ifun.de — Apple News seit 2001. 28 968 Artikel
Versprechen nicht eingelöst

LG-Rückzieher: Doch kein AirPlay 2 und HomeKit für ältere Fernseher

57 Kommentare 57

Im April hat LG zur Freude vieler Bestandskunden angekündigt, dass auch TV-Geräte mit Baujahr vor 2019 mit AirPlay 2 und HomeKit kompatibel werden. Ein Update für Geräte aus der Modellreihe 2018 wurde noch für dieses Jahr versprochen, zudem hatte der Hersteller weitere Aktualisierungen für 2017 und davor gefertigte Geräte mit der webOS-Version 3.5 und früher zumindest nicht ausgeschlossen. Doch daraus wird nichts. Wie der Hersteller jetzt verlauten lässt, gibt es keine Pläne, Fernseher vor 2019 mit diesen Funktionen auszustatten.

Die Mitteilung auf Twitter sorgt verständlicherweise für erboste Kundenreaktionen und den Ärger hat sich der Hersteller schlicht selbst zuzuschreiben. So hat LG auch die sonst mit Blick auf AirPlay 2 und HomeKit angekündigten Aktualisierungen wie versprochen ausgeliefert und es gab keinen Grund, an den Zusagen von LG zu zweifeln. Zumal die Ankündigung ja proaktiv vom Hersteller selbst vorgenommen wurde.

Zuletzt hat LG im Sommer die Apple-TV-App für ältere Fernseher bereitgestellt. Modellbezogen lassen sich die neuesten Firmware-Versionen für LG-Fernseher über diese Webseite suchen.

via MacRumors

Donnerstag, 03. Sep 2020, 13:01 Uhr — Chris
57 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dr.Koothrappali

    Wow das ist mies… umsonst gefreut… und das bei einem 2018er Modell… schade das alle OLED Anbieter so einen schlechten service bieten

    • Was hat das mit schlechtem Service zu tun? Du hast seinerzeit den TV mit der damals zugesicherten Funktionalität gekauft.

      Mit welchem Recht soll man erwarten, dass ein Hersteller Jahre später plötzlich kostenfrei Funktionalität nachrüstet?

      Wenn er es tut, ist das schön, aber erwarten sollte man das nicht.

      • Tut mir leid, aber das ist doch nicht richtig. Heutzutage kauft man nicht einfach ein Produkt das zu dem Zeitpunkt Funktion x hat, sondern vielmehr auch das Vertrauen das in den nächsten Jahren Updates kommen (inkl. kleineren Verbesserungen / Features).
        Leider haben jedoch LG, Samsung und co das schlechte Verhalten bei Android Phones für die Fernseher übernommen. Dort heisst es oft: Android ist von google und Anpassungen für ältere Geräte kostet Geld. LG gehört jedoch WebOS und die verbauen bei jedem OLED TV seit 2016 eine ähnliche Architektur. Somit sehe ich da keinen Grund (außer die Leute dazu zu bringen alle 2 Jahre einen neuen TV zu kaufen) diese nicht zu aktualisieren.
        Leider baut Apple keine Fernseher. Zumindest in der Updatepolitik würden sie den Alteingesessenen zeigen wie es geht…..
        Naja, deswegen ist mein LG OLED von 2017 nur ein „dummer“ Bildschirm. Alles geht über meinen wunderbar aktualisierten AppleTV. Damit hat LG mich als deren Appstore Nutzer verloren.

      • Artikel nicht gelesen? LG hat es selbst angekündigt und jetzt widerrufen, woher soll die Erwartungshaltung denn sonst kommen?

      • Ja das ist natürlich eine unglückliche Kommunikation seitens LG. Allerdings bedingt auch sowas kein Recht darauf.

      • @neoME Wenn du solche Erwartungen an schnelllebige Consumer-Elektronik hast, ist das deine Sache. Es entspricht nur leider nicht der Realität. Und das war auch 2018 schon so, als du deinen OLED gekauft hast.

        Im übrigen kommen ja Updates zur Fehlerbehebung für die Geräte. Selbst mein 2017er B7 bekommt noch welche. Es kommen eben keine neue Funktionen dazu, und das ist zwar nicht schön, kann man aber LG nicht vorwerfen.

      • Sorry, aber sehe ich komplett anders.
        Außerdem ist es mir völlig egal ob ich das „mit damals zugesicherten Funktionen“ gekauft habe. Ich kann mich trotzdem beschweren. Mache ich auch…

        Und es ist ja wohl mein gutes Recht die Konsequenz daraus zu ziehen. Nämlich das LG einfach kein Geld mehr von mir bekommt. Sind schon bei der Wahl meines Monitors für den PC raus gefallen, obwohl sie ein Modell hatten das gepasst hätte ;)

        Nach einem Jahr keine Updates mehr für TVs die auch mal 3000 bis opend end kosten. Wohl komplett verrückt geworden, die Leute bei LG. Von mir gibt es gar nichts mehr an Kohle. Aber solange es Leute gibt die so ein Verhalten auch noch verteidigen, werden sie wohl noch Kohle machen… ;)

      • Da bin ich ja froh, dass mein Sony TV von 2018 sogar noch HomeKit und Apple AirPlay2 Anfang des Jahres nachgereicht bekommen hat. Und Sony ist nicht gerade für eine Gute Updatepolitik bekannt.

      • Und was ist, wenn ich einen Restposten eines E8 gekauft habe, statt eines E9 genau wegen dieser offiziellen Ankündigung?
        Krieg ich mein Geld für den E8 jetzt nach ein paar Monaten wieder, weil immerhin war das Feature von offizieller Seite zugesichert worden zu dem Zeitpunkt meines Kaufes.

      • Als würdest du dich nicht darüber ärgern, wenn es bei iOS plötzlich eine Art Windows-App-Flaute ausbrechen würde, und du sogar nach einem Versprechen plötzlich kein „smartes“ Gerät mehr hast, bzw. bedeutet für mich Smart bei technischen Geräten auch irgendwo eine Entwicklung vorwärts. Das zeigt doch eigentlich wieder nur, dass man sowas als Kaufgrund nicht mehr braucht, um sich für den richtigen Fernseher zu entscheiden. Da können die Hersteller auch in Zukunft gleich die Smartfunktionen rausnehmen und ich investiere da in einen vernünftigen TV Stick

      • Hi, man kann Schadensersatz fordern, wenn die gekaufte Ware nicht die im Kaufvertrag beschriebenen oder die erwarteten Eigenschaften aufweist allerdings könnte es problematisch werden, dass die Funktion nicht im Kaufvertrag Erwähnung findet. Versuchen kannst du es aber.

      • Konsumiere und verbrauche

        Soll man dann alle 12 Monate einen neuen Fernseher kaufen?

      • Die Erwartung ist heutzutage natürlich dass die Geräte aktualisiert werden. Wofür habe ich sonst ein Gerät gekauft das aktualisiert werden kann? Die Geräte werden leider vernachlässigt nach wenigen Monaten oder einem Jahr.

    • Ihr sollt euch doch bald einen neuen TV mit mehr Funktionen kaufen! Habt ihr das Prinzip immer noch nicht verstanden??? ;o)
      Bei meinem Auto bekomme ich wenn überhaupt auch nur Bugfixes kostenlos! Neue Funktion kosten ordentlich Geld! Oder eben ein neues Auto. So läuft der Hase!

  • Benedikt Biesinger

    Und das war dann wohl der letzte LG-TV!

  • Ich bin mit meinen LG 2020 4K echt zufrieden. Apple TV App läuft wunderbar und 4K HDR Filme von Apple sind echt brilliant. AirPlay klappt auch wunderbar.

  • Was soll denn jetzt diese Entscheidung von LG?! Entweder reicht die Performance der 2018er Modelle doch nicht aus oder sie wollen Ihren Geräteverkauf noch weiter ankurbeln… enttäuscht werden dennoch viele sein… Ich eingeschlossen ;(

  • was kann LG dafür? Meint ihr apple stellt das LG kostenlos zu verfügung? lizenzkosten etc? Sollen doch die „paar“ user ihre fotos, videos vom device etc über die TV iOS App streamen. Gibt schlimmeres. Alles immer eine kosten-nutzen Rechnung.

    • Ok zeig uns doch mal wie das gehen soll?! Ich hab ne Apple TV, aber ohne kannst du streamen auf den TV vergessen!

      • Nun, TVs beherrschen normalerweise den Standard, also UPnP. D.h. Du kannst diverse Apps verwenden um darüber Videos an den Fernseher zu senden. Ist halt nicht so schön in iOS integriert, aber nutzbar.

      • Genau, hier ist die LG TV Plus App gemeint, die gleichzeitig auch eine Fernbedienung für WebOS-Geräte darstellt.

        Damit kann man auch relativ komfortabel eigene Medien aus der Kamerarolle an das Gerät senden. Natürlich aber nicht beliebige Videos aus anderen Apps, so wie das Airplay macht.

  • Leute … ihr sollt euch öfters mal neue TVs kaufen ! Wo kommt ma da hin wenn 2017 und 2018 Modelle noch neue Features bekommen.
    Spaß beiseite, holt euch ein Apple TV und gut ist. Oder Fire Stick wem das zu teuer ist.

  • Das ist richtig ätzend habe mich auch gefreut.

  • Bei Sony ist ja die Apple TV App leider auch noch nicht angekommen .

  • Gut zu wissen.

    Daher habe ich dann auch keine Pläne, jemals wieder nen LG OLED für über 2000€ zu kaufen :D

    Sowas bescheuertes. Bei so teuren Geräten (und vorallem TV Geräten) kann man ja wohl erwarten, dass es wenigstens ein paar Jahre Updates gibt.
    Das ist für mich der Hauptgrund, warum ich bereit bin ordentlich Geld für iPhones locker zu machen….Weil die halt auch ein paar Jahre aktuell bleiben.
    Wenn man mir gesagt hätte, dass LG’s Updatepolitik dermaßen bescheiden ist, hätte ich von vornherein keinen gekauft….
    Einfach schade sowas…die Geräte sind ansonsten einfach absolut Spitze.

    • Ich habe übrigens nen Apple TV 4K. Daher ist mir Airplay 2 eigentlich egal. Allerdings stört es mich, dass Homekit nicht nachgeliefert wird.

    • Auch hier muss man anmerken, dass kein Hersteller verpflichtet ist, später Funktionalität kostenfrei nachzuliefern, die zum Zeitpunkt des Kaufs nicht zum Lieferumfang gehört hat und auch nie versprochen wurde.

      Es steht im Übrigen Apple frei, selbst eine App für den LG Store zu entwickeln, wenn sie ihre Dienste auf diesen Geräten sehen wollen. So wie das alle anderen Anbieter auch machen. Disney z.B. hat für alle LG-TVs seit 2016 eine App für Disney+ bereitgestellt.

      • Auch an dieser Stelle: LG hat das entsprechende Update auf der eigenen Homepage angekündigt.

      • Nun, wenn diese Ankündigung für dich bindend und ein Kaufgrund war, dann musst du LG eben auf Erfüllung oder Wandlung verklagen. Viel Erfolg…

      • @Archetim
        Habe ich bei meinem Sony TV 2019 gemacht. Gewonnen. Habe das gesamte Geld wieder bekommen.
        Habe mir auf dem Kaufvertrag (2019 Generation) die Zusicherung für AirPlay und HomeKit zusichern lassen. Das war im Februar 2019. Sony hat die frühen Käufer des neusten Gerätes komplett hintergangen. Das Update der versprochenen Features kam Februar 2020 und dann noch mangelhaft.
        Ich habe alles exakt protokolliert und reproduzierbar vorgezeigt. Ich habe dann Recht bekommen.
        Ich habe daraus viel gelernt. Ich werde mir nie wieder so einen teuren TV holen. Ich habe in Bildqualität ein Downgrade auf einen 55 LG SM 85 gemacht. Vier grüne scheine und ich habe echtes All-In-One Gerät bekommen. HomeKit, Airplay 2, Apple TV+, Netflix, Disney+ und Zattoo sind alles was ich brauche.
        Wenn das Ding in zwei drei Jahren nicht mehr taugt, dann ist der finanzielle Verlust nach eBay Kleinanzeigen wohl minimal.
        Und überraschenderweise enttäuscht mich das Bild (logischerweise) wirklich nur bei Schwarz. Alles in Farbe ist hervorragend in 4k.
        Kann nur jedem empfehlen kein Geld mehr für Top-Geräte aus der aktuellen Serie hinzulegen, wenn man durch Updates leicht reizbar ist.

      • Dem kann man nur zustimmen! Guter Kommentar.

      • Die AppleTV+ App gibt es ja. Wir haben einen 2018er LG OLED im Schlafzimmer und die AppleTV+ App läuft einwandfrei.
        Was mit dem Artikel gemeint ist, ist die Homekit und AirPlay Unterstützung nativ im System.

  • Nur mal doofe Frage: Woher wisst ihr, dass das wirklich so ist und nicht (wie so oft) ein unwissender Supporter einfach mal nicht korrekt Infos raushaut.

  • Stefan B. aus H.

    Das festigt meinen Eindruck / Erfahrung von dieser Marke. Schwache Leistung, schwache Kommunikation, unzuverlässig.

  • Welche praktischen Use Cases gibt es eigentlich für HomeKit am Fernseher? AirPlay leuchtet mir ein, aber was soll ich mit HomeKit? Oder stehe ich auf dem Schlauch?

    • An oder Aus bei bestimmten Events.
      Bin auch völlig enttäuscht, total überflüssig.

    • An-, umschalten, … des TVs per iPhone, Siri etc. Automatisierungen wie schalte den TV inkl. Beleuchtung etc an wenn ich einen Sprachbefehle oder Schalter etc betätige. Da gibt es Unmengen an Möglichkeiten.

      Ich realisiere das ganze aktuell mit einen Logitech Harmony Hub. Inkl. Widget oder App. Sprachsteuerung allerdings mit Alexa.

  • Verstehe ich auch nicht wirklich, man bekommt die Fernseher ohne Probleme mit HomeBridge ins HomeKit, warum soll es der Hersteller selber denn nicht schaffen?!

  • Das gibt es doch nicht!? Habe wegen der damaligen Aussage von LG zu dem Modell von 2018 gegriffen und dabei ordentlich Kohle gespart (gegenüber dem 2019 Modell). Das nenne ich mal eine richtige verarsche!

    • Ich fühle mit Dir und das meine ich nicht sarkastisch. Ich habe in den letzten Jahren so viel schlechte Erfahrungen mit den unterschiedlichsten Dingen gemacht. Ich lass mir nur noch alles auf einem Kaufvertrag zusichern, auch wenn man schief angeschaut wird, was mir egal ist. Bedauerlicherweise mußte ich Mehrfach schon vom Anwalt gebrauch machen, immer erfolgreich, da die Verträge nicht erfüllt wurden. Versprechungen, Belege aus Internet etc. alles nichts wert. -Urkunden- aka Papier und Schrift (Email geht auch) sind notwendiger den je und das in der fortschrittlichsten Zeit. Wort wird nirgendwo mehr gehalten.

  • Wieso regen sich die Leute immer auf, ich gehe ja auch nicht zum Auto Händler und will was nach gerüstet haben was im neuen Model gibt für lau …. raffe ich nicht

    • Es geht um die Zusicherungen/Versprechen und das schmackhaft machen von Funktionen, die zu einer Kaufentscheidung führen/führen können oder geführt haben.
      Gerade bei TVs kaufen viele die Modelle vom Vorjahr, die erheblich günstiger sind. Und wenn dann der Hersteller noch diverse tolle Funktionen in Aussicht stellt, dann baut das Vertrauen zur Marke auf und führt zum Kaufentscheid.
      Ach und beim Auto gibt es bei dem Entertainment-Zeugs (Software) im Auto genau die gleiche -Problematik-.

  • Wahrscheinlich wollte Apple dafür hohe lizenzgebühren von Liebe Grüsse. Mmmmuhahahaha…

  • Ich habe nach der Ankündigung von LG mit den 65w8 gekauft – weil das Bild geil ist, nur 4mm an der Wand dick ist! Und nun das? Könnte kotzen!

  • Der Tweet ist nicht mehr verfügbar… wahrscheinlich war da einer in UK nicht wirklich informiert?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28968 Artikel in den vergangenen 6913 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven