ifun.de — Apple News seit 2001. 38 541 Artikel

Top für externe Displays

Freeware MonitorControl: Version 4 kann geladen werden

Artikel auf Mastodon teilen.
8 Kommentare 8

Die erst kürzlich in version 3.0 veröffentlichte Freeware MonitorControl wird in rasender Geschwindigkeit weiterentwickelt. So bieten die Macher des Open-Source-Projektes jetzt bereits die erste Vorabversion von Ausgabe 4.0 des praktischen Software-Helfers an, der in der Lage ist mit dem Mac verbundene Monitore zu steuern.

Hier lässt sich MonitorControl für die Beeinflussung der Helligkeit und zum Steuern der Lautstärke mit der eigenen Tastatur nutzen. Funktionen, die das Arbeiten mit zusätzlichen Monitoren deutlich angenehmer machen und dank des weit verbreiteten DDC-Standards in Kombination mit fast allen externen Monitoren genutzt werden können.

Moderner, aber erst ab macOS Mojave

Nachdem MonitorControl erst vor 28 Tagen in Version 3.0.0 ausgegeben wurde (das letzte stabile Release trägt die Versionsnummer 3.1.1) sorgt sich die erste Beta von Ausgabe 4.0 um modernisierende Eingriffe und setzt zum Betrieb mindestens macOS Catalina 10.15 voraus. Zum Vergleich: Version 3.1.1 lässt sich auch unter macOS Mojave 10.14 ohne Abstriche einsetzen.

Monitor Control

Neu in in Ausgabe 4 sind unter anderem das automatische Einspielen neu verfügbarer Aktualisierungen und die volle Unterstützung für Apples eigene Displays. Das Menüleisten-Tool besitzt Schieberegler zum Setzen der Helligkeits-Einstellungen aller angeschlossenen Displays, zudem wird der Kurzbefehl Command+F1 unterstützt um zwischen dem Mirroring-Modus hin und her zu wechseln.

Weiterhin kostenfrei und quelloffen

Die Einstellungen der App wurden überarbeitet, die beim ersten Start standardmäßig abgefeuerten DDC-Standardbefehle auf moderatere Werte gesetzt (die Lautstärke des externen Displays wird beim ersten Start der Beta-App jetzt auf 15% und nicht mehr auf 75% gesetzt).

Version 4 der App lässt sich hier aus dem Netz laden, ist 4MB groß und eine ausgesprochene Empfehlung für alle Nutzer von externen Displays.

05. Okt 2021 um 07:34 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wenn es jetzt noch mit TV Geräten gehen würde wäre das Top.

  • Tja Dell unterstützt meinen Monitor nicht mit ihrem Tool, daher werden wir das mal probieren :-)

  • Leider bekomme ich meinen HP U28 4K damit auch nicht so hell, wie wenn die Einstellungen direkt am Monitor setze. Das geht wiederum nicht, wenn ich den Monitor per USB-C anschließe, da die Menüs dann ausgegraut sind. Hat jemand ähnliche Probleme?

    Über HDMI gehts, aber dann ist der Vorteil von USB-C leider weg.

  • Dr.Koothrappali
  • Hallo! Hat jemand von euch einen Rat? Habe MonitorControl installiert und nach einigen Tests wurde plötzlich mein 27 Zoll Apple Thunderbolt Display sehr dunkel. Alle versuche das rückgängig zu machen bleiben erfolglos. Ich kann ausschließlich weiter abdunkeln. Der Apple Thunderbolt Display ist an einem 2018er MacBook Pro zusammen mit Apple LED Cinema Display angeschlossen. Das Apple LED Cinema Display verhält sich wie bisher.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38541 Artikel in den vergangenen 8307 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven