ifun.de — Apple News seit 2001. 28 200 Artikel
Sport in virtuellen Welten

Virtual Reality für Livestreams: Apple kauft NextVR

15 Kommentare 15

Apple hat das Virtual Reality-Startup NextVR übernommen. Das Unternehmen spezialisierte sich auf die Live-Übertragung von Sport-Events in virtuellen Welten und unterhielt Vertragsbeziehungen mit zahlreichen amerikanischen Spitzensport-Ligen wie etwa der NBA, der Wrestling-Liga WWE und der NHL.

NextVR QuestLaunch

Die Tatsache, dass NextVR eine VR-Brille wie den Oculus Rift voraussetzte, passt zu dem seit Jahren köchelndem Gerüchteeintopf, Apple könnte an eigener eigenen Brille arbeiten, die VR- und AR-Inhalte visualisiert und schon 2022 in den Markt starken könnte.

Die Übernahme soll Apple etwa $100 Millionen gekostet haben und wahrscheinlich die dritte im laufenden Jahr. Zuletzt hatte Apple die Wetter-App Dark Sky und deren Dienste-Angebot für Drittentwickler übernommen.

Auf der NextVR-Homepage heißt es inzwischen lediglich:

NextVR setzt einen neuen Kurs – Vielen Dank an unsere Partner und Fans auf der ganzen Welt für die Rolle, die Sie beim Aufbau dieser großartigen Plattform für Sport-, Musik- und Unterhaltungserlebnisse in der virtuellen Realität gespielt haben.

Freitag, 15. Mai 2020, 7:27 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dann sind die Stadien doch wieder voll, wenn wir virtuell drin sitzen können. Probieren würde ich es allemal gern. Aber ohne Bierdusche ist es eben nicht das gleiche..

    • Kannst doch alleine auch machen, sogar viel besser. Zapfhahn neben dich, drunter legen und laufen lassen

      • Na dann viel Spaß beim Aufräumen. Obwohl, im eigenen Bad ist der Sound vll cool. Haha!

    • Find ich mega klasse.

      Im Netz filmen sich Mönner die meinen ohne Hand am Schwanz zu pinkeln und dabei dann bewusst daneben zu posten um ihre Männlichkeit zu beweisen. (Zuhause müssen die selben mit Sicherheit beim Wasser lassen sich hinsetzen um mit ihre Frau/Freundin keinen Ärger zu bekommen)

      Da wird sich hemmungslos besoffen um sobald der Magen sich meldet in die nächste Ecke zu reihern.

      Wegmachen durften das bislang immer andere. Alles nach dem Motto: ich muss es ja nicht selber putzen, also wozu soll ich Rücksicht nehmen.

      Wer zuhause auf dem Sofa sitzt, und Stationartmosphäre via VR geniesst, der überlegt sich zweimal ob er während der Halbzeit neben das Becken pinselt oder danach vors Schlafzimmer kotzt.

  • Wie sind eigentlich die anderen VR Brillen so? Mit der Playstation VR Brille wurde mir nach 5 min immer kotzübel :-/

    Denke für die Zukunft ist das ein Riesen Markt, „Ready Player one“ finde ich auf jeden Fall nicht unrealistisch.

    • Kritischer Konsument

      Occult’s Rift S – keine Probleme, macht auch sehr viel Spaß.

      • Oculus Rift kann ich auch nur empfehlen, einfach sensationell das Ding mit der richtigen Software.

    • PlayStation VR -> nach 10 Min übel; Oculus Quest -> nach 30 Min übel. Achterbahnsimulator -> auf beiden Brillen nach wenigen Minuten übel ;-)

    • Hängt eher vom Programm ab als von der Hardware.
      Natürlich muss der Zuspieler (PC) eine konstante Wiederholrate leisten können, grad bei Videospielen, sonst ruckelts und erzeugt Übelkeit.
      Ich bin – auch im Auto oder Achterbahn oder so – sehr robust, kann lange VR ohne Probleme spielen, aber bei einigen Spielen wird mir einfach übel…
      Würde mich da langsam rantasten, vielleicht am Anfang Ingwer kauen dabei (wirkt gegen Übelkeit).

      • Viele Spiele haben auch Komfortmodi. Vielleicht erstmal etwas im Sitzen oder stehen spielen, bis man sich dann frei im Raum bewegt.

      • Mit der Hardware meinst du bestimmt die Person der die Brille aufsetzt :))

    • Bei meiner Oculus Go kommt es auf die Inhalte an. Bei manchen Spiele wird mir auch sofort übelst schlecht.

  • Kein langer Artikel, aber wohl schon zu lang zum Korrekturlesen.

  • Ich bin am 29.05. auf einem Workshop direkt bei Apple genau zum Thema AR.

    Da tut sich einiges…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28200 Artikel in den vergangenen 6801 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven