ifun.de — Apple News seit 2001. 38 178 Artikel

Umfangreicher, virtueller Nachthimmel

Stellarium 1.0 erschienen: Mac-Freeware für Stern­gu­cker

Artikel auf Mastodon teilen.
3 Kommentare 3

Die freie Mac-Applikation Stellarium ist nach über 20 Jahren der kontinuierlichen Entwicklung jetzt in Version 1.0 erschienen. Das Open-Source-Projekt für ambitionierte Astronomen steht dabei nicht nur in einer Mac-Ausgabe sondern nach wie vor auch in Versionen für Linux und Windows zur Verfügung.

Stellarium

Nach Angaben des verantwortlichen Entwickler-Kollektives habe man sich zum Schritt auf Version 1.0 entschieden, da man Stellarium nun endlich als präzise genug für die Anwendung im historischen Kontext einschätzen würde. Zudem habe man die der Anwendung zugrundeliegende Software-Architektur von Qt5 auf Qt6 angehoben.

Umfangreicher, virtueller Nachthimmel

Grundsätzlich richtet sich Stellarium an Sternenbeobachter, die sich dem Gestirnen mit aus wissenschaftlicher Perspektive, mit Fotoausrüstung oder Hobby-Teleskop nähern und bereits im Vorfeld der geplanten Beobachtung genau wissen wollen, wo sich die ausgewählten Sterne und Planeten, wann genau beobachten lassen.

Stellarium Tag 1500

Für eben jenen Zweck bietet Stellarium mehrere Hilfswerkzeuge an, die genaue Berechnungen in Abhängigkeit zur eigenen Geoposition zulassen und dabei nicht nur die aktuellen Koordinaten und das Datum berücksichtigen, sondern auch, Blickrichtung, Höhenniveau, Tageszeit, Lichtverschmutzung und Wetterlagen.

Die Anwendung selbst benötigt zur Bedienung eine gewisse Vorkenntnis, die man sich allerdings recht zügig auf Googles Videoplattform YouTube aneignen kann. Wir empfehlen dafür das eingebettete Video, das auch auf den Umstand eingeht, dass Teile der Benutzeroberfläche nicht sofort nach dem Start ersichtlich sind, sondern über die Werkzeugleiste am unteren Bildschirmrand erst freigelegt werden müssen.

Alle Neuerungen von Version 1.0 haben die Stellarium-Macher in dieser Übersicht zusammengefasst. Dazu gehören auch HiDPI-Verbesserungen, eine neue Beobachtungsliste und neue Funktionen im AstroCalc-Tool.

04. Okt 2022 um 07:31 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    3 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38178 Artikel in den vergangenen 8247 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven