ifun.de — Apple News seit 2001. 38 178 Artikel

Schnelle Festplatten-Prüfung

SquirrelDisk: Freeware für Mac und PC findet Speicherfresser

Artikel auf Mastodon teilen.
14 Kommentare 14

Mit SquirrelDisk bietet sich auf dieser Projektseite eine noch recht junge Open-Source-Software zum Download an, die euch beim Aufspüren großer, vielleicht schon vergessener Speicherfresser auf eurer Festplatte helfen möchte.

SquirrelDisk Scan

Dabei handelt es sich bei SquirrelDisk nicht um eine reine Mac-Anwendung, sondern um einen plattformübergreifenden Download für macOS, Windows und Linux.

Ist dieser installiert und (auf dem Mac beim Erststart per Rechtsklick) ausgeführt, scannt SquirrelDisk die Belegung eurer Platte in wenigen Sekunden und visualisiert deren Inhalt dann mit bunten Kreisdiagrammen, die euch über die Größe und die Anzahl vorhandener Dateien aufklären. In der zugehörigen Textübersicht wird zudem angezeigt welche Dateien und Verzeichnisse wie viel Platz in Anspruch nehmen.

SquirrelDisk Demo2

GrandPerspective übersichtlicher

Auch wenn SquirrelDisk mit einer grafisch ansprechenden Aufbereitung punktet, kommen wir mit dem Mac-Klassiker GrandPerspective deutlich besser zurecht.

Der ebenfalls kostenfreie Festplatten-Checker stellt Verzeichnisse und deren Inhalte nicht hierarchisch über mehrere Ansichten Hinweg dar, sondern zeigt nach dem initialen Scan alle vorhandenen Festplatten-Inhalte und lässt die großen Platzfresser so umgehend ins Auge springen.
Grandperspective

GrandPerspective präsentiert SSD-Inhalte in Blöcken

SquirrelDisk hingegen scheint sich eher zur gezielten Überprüfung einzelner Verzeichnisse anzubieten und versucht sich dabei an der grafisch ansprechenden Aufmachung des konkurrierenden Software-Downloads DaisyDisk zu orientieren.

Also: SquirrelDisk hat sich als quelloffenes Freeware-Projekt definitiv eure Aufmerksam verdient, kann es unserer Meinung nach aber nicht mit GrandPerspective aufnehmen. Die Software des italienischen Entwicklers Adileo Barone könnt ihr auf dieser Webseite in Augenschein nehmen und anschließend auf dem Code-Portal GitHub aus dem Netz laden.

Via tchgdns!

27. Feb 2023 um 09:57 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Das es sich „an der Aufmachung von DaisyDisk orientiert “ finde ich erstaunlich vorsichtig formuliert. Ich kann zumindest Anhand des Gifs in euren Artikel keinen nennenswerten Unterschied in der UI erkennen. Das ist schon dreist.

  • Wow die App ist genial am pc! Hätte sowas viel früher gebraucht! Geile Sache!!!!

  • Die beste Übersicht auf dem PC bietet wohl WINDIRSTAT. Sowohl die Größe einzelner Dateien als auch die der entsprechenden Ordner lässt sich auf einem Blick erkennen. Man kann in Ordner hineinzoomen, mehrere Platten oder Partitionen gleichzeitig analysieren und anzeigen lassen und einiges mehr. Dateitypen können anhand ihrer Farbe erkannt werden.
    Laut Chip.de soll wiztree ähnlich arbeiten. Das kenne ich allerdings nicht.

  • Seit Jahren tut OmniDiskSweeper gute Dienste. Läuft auch unter Ventura zuverläßig und ist kostenlos. Schlicht und übersichtlich.

  • Also ich bleibe bei DaisyDisk, da habe ich ein besseres Gefühl und unterstütze eine Softwareschmiede in der Ukraine.
    Das ist es mir wert!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38178 Artikel in den vergangenen 8247 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven