ifun.de — Apple News seit 2001. 38 379 Artikel

Satelliten und Subwoofer verschwinden

Sonos bestätigt: Ausgabe 14.6 stört Heimkino-Setups

Artikel auf Mastodon teilen.
21 Kommentare 21

Die jüngste Ausgabe der Sonos-Firmware, die seit dem 19. April angebotene Version 14.6 der sogenannten Sonos S2 Software, sollte neben den üblichen Fehlerbehebungen eigentlich nur zwei neue Funktionen einführen.

Sonos Controller Fuer Mac

Zum einen ermöglichte das Update die kanalbezogene Lautstärke-Steuerung der Soundbar Sonos Beam. Besitzer der 2. Generation der Sonos Beam können bei der Dolby Atmos-Wiedergabe nun den sogenannten Height-Audio-Anteil konfigurieren, der die Höhe der Soundstage definiert. Zum anderen wurde die Ersteinrichtung des Sonos Roam optimiert.

Heimkino-Setups verlieren Lautsprecher

Allerdings hat das Update auch eine Regression eingeführt: Wie Anwender im Hilfeforum der Lautsprecher-Spezialisten berichten, habe die Aktualisierung vorhandene Heimkino-Setups gestört und dafür gesorgt, dass sich Satelliten und Subwoofer aus vorhandenen Heimkino-Gruppen ausgeklinkt hätten.

Eine Beobachtung, die Sonos inzwischen auch offiziell bestätigt hat. Wie ein Mitarbeiter des Unternehmens erklärt, habe man ein Problem festgestellt, das dazu führt, dass Heimkino-Satelliten nach dem Update auf die Sonos S2 Software in Version 14.6 mit Audio-Unterbrechungen zu kämpfen haben.

Aktuell sei man dabei das Problem zu untersuchen und hofft, dieses bald beheben zu können. Allerdings könnte man zum aktuellen Zeitpunkt keine weiteren Informationen an betroffene Anwender durchreichen. Sollten diese das jüngste System-Update von den Sonos-Apps automatisch eingespielt bekommen haben, ist eine Rückkehr zur letzten System-Version nicht mehr möglich.

Sonos Controller

Aufgefallen war der Fehler ersten Anwendern bereits vor über einer Woche. Sonos selbst bestätigte das Vorhandensein der Heimkino-Störung jedoch erst vor wenigen Stunden.

Um zu prüfen welche Systemversion der Sonos-Software installiert ist könnt ihr die Mac-Anwendung des Herstellers starten und im Menü Sonos > Über Sonos auswählen.

03. Mai 2022 um 08:10 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Meine Erfahrung mit Sonos: Gute Hardware, funktionsarme Software, schlechter Support, Kundenwünsche werden ignoriert.
    Sonos Kunde sei 2016 ;)

  • Guten Morgen zusammen,
    ich hoffe hiermit nicht off topic zu sein, würde aber gerne wissen, ob andere S1 Nutzer nach dem letzten Update auf 11.4 auch Probleme bei der Anzeige der aktiven Menüpunkte haben (weiß auf weiß)?
    Gruß – Pete

  • Ich dachte das immer wieder auftretende Ausklinken von Sonos Lautsprechern sei normal.

    Bei mir seit 2 Jahren der Normalfall.

    Längst hätte ich die Sonos deshalb und wegen des insgesamt schlechten UI/UX rausgeworfen, aber der Sound zB von Apple HomePod ist ja grausig. Und so lebe ich mit den nervigen Sonos Fehlern.

  • Überprüfung des Softwarestandes mit iOS: Einstellungen -> System -> Über mein System

  • Also bei mir war auf einmal der Sonos Move nicht mehr in meinem Setup und musste wieder neu hinzugefügt werden.

  • Ich habe seit neuestem das Problem, dass mein sub gut eine Sekunde mit deinem Dienst hinterher hinkt. Jeder tiefe Ton ist um diese Zeitspanne verzögert.

  • Ich hab mehrere Sonos One nun seit zwei Jahren im Einsatz. Seit dem eine direkt per Ethernet am Netzwerk hängt (hier gab’s mal die Empfehlung dazu) hab ich keine Probleme mehr und bin mit ihnen mehr als zufrieden. Nutze sie allerdings ausschließlich über AirPlay und Homekit. Einfach nur als eine Kleine Gegenstimme, bevor hier der Eindruck entsteht, Sonos wäre nur schlecht.

  • Hab mit der Sonos One und der One SL seit dem letzten Update das Problem das die Benennung immer wieder auf „Sonos“ zurückgesetzt wird.

  • Ganz toll. Wieder ist der Kunde der Betatester…. Testet denn bei Sonos niemand die Updates, bevor die auf die ahnungslosen Kunden losgelassen werden ? „Zur Zeit keine zielführende Reparaturempfehlung“ Ach so, und ein Downgrade geht natürlich auch nicht….
    Aber da steht Sonos ja in einer Reihe mit vielen anderen namhaften Herstellern ! Traurig, traurig, traurig !

  • Hm. Immer, wenn ich „Speaker verschwinden“ etc höre, muss ich an die Drumherum verwendete Infrastruktur denken.
    Bei mir werkeln 30 Speaker in den verschiedensten Kombinationen (Surround, Sub, Stereo) im derzeitigen Haus seit 2016 ohne jedes Problem. Gut, ich hab auch keine FritzBox davor…
    Es gibt absolut keinen Hersteller, der derart zukunftssicher sein Programm betreut. Mein ältestes Gerät ist aus 2008. Erzähl das mal Bose, Teufel oder Heos Eigentümern… in der Zeit gab es bei denen schon diverse zueinander inkompatible Generationen…

  • Hab eine Arc am ethernet und mehrere boxen dann im Sonos wifi
    Letztens waren alle nicht mehr per AirPlay erreichbar. Sonos Arc vom Strom getrennt, gewartet und wieder eingesteckt, danach das selbe bei den anderen Lautsprechern. Nach dem Starten der Geräte war alles wieder gut

  • Seit 7 Tagen gehen meine Weckereinstellungen nicht mehr. Egal, ob Sonos-Ton, TuneIn Radio oder A-Musik Songs. Kurioserweise werden die Push-Nachrichten zum Schlummern angezeigt. Alle Wecker in verschiedenen Räumen gelöscht und neu eingerichtet; Router und Boost neu gestartet. Aber kein Wecker will wecken. Im Forum habe ich keinen solchen Fall gefunden. (Sonos 14.6).
    Jemand eine Idee?

  • Meine Erfahrung mit SONOS. Unterirdische AirPlay 2 Kompatibilität. Ständige Unterbrechungen. Und das Schlimmste. SONOS reagiert nicht auf das Problem.

  • Sonos ist im Bereich Software echt nachlässig geworden. Mittlerweile sagt der Kundenservice bei jedem Aussetzer ausnahmslos zwei Dinge: Router neu starten und WLAN Kanal umstellen. Ich finde, dass ist für Kunden und als Workaround ein No-Go! Bei Smartphones, Fernsehern, Tablets und Notebooks muss man das schließlich auch nicht machen.
    Ich finde es ziemlich beschämend, seine Produkte als WLAN-Speaker zu bezeichnen und dann so eine Performance abzuliefern!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38379 Artikel in den vergangenen 8280 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven