ifun.de — Apple News seit 2001. 20 224 Artikel
   

Spiegel TV mit eigener iPad-App am Start: Werbefinanzierte Zugriff auf das Videoarchiv des Themensenders

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Mit der kostenlosen App Spiegel TV will das Hamburger Nachrichtenmagazin iPad-Nutzern komfortablen Zugriff auf die Videobeiträge der hauseigenen TV-Abteilung bieten.

Alternativ zum „reinzappen“ ins laufende Programm hat man als Nutzer die Möglichkeit, einen der diversen Spiegel-TV-Spartenkanäle auszuwählen um ausgewählte Beiträge gezielt abzurufen.

Die App lässt sich einfach und intuitiv bedienen und verhielt sich in unserem kurzen Test auf dem neuen iPad zuverlässig und stabil. Allerdings müsst ihr euch auf regelmäßige Unterbrechungen durch Werbespots für Singlebörsen und Mobilfunkverträge einstellen (etwa alle 4 Minuten).

Sehr praktisch finden wir die Option, einzelne Filmbeiträge mittels einer Aufnahmetaste zu einer persönlichen Filmsammlung hinzuzufügen. Wer’s braucht kann die App zudem mit Facebook verbinden. (Danke Alex)

Dienstag, 31. Jul 2012, 11:20 Uhr — Chris
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Bedienung ist in der Tat mal was neues…gerät bei mir auf dem iPad 2 leider ziemlich ins Stocken.

  • Netter Anfang, aber da muss noch einiges verbessert werden. Allem voran: Airplay!

  • Schrecklich die Bedienung. Da waren wohl besoffene am Werk ;)

  • Was heisst denn hier alle 4 min Werbeunterbrechung. Das nervt doch. Ich werds mal ausprobieren.

  • Mein Fazit:

    Werbung unterbrochen von nervigen Dokus.

    Kein Vollbildmodus und auch kein AirPlay…

    Einfach sehr verbesserungswürdig.

  • Alle 4 Minuten Werbung? Danke für den Hinweis, ich werde die App gar nicht erst laden.

  • An die, die sich über Werbung aufregen.
    Im Supermarkt geht ihr auch nicht mit den Waren an der Kasse vorbei und ruft – Abzocker! – oder?

    Spiegel TV ist nunmal kein Zwangs-Pay-TV wie ARD ZDF etc.

    Ich bin froh über alles, was es werbefinanziert auf der Welt gibt. Die Alternative ist nämlich, dass man ohne Ende Geld dafür bezahlt, was man nicht hat oder darauf verzichtet. Dann lass ich doch lieber die Werbewirtschaft ohne Ende Geld dafür bezahlen und habe die Möglichkeit, nicht darauf zu verzichten.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20224 Artikel in den vergangenen 5661 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven