ifun.de — Apple News seit 2001. 34 959 Artikel

Voice Control zunächst in USA

Sonos-Sprachsteuerung und Soundbar Ray wohl Anfang Juni

13 Kommentare 13

Die ersten Infos und Bilder zu der kommenden Sprachassistenz-Funktion Sonos Voice Control konnten wir ja bereits veröffentlichen. Jetzt gibt es konkrete Hinweise auf den geplanten Starttermin für die Sonos-Alternative zu Siri und Alexa. Zumindest in den USA steht der 1. Juni diesbezüglich im Raum.

Sonos Voice Control Einrichten

Das Magazin The Verge hat neben dem Termin für den Start von Sonos Voice Control noch ergänzende Informationen bezüglich dessen Kompatibilität. So soll sich der Dienst zunächst mit Apple Music, Amazon Music, Pandora, Deezer und Sonos Radio nutzen lassen – Spotify ist überraschenderweise zu Beginn nicht mit an Bord.

Bezüglich des Termins für die Markteinführung in Deutschland stehen auch noch Fragezeichen im Raum. Unsere ersten Screenshots haben ja gezeigt, dass die Lokalisierung in der App schon recht weit fortgeschritten ist, die Befehle funktionieren bislang allerdings nur auf Englisch. Es ist wahrscheinlich, dass Sonos den Dienst zu Beginn nur in den USA anbietet und sich interessierte Nutzer in Deutschland noch etwas gedulden müssen.

Auch neue Sonos-Soundbar im Anmarsch

Konkrete Informationen dürft ihr spätestens zum Monatswechsel erwarten. Es gilt mittlerweile auch als gesichert, dass Sonos Ende Mai eine neue Soundbar vorstellen wird. Das Produkt wird nach aktuellem Informationsstand mit dem Namen Sonos Ray und für weniger als 300 Euro in den Handel kommen.

Sonos Ray Vorab

Ebenfalls The Verge kann hier nun mit den ersten offiziellen Produktfotos punkten, die offenbar versehentlich von einem Sonos-Vertriebspartner veröffentlicht wurden.

Sonos Ray Rueckseite Vorab

Mit Blick auf die Soundbar Sonos Ray sind wir besonders auf die offiziellen Spezifikationen gespannt. Offenbar lässt sich die Soundbar per Kabel nur über einen optischen Anschluss mit Zuspielern verbinden und platziert sich sonst als Netzwerk-Lautsprecher. Sonos habe den HDMI-Anschluss ebenso wie Dolby-Unterstützung aus Kostengründen weggelassen. Ebenfalls bei Kaufentscheidungen relevant ist die Tatsache, dass die Soundbar auf sämtliche Mikrofone verzichtet und sich somit auch nicht mit der kommenden Sprachsteuerung von Sonos nutzen lassen wird.

06. Mai 2022 um 11:17 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    13 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34959 Artikel in den vergangenen 7713 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven