ifun.de — Apple News seit 2001. 28 915 Artikel
Umfangreiches Feature-Update für Mac und iOS

Vectornator 3.4.0 mit deutlich erweiterten Pinselfunktionen

3 Kommentare 3

Die Grafik-App Vectornator wird stetig verbessert. Mit den aktuell für Mac und iOS veröffentlichten X4-Update lernt die Anwendung nun, professionell mit Pinseln umzugehen. Die Entwickler versprechen in Verbindung mit der Möglichkeit, auch benutzerdefinierte Pinsel zu verwenden, ein exakteres und detailreicheres Arbeiten. Das Pinsel-Werzeug wurde dafür vollständig überarbeitet.

Zu den weiteren Verbesserungen zählt eine Verlaufsansicht, in der sämtliche zuvor an einem Dokument vorgenommenen Änderungen dokumentiert sind. Auch Zeitraffer-Aufnahmen und damit die Möglichkeit, die eigenen Arbeitsschritte zu dokumentieren, sind neu mit dem Update auf Vectornator 3.4.0 möglich.

Vectornator Pinsel

Bevor wir unten die Neuerungen mit den neuen Versionen im Detail auflisten, wie immer unser Hinweis mit Blick auf das derzeit kostenlose Angebot der App. Die Entwickler haben sich zur ihren langfristigen Finanzierungsplänen noch nicht geäußert, wir halten es zumindest für Möglich, dass man zu gegebener Zeit auf Premium-Optionen umsteigt. Dies sollte wenn man die App aktuell ausprobieren möchte, jedoch erstmal keine Rolle spielen.

Neue Funktionen mit Vectornator 3.4.0:

  • Pinsel: Mit noch exakteren Werkzeugen erstellst du detailreiche Illustrationen! Dank benutzerdefinierten Pinseln sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt.
  • Lineal und Hilfslinien: Schalte die Sichtbarkeit von Hilfslinien und Linealen in den Einstellungen ein und aus.
  • Arbeitsfläche: Die Abmessungen deiner Pfade werden direkt unter diesen angezeigt, damit du noch präziser arbeiten kannst.
  • Import: Arbeite direkt in Vectornator an deinen Sketch-Dateien weiter.
  • Unsplash-Bibliothek: Wir halten Iconator weiter verfügbar und haben Unsplash hinzugefügt.
  • Zeitraffer-Aufnahme: Nimm kurze Videos deiner ganz großen Arbeiten auf!
  • Verlauf: Alle jemals in einem Dokument vorgenommenen Änderungen werden in der Datei gesichert. Wenn du am Ende einer Session die Version von letzter Woche doch lieber magst, kein Problem – alles ist noch da.
  • Lange drücken für Hilfe: Wenn du mehr über eine Funktion, eine Taste oder ein Tool wissen möchtest, halte das Element auf dem Bildschirm einfach gedrückt und du erhältst eine kurze Zusammenfassung, wirst zur Lernzentrale weitergeleitet oder siehst ein kurzes Video.
Donnerstag, 03. Sep 2020, 12:01 Uhr — Chris
3 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Na ja … zum Thema Finanzierungsplänen: Eine App, die sich zum Start (zumindest auf dem Mac) versucht mit Facebook-Servern zu verbinden erklärt so einiges

    • Vladimir Danila

      Gründer hier – wir machen nichts mit Facebook. Klar nutzen wir deren Analytics tools aber von Daten verkaufen oder Ähnliches ist nicht die rede. Kannst gerne unsere privacy policy lesen. Wir schätzen den Vertrauen unserer user und Eure Daten und diese bleiben bei uns. Werden lediglich gesammelt um besser zu verstehen was wir verbessern sollen.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28915 Artikel in den vergangenen 6905 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven