ifun.de — Apple News seit 2001. 38 323 Artikel

Apple TV+ leicht verbessert

Streaming-Charts: Prime Video in Deutschland jetzt vor Netflix

Artikel auf Mastodon teilen.
50 Kommentare 50

JustWatch versorgt uns mit einem Blick auf die Marktanteile der verschiedenen in Deutschland aktiven Videodienste in den ersten drei Monaten 2022. Die der Berechnung zugrundeliegenden Nutzungsdaten der Streaming-Suchplattform dürften zumindest eine gute Einschätzung des aktuellen Nutzerverhaltens erlauben.

Als große Überraschung mit Blick auf das vergangene Quartal darf man ohne Zweifel die Tatsache sehen, dass Prime Video hierzulande nun Netflix als Marktführer abgelöst hat. Der Vorsprung ist mit lediglich einem Prozent zwar nur gering, bestätigt aber den negativen Trend beim bisherigen Branchenprimus. Ende vergangenen Jahres lag Netflix noch um zwei Prozentpunkte vor Prime Video.

Justwatch Charts Q1 22

Netflix hat erst diese Woche bestätigt, das sich das Wachstum des Videodienstes über die vergangenen Monate hinweg schlechter entwickelt hat, als erhofft. Prime Video scheint sich dagegen gefangen zu haben. So hat der Amazon-Dienst über das letzte Jahr hinweg im Vergleich zu den konkurrierenden Angeboten Anteile verloren, konnte sich nun aber wieder von zuvor 29 auf nun 31 Prozent steigern.

Apple TV+ mit leichtem Zuwachs

Als zweiter der von JustWatch erfassten Anbieter kann auch Apple TV+ leichten Zuwachs im Vergleich zum vierten Quartal 2021 verzeichnen. Wenngleich die fünf Prozent Marktanteil in Deutschland über das gesamte Quartal hinweg auf gleichem Niveau liegen, wie in den letzten drei Monaten des Vorjahrs, zeigt sich auf die Monate Januar bis März aufgesplittet ein leichtes Wachstum. Für Apple ist dies mit Blick auf die Gesamtsituation in Deutschland durchaus erfreulich, zeigt sich die von JustWatch dokumentierte Entwicklung zu Jahresbeginn neben Netflix doch auch bei populären Diensten wie Disney+ oder Sky rückläufig.

Es ist anzunehmen, dass Nutzer von Diensten wie Netflix oder Disney+ mittlerweile verstärkt auf die monatlichen Kosten schauen und öfter von der Option Gebrauch machen, für einen oder mehrere Monate auszusetzen. Prime Video dürfte als Quasi-Beigabe zum Amazon-Abo dagegen eher auf einen stabilen Kundenstamm blicken.

22. Apr 2022 um 16:20 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wundert mich nicht. Netflix mit ewiger Preiserhöhung und immer weniger guten eigenproduktionen. Und wenn dann doch ohre eigene würze reinmischen. Was mir spontan einfällt ist „The Witcher“ – so viele Figuren total falsch besetzt

  • Vergesse immer, dass ich mit Apple One jetzt auch TV+ habe ^^

  • Ich glaube es wird so kommen, Apple wird immer mehr, wenn auch sehr langsam, zulegen. Netflix hat immer weniger Lizenzen und produziert viel eigenen Müll den zunehmend weniger sehen wollen.
    Bei Amazon hinkt der Vergleich da die meisten das nicht nur als Videodienst nutzen. Allerdings wird Amazon zunehmend attraktiver mit Zukäufen und Lizenzen.

  • Prime Video find ich mit abstand am schlechtesten. Da hat ja rtl mehr zu bieten. Ich will ne Prime Mitgliedschaft ohne den ganzen Zugaben-Mist.

  • Wundert mich jetzt nicht.
    Der direkte Vergleich hinsichtlich des Angebots und der Umgang mit der eigenen Kundschaft (Netflix: Preispolitik/ Schmerzgrenze) zeigen nun die logische Konsequenz.

  • Finde die Grafik cool, Liniendiagramm pro Balken. Ob sowas in Excel geht…

  • Prime Video ist für mich um Welten besser als Netflix. Hab Netflix schon vor über 2 Jahren gekündigt. In Amazon Prime ist Prime Video schon enthalten. Das ist äußerst attraktiv. Und auch das Amazon Ökosystem und die Oberfläche sprechen für sich.

  • Aber auch nur weil man Prime Video als Zugabe zu Amazon Prime kriegt. Ich schaue Prime Video vielleicht alle 2 Monate mal, Netflix hingegen fast täglich. Auch im Bekanntenkreis zeichnet sich das gleiche Bild ab, weil das Angebot von Prime Video einfach nicht überzeugen kann

    • Bei mir genau anders herum. Bei Netflix fast nur Kinderkram und nur wenige Serien sprechen mich an. Bei Amazon interessiert mich einfach mehr. Netflix abonniere ich mal kurz, wenn eine Serie läuft, die mich interessiert.

    • Und bei mir genau umgedreht ich und meine Freunde schauen mehr Amazon Prime Video und dafür weniger Netflix.
      Eine Preiserhöhung mehr und Netflix wird an mir kein Geld mehr verdienen.

  • Ich mag den Stil von Apple ,ansehnlich ist da jede einzelne Produktion ! Aber vom Inhalt sprechen mich persönlich nur paar Filme und Serien da an (aber Geschmäcker sind ja verschieden) ! Aber es gibt da für jeden was und der Katalog füllt sich langsam aber stetig mit TrippleA Filmen ! Das wird nen Streaming Dienst der qualitativ sich weit abheben wird und das für 5€ oder in Apple One(was ich mit der Familie nutze)

    • Finde viele der Apple+ viel zu glattgeleckt, fast wie ein ewig langer Apple Werbespot.

      Bisschen mehr Mut, weniger Pseudo-Political-Correctness und etwas mehr Dreck unter den Fingernägeln, würde Apple gut stehen

      • Was ist denn an Slow Horses, See oder Servant glattgelutscht?

      • Sehe ich auch so. Apple holt auf und ich will gar nicht Netflix sein mit seinem All-you-can-eat-Ansatz. Netflix ist zu teuer und bietet mittlerweile zu wenig. Viel Masse, wenig Klasse.

  • Der Untergang von Netflix war schon vorprogrammiert. Meistens nur aufgekaufte bzw. lizensierte Serien, die man schon im Free TV sehen konnte. Prime war in letzter Zeit auch nicht der Bringer, aber die Auswahl ist bei weitem besser. Apple TV kann sich auch mit einigen Sachen sehen lassen. Freue mich auf die 2. Staffel von Teheran.

  • Amazon Prime müsste mal ausmisten…

    Da liegt so viel Schrott und B-Movies rum, da sind die (wenigen) Perlen kaum zu finden!

  • Noch einmal: Just Watch als Statistik zu verwenden taugt nicht.
    Bei Erstanmeldung sind zum Beispiel Netflix, Prime und Disney vorgelegt und müssen erst manuell entfernen werden.

    Wer keinen Streamingdienst hat, aber mal schnell schauen will, ob es eine Serie irgendwo vielleicht gibt wird automatisch als Kunde der 3 oben genannten gezählt.

    Ich habe zum Beispiel Apple TV und Sky, diese aber nicht bei Just Watch ausgewählt, weil ich da alle interessanten Serien gleich schaue. Dafür brauche ich keine Suchmaschine.

    Ich glaube auch kaum, dass die Zahl von Disney auch nur annähernd stimmt. Ich bin zwar nicht repräsentativ, aber ich kenne überhaupt niemanden der Disney abonniert hat. Gut, meine Bekannten haben alle keine Kinder, bzw. die sind alle erwachsen, trotzdem denke ich, dass die Zahl nicht so hoch sein wird.

    • Also Disney+ hat seitdem es Stars enthält auch sehr viele gute Nicht Kinderfilme im Programm + Star Wars und Marvel was neben Kinder auch ältere anzieht.
      Gerade was Preis-Leistung angeht empfinde ich Disney+ sogar als den besten Videodienst wohingegen ich Sky bei im Router komplett geblockt habe. Sowohl Domain als auch Telefonnummern. Dieser Saftladen kann gerne pleite gehen und dann HBO Max auch in Deutschland starten

      • So unterschiedlich ist das. Ich und ein paar Freunde von mir haben einen kostenlosen Monat genutzt und nicht einmal den gebraucht um das interessante, bisher noch nicht Gesehene anzuschauen.
        Ich schaue aber auch keine Marvel Filme, das ist mir zu kindisch. Hätte ich mir mit U21 vielleicht noch angesehen.

      • Woher kommt der Hass auf Sky? Ich habe seit 2 Jahren Serien und Filme (ich weiß gerade nicht mehr wie die Pakete heißen) für 9,99. Das sind aber die besagten Top HBO-Serien und aktuelle Kinofilme, die es teilweise noch nicht mal zum Kauf oder Leihen bei Amazon oder Apple gibt. Selbst die regulären 19,99 EUR sind das Angebotene wert.

  • Hab Netflix gekündigt, zu teuer. Und kein Zeit. Hab nur Prime und Disney +

    • Ist bei mir ähnlich. Netflix wird immer mal wieder abonniert, wenn es eine Staffel einer Serie gibt, die mich interessiert. Derzeit finde ich genügend gute Sachen auf Amazon Prime Video, Disney+ und AppleTV+, wobei letzteres halt sehr übersichtlich ist.

  • Wird spannend wenn Netflix meint bei Familienmitgliedern zusätzliche Einnahmen zu generieren.

  • Palettenschubser

    AppleTV wird , zwar langsam , aber stetig immer besser.
    Disney+ ist gerade für Marvel- und Star Wars- Fans eine Goldgrube,
    zu SKY kann ich mich nicht äußern, den Vogel schießt jedoch Amazon Prime Video für mich ab.
    Ursprünglich als “ nette Dreingabe “ empfunden, streame ich je nach Zeit quasi nur noch PRIME, welches sich nach Wunsch durch Zubuchung von Channels persönlich erweitern lässt.

    Was war nochmal „Netflix“???

  • Ist Netflix nicht in MagentaTV mit drin, wird das mit irgendwie verrechnet?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38323 Artikel in den vergangenen 8270 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven