ifun.de — Apple News seit 2001. 34 534 Artikel

Nur noch Fernbedienungs-App

Sonos-Controller für Mac und Windows mit deutlich reduziertem Funktionsumfang

23 Kommentare 23

Nach dem Update für die iOS-App ist nun auch die neue Version des Sonos-Controllers für Mac und Windows verfügbar. Mojave-Nutzer dürfen sich freuen, in der neuen Version präsentiert sich der Sonos Controller auf dem Mac schick an die aktuelle Mac-Benutzeroberfläche angepasst, sondern fügt sich auch perfekt in den dunklen Modus des Betriebssystems.

Das Update kommt allerdings auch in Verbindung mit teils gravierenden Funktionseinschränkungen. So wurden etliche Einstellungsbereiche ersatzlos gestrichen und für das Einrichten und bestimmte Verwaltungsfunktionen wird ein Mobilgerät zwingend vorausgesetzt. Beispielsweise lassen sich keine neuen Geräte mehr vom Desktop aus in Betrieb nehmen, Raumnamen verändern oder der Audio-Eingang von Sonos-Geräten mit Klinkebuchse verändern.

Diese Funktionen wurden gestrichen

  • Einrichten oder Übertragen eines Systems
  • Hinzufügen eines Players zum vorhandenen System
  • Die Fähigkeit, Spieler zu verbinden / zu trennen (Stereopaare / Sub).
  • Spieler registrieren
  • TV-Setup für Beam, Playbase und Playbar
  • Aktivieren der Jugendschutzeinstellungen
  • Netzwerkeinstellungen und -verwaltung
  • Einstiegseinstellungen
  • Einen Raum umbenennen
  • Ein- oder Ausstieg aus einem Beta-Programm
  • Zurücksetzen des Sonos-Kontopassworts

Sonos Controller Mac

Sonos begründet diese Maßnahme damit, dass man festgestellt habe, dass die große Mehrzahl der Nutzer über Mobilgeräte mit ihrem System interagiere. In der Folge wolle man die Desktop-App zwar weiter pflegen, dies jedoch nur noch mit Fokus auf die Steuerung der Musikwiedergabe. Dieser Argumentation widerspricht allerdings die Tatsache, dass es weiterhin ausschließlich von einem Desktop-Gerät aus möglich ist, eine Musikbibliothek im lokalen Netzwerk mit Sonos zu verbinden.

Ergänzend betont Sonos, dass man die Einbindung der Lautsprecher in Smarthome-Systeme weiter vorantreiben wolle. Sonos hat diesbezüglich verschiedene Programme laufen, darunter neben Schnittstellen und Partnerprogrammen für Hersteller und Entwickler auch einen Kanal auf der Automatisierungsplattform IFTTT.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
10. Okt 2018 um 10:08 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    23 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34534 Artikel in den vergangenen 7643 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven