein – Wo könnte hier das Problem liegen? Habe es mit verschiedenen Geräten und Empfänger ausprobiert.

  • …na dann gucken wir mal wie lange es dauert, bis die Werbung von „bekannten“ Absendern kommt… so wie viele Spam-/Viren-Mails auch (wenn die Spam-Option dann nicht angezeigt wird?!)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20252 Artikel in den vergangenen 5664 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven