ifun.de — Apple News seit 2001. 21 506 Artikel
Update sorgt für Verwirrung

Videoverwaltung mit iFlicks: Abo-Option als Alternative zum Kauf

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7

iFlicks 2 ist eine der besten Anwendungen wenn es darum geht, eigene Videos für die Verwaltung über die iTunes-Mediathek vorzubereiten. Das Programm sucht Titel, Beschreibungstexte und Covergrafiken für Filme oder Fernsehsendungen und konvertiert die Videos bei Bedarf auch ins korrekte Dateiformat. Mit einem letzte Woche veröffentlichten Update für die ältere, ebenfalls noch im Mac App Store erhältliche Programmversion iFlicks hat der Entwickler allerdings für Verwirrung gesorgt. Wir haben diesbezüglich nachgehakt.

iflicks-cover

In einer Leserzuschrift wurden wir zunächst darum gebeten, vor dem Update auf die aktuelle Version 2.4.5 von iFlicks zu warnen. Statt der bislang unter dieser Bezeichnung verfügbaren alten Version der App handelt es sich hier nun um eine sogenannte Basic- oder Test-Version, deren Funktionsumfang per In-App-Kauf erweitert werden kann, ansonsten aber geringer ist als dies zuvor mit Version 1 der Fall war.

Die Verärgerung können wir nachvollziehen, der Entwickler der App erklärt auf unsere Anfrage hin aber die ursprünglichen Gedanken hinter dieser Aktion und versichert, dass berechtigte Nutzer die alte Version weiterhin von seiner Webseite laden und auch nutzen können. Zu den Hintergründen äußert er sich wie folgt:

iFlicks 2.x gibt es mittlerweile seid über 3 Jahren. In der Übergangszeit haben wir für ca. 1 Jahr beide Versionen parallel vertrieben und seid zwei Jahren nur noch iFlicks 2.

Mittlerweile sind wir jedoch an dem Punkt angekommen, dass iFlicks 1 auf aktuellen Systemen kaum noch lauffähig ist und in Kürze wahrscheinlich komplett aufhört zu funktionieren. Dieses liegt an Abhängigkeiten wie Perian (seit 2011 nicht mehr unterstützt) und QuickTime (Deprecated seit OSX 10.9 (2013)), aber auch der Nutzung alter APIs von Diensten wie themoviedb.org und thetvdb.com welche nicht mehr unterstützt werden (themoviedb API z.B. seit Ende 2013).

Ein wesentlicher Aspekt für die Entscheidung, die alte Version 1.4 als Basis für die neue Abo-Alternative zu wählen war die Tatsache, dass iFlicks 1.4 selbst nicht mehr im App Store aktualisiert werden konnte, da es Apples macOS Sandbox nicht unterstützt.

Für die neue Abo-Option habe man sich auch entschieden, um den Einstieg möglichst günstig und risikolos zu machen. iFlicks kann ich dieser Variante ab 0,99€ genutzt werden, während die reguläre Version zum Preis von 24,99 Euro angeboten wird.

Laden im App Store
iFlicks 2
iFlicks 2
Entwickler: Jendrik Bertram
Preis: 38,99 €
Laden
Laden im App Store
iFlicks
iFlicks
Entwickler: Jendrik Bertram
Preis: Kostenlos+
Laden
Dienstag, 13. Dez 2016, 11:43 Uhr — Chris
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Im April hat es kurz 12€ gekostet…
    0.99€/ Monat ist kein gutes Angebot….
    Zum testen 1 Monat um zu erkennen ob es den Wünschen entspricht…

  • Was wollen denn jetzt alle mit dem Abo Modell. Zum Glück habe ich die 2er, wenn die nicht mehr geht bin ich raus

  • Ist wirklich super das Programm, hab alle meine 700 Filme für iTunes bzw. Apple TV damit bearbeitet

  • Mein Tipp für diesen Bereich ist iVI. Die App kostet derzeit 9,99 €.

  • Was mich in letzter Zeit stört, ist daß die Filmbilder immer in der englischen Variante genommen werden, obwohl alles auf deutsch gestellt ist.

  • Die 1er Version funtionierte bis zum Update. Das hätte man wenigstens beim Changelog ankündigen können. Frechheit!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21506 Artikel in den vergangenen 5753 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven