ifun.de — Apple News seit 2001. 37 975 Artikel

Trennt Privates und Berufliches

Velja 2.0: Freie Mac-App öffnet Links im Wunsch-Browser

Artikel auf Mastodon teilen.
6 Kommentare 6

Die kostenlose Mac-Applikation Velja ist ein ausgesprochener Download-Tipp für alle Anwender, die nicht nur einen einzigen Browser in ihrem Online-Alltag nutzen, sondern aktiv zwischen mehreren Browsern hin und her springen. Beispielsweise um Firefox für private Surf-Sessions, Brave für Ausflüge mit aktivem Werbeblocker und Googles Chrome für berufliche Angelegenheiten einzusetzen.

Velja 2 Screen 6

Trennt Privates und Berufliches

Dies ist besonders vorteilhaft, wenn ihr identische Websites mit unterschiedlichen Konten und separaten Anmeldedaten verwendet. Darüber hinaus kann Velja auch schlicht zum Lösen von Kompatibilitätsproblemen auf bestimmten Webseiten eingesetzt werden oder immer dann wenn ein Online-Einkauf mit Apple Pay bezahlt werden will, was bislang bekanntlich nur in Safari möglich ist.

Velja 2 Screen 1

Gehört ihr mit zur beschriebenen Gruppe, dann schaut euch Velja an. Die Freeware-Anwendung kann euch bei der Auswahl des gerade benötigten Browsers als nützlicher Assistent zur Hand gehen. Die jetzt in Ausgabe 2.0 verfügbare Applikation kümmert sich um die Zuordnung (in einer Mail, einem PDF oder in einer Mac-App) angeklickter Links zu den gewünschten Browsern.

Hier könnt ihr dann manuell bestimmen, welche Browser geöffnet werden sollen oder intelligente Regeln festlegen, die die Browser-Auswahl automatisieren.

Velja 2 Screen 2

Mit Automationen, umfangreich konfigurierbar

Velja zeichnet sich durch umfangreiche, granulare Konfigurationsmöglichkeiten aus, um das flexible Wechseln zwischen den installierten Browsern zu erleichtern. Habt ihr die App nach der Installation zum Standardbrowser auf dem Mac gemacht – dies ist zwingend nötig, damit Velja überhaupt funktionieren kann – könnt ihr etwa intelligente Zuweisungsregeln erstellen, die festlegen, welche Anwendungen welche Browser öffnen.

Velja 2 Screen 4

Wer möchte, kann sich jedes Mal aufs Neue fragen lassen oder legt bestimmte URLs und Anwendungen (auch in Kombination) fest, die bestimmte Browser öffnen sollen.

Die App des Entwicklers Sindre Sorhus ist zudem in der Lage, Tracking-Elemente aus URLs zu entfernen, bevor sie an den ausgewählten Browser gesendet werden und verbessert damit die Privatsphäre ganz unabhängig vom aufgerufenen Browser.

Laden im App Store
‎Velja
‎Velja
Entwickler: Sindre Sorhus
Preis: Kostenlos
Laden

15. Mrz 2024 um 16:12 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Das Programm nutze ich seit langem und kann es sehr empfehlen.

  • Ich nutze seit Jahren „Browserosaurus“

    Antworten moderated
  • Ich nutze seit Jahren 4-lagiges Klopapier.

    Antworten moderated
  • Trennt Privates und Berufliches
    >
    Machen 2 unterschiedliche Benutzer auch.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37975 Artikel in den vergangenen 8211 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven