ifun.de — Apple News seit 2001. 30 395 Artikel

Mit 2GB RAM, bis 8GB aufrüstbar

TS-431KX: QNAP startet neues NAS mit vier Schächten

15 Kommentare 15

QNAP, der NAS-Anbieter mit den „versehentlichen“ Werbeeinblendungen – ifun.de berichtete – hat nur einen Monat nach Präsentation des Heimanwender-Systems TS-431K jetzt die etwas kraftvollere Ausgabe TS-431KX vorgestellt.

Ts 431kx Small

Diese unterscheidet sich vom weißen Einsteiger-Modell durch einen zusätzlichen 10 Gigabit Ethernet Port und einen Systemspeicher, der ab Werk mit 2GB DDR3L ausgestattet ist und auf bis zu 8GB aufgerüstet werden kann. Zum Vergleich: Die TS-431K besitzt nur 1GB DDR3 RAM und verträgt auch nicht mehr.

Ansonsten ist die TS-431KX ist mit einem Quad-Core Prozessor mit 1,7 GHz sowie zwei 1 GbE Netzwerkschnittstellen ausgestattet. Die vier Laufwerksschächte lassen sich werkzeuglos bestücken und sind abschließbar.

Das neuen QNAP-NAS ist ab sofort erhältlich und wird mit einem Verkaufspreis von 470 Euro gelistet – also rund 100 Euro mehr, als das hier besprochene Heimanwender-System TS-431K.

Produkthinweis
QNAP TS-431KX-2G NAS System 4-Bay 470,31 EUR
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
26. Mai 2020 um 17:11 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Schade, ist ein Interessantes NAS. Aber:
    QNAP hat bei mir wegen des „werbens im GUI“ die Rote Karte bei mir. Ohne ein Rechtskräftiges Versprechen, dass sie so etwas nie mehr machen werden, sind sie bei mir raus.

  • Dann doch lieber TerraMaster z.b. F5-221 mit x86 Core und nur 399€

  • Ich habe zu Hause schon seit Jahren die WD My Cloud Pro PR4100. Die kostet ca. 480€ und ich bin schon seit Jahren damit zufrieden. Wenn man sich die beiden Gehäuse mal genauer ansieht, stellt man feste, wer da wohl bei WD angeschaut hat. Bis auf die LCD-Anzeige in der WD sehen beide fast gleich aus.

  • Weiß jemand ob ich meine 4 Platten aus dem 431p einfach in dieses neue NAS stecken kann und das dann einfach so wieder läuft? Oder muss ich das dann neu konfigurieren?

    • Kannst du auf jeden Fall. Bin mir nicht mehr ganz sicher, ob die firmware auf dem gleichen Stand sein muss, aber es geht. Wichtig nur, die Platten in der gleichen Reihenfolge „rüberzubauen“.

  • Hallo , mich würde mal interessieren wie groß die Festplattenkapazität ist ?

  • Ich warte immer noch auf eine 4-Bay Variante des TS-251D. Die CPU-Leistung der 30er Serie ist mir etwas zu schwach.

  • Für den Preis kann ich mir selbst auch ein NAS zusammen bauen mit 8 GB RAM, i3 und bin dazu frei was Upgrades und Software betrifft.

    Derzeit reicht mir mein RPi als NAS/Server für alles allerdings gut aus.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30395 Artikel in den vergangenen 7138 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven