ifun.de — Apple News seit 2001. 38 541 Artikel

Amazon Music HD, Dolby Atmos & DTS Surround

Sonos: Zweite Generation der „Sonos Beam“ ab sofort verfügbar

Artikel auf Mastodon teilen.
57 Kommentare 57

Update vom 5. Oktober: Die zweite Generation der Sonos-Beam ist ab heute im Fachhandel und auf amazon.de für 499 Euro in weiß und schwarz verfügbar. Zum Start der Auslieferungen ist mit begrenzten Stückzahlen zu rechnen.

Beam Grille White 1400

Original-Eintrag vom 14. September: Wenige Tage nach seinen Preiserhöhungen hat der auf Multiroom-Lautsprecher spezialisierte Audio-Anbieter Sonos heute sowohl den bevorstehenden Verkaufsstart neuer Lautsprecher angekündigt als auch die Unterstützung zusätzlicher Audioformate.

Sonos Beam in zweiter Generation

So wurde die günstigere der beiden Sonos Soundbars, der sogenannte Sonos Beam, runderneuert und wird fortan ausschließlich als „Sonos Beam (Gen 2)“ für 499 Euro verkauft. Die neue Soundbar lässt sich ab heute vorbestellen und wird ab 5. Oktober in die Auslieferung gehen.

Neu sind die nun vorhandene Unterstützung von 3D Audio mit Dolby Atmos, das aufgefrischte Hardware-Design, das jetzt auf Polycarbonat-Gitter setzt und sich damit mehr am Sonos Arc orientiert und die Wertigkeit der Innereien.

Sonos Beam Gaming

Laut Sonos setzt der „Sonos Beam (Gen 2)“ auf mehr Rechenleistung und gänzlich neu entwickelte „Phased Speaker Arrays“. Die ebenfalls neu integrierte NFC-Funktion soll zudem die Ersteinrichtung mit iPhone und Sonos-App vereinfachen.

Der „Sonos Beam (Gen 2)“ verfügt über HDMI eARC, kann mit Amazon Alexa und dem Google Assistent verheiratet werden und unterstützt Apples AirPlay 2-Standard. Die Trueplay-Funktion sorgt sich um eine Sound-Anpassung in Abhängigkeit von Aufstellungsort und Zimmer-Einrichtung. Sonos wird die Produktseite in wenigen Minuten live schalten.

Beam Back White 1400

Neue Audioformate und Dienste

In Sachen Audio-Kompatibilität hat Sonos angekündigt fortan Amazon Music Ultra High Definition Audio unterstützen zu wollen, zudem wird der Support für Dolby Atmos Music ausgerollt. Hier gibt es allerdings Hardware-Voraussetzungen die berücksichtigt werden wollen:

  • Amazon Music Ultra High Definition Audio kann „im Laufe des Jahres“ auf allen S2-Geräten mit Ausnahme von Sonos Play:1, Sonos Play:3, Sonos Playbase und Sonos Playbar gehört werden.
  • Dolby Atmos Music wird ausschließlich auf Sonos Arc und Sonos Beam (Gen 2) verfügbar sein.
  • Die volle Unterstützung von DTS Digital Surround soll noch in diesem Jahr für Sonos Playbar, Sonos Playbase, Sonos Amp, beiden Generationen des Sonos Beam und Sonos Arc ausgerollt werden.
Produkthinweis
Sonos Beam (Gen 2). Die smarte Soundbar für TV, Musik und mehr (Schwarz) 399,00 EUR 549,00 EUR
Produkthinweis
Sonos Beam (Gen 2). Die smarte Soundbar für TV, Musik und mehr (Weiß) 413,99 EUR 549,00 EUR

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
05. Okt 2021 um 08:15 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    57 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Unfassbar!!!! DTS Unterstützung nach einem Jahrzent der Anwenderwünsche

  • DTS? Ernsthaft? Das gehört prominent in die Überschrift! ;-)

  • Hallo zusammen – hat jemand Ahnung, wie man das Ding mit einem AppleTV betreiben kann, wenn der Fernseher nur ARC aber kein eARC kann? Wie ich sehe hat der Sonos nur einen HDMI Eingang und kann das Signal nicht zu einem TV „durchschleifen“. – Ich bin echt etwas Enttäuscht von dem aktuellen Beam – ich muss jedes Mal beim AppleTV per Airplay den Beam auswählen, weil Apple das nicht als Standard-Ausgabegerät festlegen lässt.
    Ja, der Ton direkt vom AppleTV ist wesentlich besser als über den TV angesteuert (Samsung mit lediglich ARC).

    • Musst die fanboys im Apple TV Thread fragen. Angeblich kann der ALLES!

    • Bei der Arc ist ein Toslink-Adapter dabei. Wenn der Fernseher den Ton vom Apple TV auf dem optischen Ausgang ausgibt, kann man das über diesen Adapter in die Arc leiten (über den eARC-Eingang).

      Bei der Beam 2 ist das genauso: „Falls dein Fernseher nur einen optischen Ausgang hat, nutze den mitgelieferten optischen Audio-Adapter von Sonos.“ Ich habe das bei unserem alten Samsung TV genauso gemacht mit der Arc. Man kann dann auch die Fernbedienung des TV an der Arc anlernen, so dass diese auf Laut/Leise/Stumm reagiert.

      • Der TV hat kein eARC und der AppleTV keinen optischen Ausgang. :-) Merkst Du das Dilemma? Ich bräuchte eigentlich sowas, wie einen Splitter, der das Signal aus dem ATV zum einen in den TV lenkt und zum anderen das Audio-Signal in die Sonos Beam. – Hatte mir das einfacher vorgestellt. – Will jemand eine Sonos Beam für 300 Euro? :-)

      • Leute eARC ist nur eine Erweiterung von ARC. Wenn das TV nur ARC kann dann geht Dolby Digital aber halt kein DD Plus oder Atmos. Gleiches gilt aber auch für den Toslink Adapter. Also egal was man nutzt. Ganz nebenbei können viele TVs den Ton selbst auf einem Toslink out ausgeben. Auch von Hdmi Quellen. Für alles Varianten muss der TV oder komfortabler die AppleTV im Audio Menü auf Dolby Digital 5.1 beschränkt werden.

      • Das stimmt so auch nicht, ARC reicht für Dolby Digital Plus (5.1) und damit auch für das Streaming-Atmos, welches über DD+ transportiert wird. Für die unkomprimiertes Audiocodecs wie Dolby True HD, DTS HD Master und pures Dolby Atmos braucht man eARC.

        Daher sollte der TV das Streaming-Atmos des Apple TV theoretisch durchschleifen können. Dass die Sonos-Bar keinen zweiten HDMI-Port hat, finde ich im Übrigen ziemlich schwach.

    • Ich nutze einen HDMI Audiosplitter und komme so „nativ“ von atv zur beam.
      Der Klang wird übrigens um Welten besser wenn du nicht per AirPlay streamst. Denke dass du aktuell nur das Stereo Signal bekommst.
      Gruß Volker

    • Also ich hab meine Beam am ARC Anschluss meines TVs und das läuft.
      Ansonsten halt mit dem mitgelieferten Optischen Kabel

    • Schau mal in die Einstellungen für Audio und Bild vom atv, da kannst du diese Audio Quelle festlegen.

    • Was ihr sucht ist der VAX04101 HDMI eARC Pass Switch 4×1 von Feintech. Den nutze ich auch, um Dolby Atmos ohne eARC am TV in Verbindung mit Apple TV und Sonos ARC.

      • Ja, benutze ihn auch. Hat allerdings einige Probleme, wenn zusätzlich noch der Sky Q Receiver am TV angeschlossen ist. Da klappt das nicht immer mit dem Wechsel. Support bei HDfury ist nicht optimal

  • DTS für die Arc! Geil! Hätte nie erwartet, dass das tatsächlich noch kommt!
    Heute läuft es bei mir!

    Sollte gleich noch Lotto spielen gehen.

  • Preislich haben die mittlerweile ebenfalls die Bodenhaftung verloren

  • Und wenn Sonos kein Bock mehr hat, reicht ein Klick und die Lautsprecher sind für die Tonne.

    • Welcher Lautsprecher war bisher so für die Tonne, dass es er keinen Ton mehr von sich gibt und zu nichts mehr zu gebrauchen?? ALLE funktionieren noch mit den Funktionen die sie zuletzt hatten – sie bekommen lediglich keine Updates mehr. Oder man sollte das letzte Update nicht installieren und dann bleiben die Dinger auf dem Stand auf dem sie sind.

  • HD oder Atmos auf solch kleinen Lautsprechern ist doch maximal ein Werbegag.
    Wenn man Unterschiede hören will – wenn überhaupt hörbar – dann benötigt man Lautsprecher ganz anderer Kaliber.

  • Das sind ja mal gute Nachrichten! :D Ich mag meine Beam Generation eins wirklich sehr, habe neulich noch davon geschwärmt, dass das eine sehr gute Investitionwar. Und völlig ausreichend – ich bin froh, dass ich nicht die ganz große Sonos-Lösung gewählt hatte.

  • Ich wünsche mir seit Jahren eine Möglichkeit, eine Bar oder die Playbase mit Stereo-Lautsprechern (vorne!) zu ergänzen. Das hätte einen riesigen Mehrwert, da so quasi ein Center-Speaker entstehen würde.

  • Außer mir noch jemand, der den offensichtlich naiven Wunsch hätte, dass die Soundbars von Sonos einen simplen Eingang haben, damit man DIESEN EINEN LAUTSPRECHER auch mit zB Klinke befüttern kann? Nen alten iPod, Disk an oder sowas anschließen. Nicht Multiroom, sondern nur das??? Schade…

  • Hat das Teil jetzt einen Infrarotrepeater? Ich hatte die Beam eine Weile und konnte meinen Fernseher quasi nicht mehr bedienen, weil sie den Infrarotempfänger blockiert hat. Meine Uralt-Soundbar die ich davor hatte konnte Infrarotsignale einfach durchgeben, hatte auf der Rückseite einen Sender dafür.

  • Kann das Ding eigentlich was ? Ich meine, hat jemand die alte Beam ? Habe derzeit eine Polk Soundbar mit Alexa und Sub und bin nicht ganz zufrieden . Klingt die sonos ohne Sub womöglich besser ?

    • Also ehrlich gesagt war ich mit der ersten Generation sehr zufrieden, die Soundqualität war sehr gut. Bei reinem Musikbetrieb hat meiner Meinung nach sogar ein einzelner Play:1 die Nase vorne gehabt, aber bei TV war das Teil richtig gut, vor allem in Verbindung mit zwei Play:1 als Rearspeaker. Da war Leben in der Bude. Auch der Nachtmodus oder der Modus zum Angleichen der Centerlautstärke (Gespräche z.B.) an die Soundeffekte, Musik etc. haben einwandfrei funktioniert. Mittlerweile kaufe ich aus verschiedenen Gründen keine Sonos-Produkte mehr, aber technisch ist die Beam definitiv sehr gut.

  • Wo das Thema Sonos und Atoms hier gerade diskutiert wird.
    Ich benutze den Philips 70PUS8545, die Sonos Arc und einen Apple TV.
    Der TV hat eig. kein eARC oder HDMI2.1, trotzdem zeigt er bei manchen Inhalten auf Apple TV+ oder Netflix „Dolby Atmos“ an.
    Die Sonos App weißt dann auch Dolby Atmos aus.
    Wie kann das denn sein? Ist das ein anderes Signal ? Verstehe irgendwie nicht wie das sein kann.
    Wollte mir eig. immer einen Splitter holen, sehe nur aktuell keine Notwendigkeit wenn irgendwie „Atmos“ ankommt.

    Mit freundlichen Grüßen

    • Das ist Atmos in komprimierter Form in einem DD+ Container. Über eARC steht Atmos dann auch mit einer besseren Bandbreite unkomprimiert zur Verfügung. Ich hoffe, dass ich das als Laie einigermaßen richtig zusammengefasst habe.
      Genau bzw fast diese Kombi interessiert mich. Ich habe einen Philips OLED804, einen AppleTV 4k (1.Gen) und hatte bis zum Wochenende die Beam Gen 1. Ich schaue ausschließlich über das AppleTV und bei Netflix, Disney und AppleTV+ wurde bis jetzt auch schon immer Dolby Atmos am Fernseher eingeblendet. In der Sonos App stand natürlich nur Dolby 5.1. Die neue Beam Gen 2 sollte in den kommenden Tagen ankommen und ich bin schon extrem gespannt, ob da dann auch etwas Atmos heraus kommt. Ich erwarte ja nicht der Performance aus einem Kinosaal, aber so ein bisschen mehr Raum-füllenden Klang als bei Dolby 5.1 wäre schon sehr schön. Mal sehen…

  • Dachte Dolby (Atmos) ist deutlich verbreiteter als DTS?!
    Bzw. wo kommt DTS bei euch zum Einsatz?

  • Schön und gut, ich wünsche mir von denen mal einen bezahlbaren SUB !

  • Dass DTS kommt ist doch keine Neuigkeit heute! Neu wäre zu wissen wann genau das Update kommt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38541 Artikel in den vergangenen 8306 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven