ifun.de — Apple News seit 2001. 29 158 Artikel

95% würden eher das iPhone aufgeben

Sorge vor WeChat-Verbot: Apple, Disney und Co. appellieren an Trump

75 Kommentare 75

Kurzer Nachtrag zu den bereits gestern kursierenden Berichten, den chinesischen Diensten TikTok und WeChat könnte eine umfangreiche US-Blockade bevorstehen – ifun.de berichtete.

Apple und über ein Duzend weitere amerikanische Unternehmen, sind aus Anlass der Gedankenspiele des amerikanischen Präsidenten Donald Trump, wirtschaftliche Kontakte mit der WeChat-Mutter Tencent Holding zu untersagen, nun aktiv geworden und haben sich für WeChat in die Fluten geworfen.

Trump 500

Ein entsprechendes Dekret des US-Präsidenten würde es für Apple unmöglich machen WeChat weiterhin über den chinesischen App Store zu vertreiben und könnte Apples Smartphone-Plattform damit einer der wichtigsten Anwendungen in China überhaupt berauben.

Was ursprünglich als schlichter Chat-Dienst startete, ist inzwischen die populärste App in China und wird hier von der Terminplanung über virtuelle Behördengänge bis hin zum Geld-Transfer für zahlreiche Dienstleistungen, Finanztransaktionen und Identifikations-Dienste eingesetzt.

Seit Einführung der sogenannten „WeChat Mini Programms“ bietet die App zudem eine Art eigenen App Store an, der Drittanbietern die einfache Bereitstellung von WeChat-Erweiterungen ermöglicht.

In China essentiell

Diese sind für viele Chinesen essentiell – die umfangreiche Datenweitergabe an die Behörden muss in Kauf genommen werden. Für in China lebende Ausländer ist es hingegen schier unmöglich einen funktionalen WeChat-Account zu bekommen. Diese lassen sich nur mit einem lokalen Bürgen einrichten, die ihrerseits jedoch nur für ein fremdes Konto pro Quartal bürgen können.

Würde Trump seine Drohung wahr machen und amerikanischen Unternehmen wie Apple Business-Kontakte mit WeChat untersagen, wären viele der betroffenen Konzerne in China nicht mehr konkurrenzfähig.

95% würden eher das iPhone aufgeben

Hintergründe, die von zahlreichen Unternehmensvertretern nun in einem gemeinschaftlichen Telefonat mit der US-Administration betont wurden. An diesem sollen nach Informationen des Wall Street Journal unter anderem Apple, Ford, Walmart und Walt Disney teilgenommen haben. Ob die Intervention der US-Unternehmen die Pläne Trumps kippen kann, müssen die kommenden Wochen zeigen.

In einer Umfrage auf der chinesischen Kurznachrichten-Plattform Weibo zeigt derweil die möglichen Ausmaße eines WeChat-Verbotes für Apple. Satte 95% der 1,2 Millionen abstimmenden haben dort angegeben im Fall der Fälle eher ihr iPhone als WeChat aufzugeben.

Donnerstag, 13. Aug 2020, 18:34 Uhr — Nicolas
75 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wird Zeit, dass es endlich November ist und der Spacke in der Versenkung verschwindet … und mit ihm seine ganzen Speichellecker!

    • Da spricht ein „echter Kenner“ der Vereinigten Staaten.

      • Dafür muss man kein Kenner sein…

      • Da muss man kein Kenner sein, Stimme ich meinem Vorgänger zu :)

      • Er hat doch gar nichts über die USA gesagt?

      • Andy, sprichst du jetzt von den USA die du von Netflix her kennengelernt hast oder der Realität? :-)

      • @Andy.K was diese gelbe Perücke innerhalb von 4 Jahren für Schaden, National und International angerichtet hat, ist noch gar nicht abschätzbar.
        Sein geistiger Tiefflug, seine chauvinistisch-sexistischen Exkremente sprechen eine solch deutliche Sprache, dass ich mit Fug und Recht auch an deiner geistigen Gesundheit zweifeln muss.

      • Zumindest hat er weniger Kriege geführt, als seine 3 Vorgänger …

      • @Ryap
        Ja, aber es sind bereits jetzt über 160000 Amerikaner mit Covid-19 gestorben, 3x so viel wie im Vietnamkrieg. (Dass die Vietnamesen damals noch viel mehr gelitten haben ist mir klar)
        DT hätte seine Anhänger zu Beginn der Pandemie auf Maske tragen und Abstand halten einschwören und damit sicherlich viele Opfer vermeiden können.

      • Au lasst es uns wie mit Voldemort handhaben- lasst ihn uns einfach nur ‚die gelbe Perücke‘ nennen. :D

      • > ‚ja‘ <

      • Huuuuhh … da meint einer der Oberschlaue zu sein. Es ging hier nicht um eine psychologische Autopsie der Amerikaner. Es war lediglich eine Wunschaussage.
        Und – entgegen der letzten Wahl – besteht diesmal durchaus die Chance, dass Trump nicht gewinnt . Und ICH kenne die USA und die Amerikaner !

    • Hätte ich jetzt nicht SO ausgedrückt… dennoch -> +1

      • Autsch !! Da Spricht einer der wirklich wenig Ahnung hat von der Trump Regierung und wie die Vorgänger alle waren!

        Obama oder die Demokraten sind die Schlimmsten die es gibt !!!
        Lesen und dann so ein Müll schreiben!
        Du hast auch nur USA von Oben gesehen neh!!
        Apple Maps macht möglich!!

        Trump setz sich für das Volk ein und wird in den USA gefeiert!
        Das was die Medien hier in unseren Medien zeigen ist der Größte Bullshit !!! mein Kollege Sonnenschein !!!

    • hoffe er wird wiedergewählt. der erste präsident seit langem, der keinen krieg begonnen hat :)

      • Denk mal an die Mutter aller Bomben.

      • Ausgenommen *,**,***,****

        *handelskrieg mit China
        **Spannungen zwischen Iran ausgebaut
        ***Einmischung in North Stream 2
        ****Mauerbau zu Mexiko

      • Selbst die hohlste Nuss in USA hat mittlerweile kapiert, dass ihre Kriegseinsätze wirkungslos sind, um nicht zu sagen verheerende Konsequenzen nach sich sich ziehen.

        Was die gelbe Perücke vom Zaun reißt sind Handelskriege, weitaus schlimmer, als alles andere…

        Aber bei 3 Hirnzellen nicht weiter verwunderlich

      • Tom denkt nur in kleinen Schritten, oder wie? Keinen Krieg anzuzetteln ist ja ganz ok. Die Kurden im Stich zu lassen kühlt aber wahrscheinlich schon viele Menschenleben gekostet. Und viele andere Aktionen des Präsidenten kosten täglich Menschenleben … auch wenn indirekt.
        Daneben hat er die Welt gespalten, hat Unfrieden gestiftet, hat viel, viel Geld verbrannt (das von Anderen), und sich seine Taschen immer voller gemacht. Jaja, er hat das Unternehmen an seine Kinder abgegeben.
        Und die Geschichte mit Israel und den VAE … ein abgekartetes Spiel. 2 gute Freunde spielen mal eine Zeit lang ein Spiel für Trump, bis die Wahl vorbei ist. Und dann gibt es plötzlich wieder einen „existenziellen“ Streit.

      • Er wird wieder gewählt. Ich muss nur noch schmunzeln, wenn die Tagesschau sendet. Wie sehr Umfragen stimmen, wissen wir von letzter BT Wahl doch selber ganz genau und seitdem glaubt die Minderheit noch daran. Immerhin überfallen die USA inzwischen nicht mehr jedes Lans im Osten, nachdem man anscheinend begriffen hat, dass man deren Demokratieverständnis nicht jedem Land aufzwingen kann. Über 200 Kriege seit Bestehen der USA ist schon heftig. Für mich sind die USA die absoluten Unglücksbringer für den Planeten und kein Heilsbringer, wie mancher behauptet. Ich glaube, dass wir ohne diesen Staat deutlich weniger Probleme hätten.

    • Die Menschen bekommen halt bei Wahlen was sie verdienen. Deswegen sind wir ja auch immer noch mit den gleichen gesegnet.

    • Amtseinführung der neuen Präsidenten ist immer im Januar.

  • Dreht dem Mann doch einfach den Hahn ab. Keine (Bank-) Geschäfte mehr mit dem Kerl.

  • Wie heuchlerisch ist denn? „Apple, Disney und Co.“ sollten sich solidarisch auch für Huawei und TikTok einsetzen!

  • *Dutzend. Da hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen. :))

  • Trump schafft es doch immer wieder, sich mit seinem Sandkasten-Verhalten und der Weitsicht eines Goldfisches selbst ins Knie zu schießen. Dass er damit die eigene Wirtschaft schädigt und Millionen gegen sich aufbringt, ist ihm eh‘ egal.

    • Er schädigt ständig das amerikanische Volk, egal ob wirtschaftlich oder gesundheitlich, mit ganz wenigen Ausnahmen, die ihm zu Gefallen sind.

      Dass er nicht wiedergewählt wird, steht noch lange nicht fest, weil seine Anhänger so dermaßen verblendet sind.

      Und wenn er tatsächlich verliert, kann er auf seinen Stuhl sitzen bleiben, sodass kein neuer Präsident vereidigt werden kann. Ja, wirklich!

      Ich will keinen Teufel an die Wand malen, aber damit würde er vermutlich schwere Unruhen in den Vereinigten Staaten provozieren.

      Alternativ müsste er nämlich wahrscheinlich über kurz oder lang in den Knast. Und we will das schon..

      • Naja, wer im Glashaus sitzt.Mal bei uns in die Politik geschaut. Da sitzen noch größere Spackos ist die gerade an Land kaputt machen.. Trump steht wenigstens hinter seinem Volk

      • Da spricht ja ein richtig Informierter …

        Zeig/nenn mir jemanden, der es bei uns besser macht.
        Hast DU vielleicht die nötige weit-/Übersicht? Dann mal los …

      • Sorry, nein er steht eben nicht „hinter seinem Volk“, das sollte ein demokratischer Politiker nämlich tun, hinter (besser vor) „seinem Volk“ stehen und zwar unabhängig davon, ob die einzelnen Bürger ihn oder jemand anders gewählt haben. (Wobei natürlich nicht jede Entscheidung allen gefallen wird)
        Trump steht lediglich hinter den Bürgern, von denen er hofft wieder gewählt zu werden, ob er dabei „dem Volk“ insgesamt schadet oder nicht ist ihm völlig egal. Ihm ist sogar egal, ob er letztlich seinen potentiellen Wählern schadet, Hauptsache er erweckt den Anschein, dass seine Stammtischparolen in deren Interesse ist.
        Genauso so machen und machten es alle Populisten. Da unterscheiden sich übrigens linke und rechte Populisten überhaupt nicht.

      • @Dennobundy: Hä, welcher Verschwörungstheorie läufst Du denn hinterher? Bist Du so blind, dass Du glaubst unsere Politiker fahren unsere Wirtschaft freiwillig an die Wand? Die möchten auch das Du Mehlauge und Deine Familie gesund bleiben.

      • @Dennonudy: Man mag von unseren Politikern halten was man will, aber die Dummheit, Arroganz und den Narzissmus eines Herrn Trump erreichen Sie nicht.
        @PulpRider: Um zu erkennen, dass Trump eine einzige Katastrophe ist, muss man kein Informierter sein. Da genügt bereits ein unterdurchschnittlicher IQ, es sei denn man ist rechtsidiologisch verblendet. Du willst jemanden sehen der es besser macht? Jeder Politiker außerhalb der AFD.

      • Meine Meinung: Nein. Einfach nur nein. Das einzige, für das Trump einsteht ist er selbst. Das hat er doch bereits Tag um Tag bewiesen. Ihm ist egal, wieviel Menschen sterben, solange er weiter an der Macht bleiben kann.

      • Was ein Quatsch! – Belegbar!

      • Obiger Kommentar sollte nicht hier landen. Einfach ignorieren.

  • Auch hoffe auf November, sicherlich nicht wegen We Chat :-))

  • wo ist der unterschied zu china.. china sagt es muss aus dem Store raus und schon ist es entfernt..
    den trump doch in den usa wechat und konsorten verbieten..
    bei den chinesen könnten sie es doch weiter anbieten..
    selbiges würde auch die googlefraktion treffen somit ist es geheule auf höchsten niveau…

    selbiges gilt auch für die great firewall die die chinesen längst etabliert haben und wir jahre hinterher laufen .
    wenn nun auch die Amis die five summits einführen, stehen wir und der Rest ziemlich nackt da.. egal ob bei der sicherheit , der software oder der hardware..
    wir haben es verschlafen und noch nicht mal die DSVGO funktionierend umgesetzt und lediglich der Schrems zeigt euch wo wir zur zeit stehen in diesen dingen..
    man kann zu trump stehen wie man will aber in diesem falll hat er vollkommen recht und wie wir erkennen mussten hatten wir von snowden nichts gelernt , im gegenteil wir machen munter weiter und befüllen weiter die schnüffler..

    • Der Unterschied ist, dass bei einem Verbot durch China die App lediglich bei einem Aufruf aus China heraus nicht mehr zu bekommen ist. Trump allerdings verbietet den amerikanischen Unternehmen jeglichen wirtschaftlichen Kontakt. Er sagt also nicht „entfernt die betroffenen Apps in Amerika aus dem Store“, sondern „entfernt die Apps für alle Weltweit aus dem Store und stellt alle Beziehungen zu den Unternehmen ein“.

      • das genau ist die Krux an dieser undefinirten situation , nach dem motto immer einen mehr… ich habe den längeren und das einmal mehr…
        euch muss schon klar sein, das sie sie selbiges auch mit uns machen können und auf anderen wegen schon getan hatten… bestes beispiel dafür ist das gps system..
        nochmals, das freie netz ist geschichte, dass war es nicht und wird es nie sein…

  • Wie konnten Millionen von Chinesen nur ohne die App überleben und trotzdem ein iPhone besitzen und nutzen?

    • Warst du schon in China? Wenn nicht dann bitte reisen und die Frage nochmal stellen. Aber ich denke die erübrigt sich dann. Ohne WeChat geht nichts, egal wo und was du bezahlst. Selbst der Bettler auf der Straße hat einen QR-Code über dem du ihm Geld auf sein WeChat Konto geben kannst.

    • Ohne WeChat geht in China gar nichts! Ich lebe dort und bin mehr als froh einen WeChat Account zu haben. Ohne WeChat könnte ich hier so gut wie nichts machen.

    • Ich kann mir jetzt noch nicht mal mehr ein Taxi ordern. Es hält auch keines einfach an. Vor 10 Jahren war das noch anders. Jetzt brauche ich dort immer einen Chinesen, der mir ein Taxi bestellt.
      Bargeld ist auch schon sehr lustig geworden. Nicht nur einmal gab es Probleme beim Wechselgeld, weil ich der einzige Bargeld Zahler seit Tagen war. Aus Sicherheitsgründen hat man nur noch minimale Geldmengen in der Kasse.
      Ich musste grinsen, weil durch Corona bei uns jetzt auch barcodes in den Gaststätten auftauchen…

    • Bin ich die einzige Person, die es absurd findet, dass die Gesellschaft von einer App abhängig zu sein scheint? Falls ja, dann soll Trump die Chinesen gern ins Chaos stürzen. Dann sehen sie mal, wie ihre Jahrtausende der Kultur nur noch Erinnerung sind. Das war jetzt überspitzt, aber das ist doch lächerlich. Eine App regiert ein Volk, eine Wirtschaft. Gut, dass es bei uns nicht so ist.

  • Ich kenne nicht mal die App, Tik Tok hab ich auch nicht drauf… mich interessiert das alles nicht. Das war sowieso hoffentlich das letzte Mal das er Präsident war.

    • Dann ist ja alles gut. Da Du der Mittelpunkt der Welt bist, gibt es ja kein Problem. Super! Genau den Gedankengang hat Trump übrigens auch.

    • Du bist glaube ich auch kein Chinese, DANIEL.

      Und wenn Du lesen könntest würde Du wissen, daß wir kein WeChat Konto bekommen

    • #Stefan, #Philipp
      Was ist los mit euch? Er hat lediglich gesagt, dass er Dienste nicht nutzt. Es war kein Wort davon, dass Daniel sie verbieten lassen würde. Im Übrigen interessieren mich die Dienste auch nicht, trotzdem haben sie eine Daseinsberechtigung. Hört auf hier jeden zu beleidigen, nur weil er nicht eurer Meinung ist.

      • Cool! Freu ich mich sehr dass Du das geschrieben hast!
        Schließe mich an!
        Schreckliches Verhalten sowas!

    • ….dass hoffe ich auch. Inständig!

  • Wie kaputt muss dieser Mensch im Hirn sein.

  • Apple und über ein Duzend weitere amerikanische Unternehmen_ _sind aus Anlass der Gedankenspiele des amerikanischen Präsidenten Donald Trump, wirtschaftliche Kontakte mit der WeChat-Mutter Tencent Holding zu untersagen, nun aktiv geworden und haben sich für WeChat in die Fluten geworfen.

    • sie brauchen nicht für wechat und konsorten in die bresche springen, er bräuchte es nur in den usa verbieten und gut ists.. und wir sollten uns gleich schließen und wechat,, tictoctoe fb, wa, insta und konsorten von den amis verbieten .

  • Oder Apple erlaubt andere Stores ;)
    Dann kann WeChat wo anders angeboten werden, 30% ist dann nicht haltbar und Apple kann iPhones verkaufen…

  • Michelangelo und Huhn Hubert

    Was meint ihr denn damit dass es unmöglich sei als Ausländer einen WeChat-Account anzulegen? Hat sich da was geändert?

    Ich bin oder besser gesagt war häufig beruflich in China und habe deshalb seit Jahren einen WeChat-Account mit meiner deutschen Nummer bzw darüber eine WeChat-ID.

    WeChat Pay nutze ich auch, ist auch mit meiner deutschen Mastercard verknüpft. Null Probleme bis dato…

  • Hoffentlich kommt das WeChat Verbot…dann merkt Apple mal endlich wie das so mit staatlichen Repressalien abläuft.

  • Warum müsste android das nicht ?

  • Zitat:
    „Seit Einführung der sogenannten „WeChat Mini Programms“ bietet die App zudem eine Art eigenen App Store an, der Drittanbietern die einfache Bereitstellung von WeChat-Erweiterungen ermöglicht.“

    Widerspricht es nicht den Apple-eigenen AppStore-Regeln, wenn eine App Code nachlädt?

  • Alles Unternehmen die bei der CCP auf der Gehaltsliste stehen. Einfach mal darauf ankommen lassen und sehen, was passiert…

  • Würde ja mal gerne wissen ob alle Micro Transaktionen innerhalb der WeChat App auch der 30% Abgabe Regel unterstehen oder ob man hier wieder eine Extra Wurst fährt nur um im chinesischen Markt mitspielen zu dürfen?!?

    • Sind davon ausgeschlossen. Wenn du Paypal oder Ne andere Banking App verwendest musst du auch keine 30% zahlen. Die Games sind so viel ich weiß kostenlos und haben keine in App Käufe.

  • Tja, wenn‘s um die Kohle / Dividende geht…

  • Also ich find Trump auch mehr als nur bekloppt. Aber will er die nicht wegen Datenschutzverstößen und unsauberen Beteiligung der chinesischen Regierung absägen?

    Wo ist denn da jetzt der Sicherheitsgedanke von Apple hin, wenn es auf einmal um ihren Umsatz geht?

    Das ist so heuchlerisch! Aber EPIC rauswerfen? Da wird wohl doch auf Seiten Apples für sich selber ein anderer Maßstab benutzt.

  • Es geht hier nicht um die Apps, sondern es hat einzig und allein wirtschaftliche Gründe, weil die Chinesen den Amerikanern wirtschaftlich den Rang ablaufen und dabei sind, wirtschaftlich die Weltmacht zu werden. Wer das nicht begriffen hat und / oder begreifen will, tut mir leid. Man muss sich doch nur die letzten zwei Jahre anschauen, was die USA nicht alles versucht haben, um die Chinesen wirtschaftlich auszubremsen, aber nichts scheint den Vortrieb der Chinesen stoppen zu können. Ich halte nichts von dem chinesischen Politischem System, aber was die Chinesen wirtschaftlich in nichtmal 20 Jahren erreicht haben, ist unfassbar. Natürlich hat es auch seine Schattenseiten, aber welches System oder welches Land hat keine. Man braucht sich nur Deutschland anzuschauen. Wenn ich schon höre, reiches Deutschland, packt mich die Wut, wenn ich sehe,. dass Millionen Kinder in diesem Land nicht jeden Tag eine warme Mahlzeit bekommen können, oder wenn ich sehe, was ein Mensch mit Hartz4 bekommt. Und jetzt kommt mir nicht damit, Leute mit Hartz 4 haben keine Lust zum arbeiten, denn das ist mit Sicherheit nicht der Fall. Im Gegenteil, ich habe in meinem Leben viele Menschen mit diesem Problem, oder auch Schicksal kennen gelernt und 99% der Menschen haben einfach nur Pech im Leben gehabt. Entweder durch Krankheit oder durch andere Schicksale, wie Tod oder Beziehungsaus oder auch andere schreckliche Schicksale. Ich habe in meinem Leben viel Glück gehabt und durch Selbständigkeit nie Geld Probleme haben müssen und auch ausgesorgt, aber es macht mich immer wütend, wenn ich Leute sehe oder höre, die sich über andere Menschen lustig machen, die nicht soviel Glück hatten. Wir tun uns alle gut daran, uns daran zu erinnern, was Glück wirklich bedeutet und dass leider nicht jeder Mensch soviel Glück hat, in z.B. Deutschland geboren zu werden. Das geht vor allem an die Menschen, die sich über Migration oder dergleichen aufregen, sich über arme und / oder behinderte Menschen glücklich machen, oder über Drogensüchtige oder Alkoholanhängige. Informiert euch erstmal über das Leben der Leute und fällt dann euer Urteil.

    Sorry, aber das musste ich echt mal los werden. Ich wünsche allen, dass niemand solch ein Schicksal ereignet und alle gesund bleiben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29158 Artikel in den vergangenen 6941 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven