ifun.de — Apple News seit 2001. 34 942 Artikel

Quartalszahlen veröffentlicht

Sonos Sub Mini: Neuer Subwoofer kommt erst zum Jahresende

24 Kommentare 24

Wer auf eine kleine Version des Sonos Sub wartet, wird sich noch ein wenig gedulden müssen. Der bereits bei der amerikanischen Zulassungsbehörde FCC gesichtete Mini-Subwoofer von Sonos wird wohl frühestens zum Jahresende kommen.

Sonos Sub Mini Rendering

Sonos Sub Mini (Rendering via The Verge)

Sonos hat im Rahmen der Veröffentlichung seiner aktuellen Quartalszahlen zwar betont, dass man auch weiterhin nach Möglichkeit zwei neue Produkte pro Jahr auf den Markt bringen wolle. Im Gespräch mit dem Magazin The Verge ließ ein Unternehmenssprecher von Sonos allerdings wissen, dass man den Start „eines erwarteten Produkts“ vom vierten Quartal im Geschäftsjahr 2022 in das erste Quartal des Geschäftsjahres 2023 verschoben habe.

Mit Blick auf den Kalender bedeutet dies, dass Sonos die Produkteinführung für den Zeitraum zwischen Oktober und Dezember plant. Das Geschäftsjahr des Unternehmens endet jeweils an jenem Samstag, der dem 30. September am nächsten ist. Somit beginnt das Sonos-Geschäftsjahr 2023 am 2. Oktober dieses Jahres.

Quartalszahlen: Sonos muss sich mit Einbußen arrangieren

Ein kleinerer und günstigerer Subwoofer von Sonos könnte sicherlich bei zahlreichen Kunden Kaufanreize schaffen. Der aktuell in der dritten Generation zum Preis von 849 Euro erhältliche große Sonos Sub ist für viele Interessenten nicht nur zu teuer, sondern schlicht auch ein wenig überdimensioniert. Der erwartete Sub Mini von Sonos erinnert in Form und Größe dagegen eher an den tragbaren Lautsprecher Move des Herstellers.

Die aktuell von Sonos veröffentlichten Wirtschaftszahlen für den Zeitraum von April bis Juni sind verhalten ausgefallen. Das Unternehmen konnte die eigenen Erwartungen an diesen Zeitraum nicht erfüllen und musste sich mit einem leichten Umsatzrückgang zufrieden geben – auch die seit Juni erhältliche Soundbar Sonos Ray habe sich schlechter verkauft als erwartet. Als Ursache für die schwachen Zahlen nennt Sonos neben der aufgrund der allgemeinen Wirtschaftssituation eingebrochenen Nachfrage auch Verluste aufgrund des starken Dollar-Kurses.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
11. Aug 2022 um 09:00 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    24 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34942 Artikel in den vergangenen 7708 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven