ifun.de — Apple News seit 2001. 31 727 Artikel

AirPlay 2-Update im Juli

Sonos Beam: Playbar-Nachfolger kostet 449 Euro

69 Kommentare 69

Im Rahmen eines Medien-Events in San Francisco hat der Lautsprecher-Anbieter Sonos heute die zweite Generation seiner PlayBar vorgestellt und damit weitgehend die bislang kursierenden Gerüchte bestätigt. Das neue Modell wird unter dem Namen Sonos Beam in den Markt starten, mit Alexa ausgestattet sein und die Fernseh-Fernbedienung über HDMI ermöglichen.

Beam Breit
Fünf Jahre nach der Markteinführung der Playbar hat Sonos die neue Version des TV-Lautsprechers zudem mit einer Touch-Steuerung ausgestattet und sich dabei am Hardware-Design des Play One und des aktuellen Play:5 orientiert.

Der Speaker kann jetzt vorbestellt werden, wird spätestens zum 17. Juli ausgeliefert und ist in schwarz und weiß für 449 Euro erhältlich. Alle Spezifikationen lassen sich dieser Produktseite entnehmen.

Die Funktionen im Überblick

  • HDMI ARC – Das HDMI-Kabel wird an den HDMI-ARC-Eingang deines Fernsehers angeschlossen.
  • Optische Verbindung – Ein Optischer Audioadapter, um deinen Fernseher anzuschließen. Ermöglicht es der Sonos Beam, DOLBY DIGITAL und Stereo zu unterstützen.
  • Touch-Steuerung für Lautstärkeregelung, vorheriger/nächster Track, Wiedergabe/Pause und Mikrofon aus. Generelle Statusanzeige, Mute-Statusanzeige und Voice-Feedback
  • Vier Fullrange-Woofer sorgen für die originalgetreue Wiedergabe der mittleren Sprachfrequenzen und für tiefen, satten Bass.
  • Ein Hochtöner sorgt für glasklare Dialoge.
  • Drei passive Strahler helfen, die Luft im Inneren der Sonos Beam zu bewegen und dem Bass einen warmen Klang zu geben.
  • Separate Bass- und Höhen-Equalizer lassen dich den Sound individuell für einzelne Räume oder ganze Raumgruppen anpassen.
  • Die fünf digitalen Verstärker der Klasse D sind perfekt auf die Treiber der Speaker und die akustische Architektur abgestimmt.
  • Fünf Fernfeld-Mikrofone ermöglichen eine präzise Positionsbestimmung von Audioquellen und eine hervorragende Multikanal-Echounterdrückung.
  • Wenn die Mikrofon-LED leuchtet, ist Alexa bereit für einen Sprachbefehl. Wenn das Licht aus ist, sind auch die Mikrofone aus.

Beam Hinten

Genau wie alle anderen Sonos Speaker auch, ist die Beam Teil des Sonos Home Sound Systems. Sie kann beispielsweise mit zwei Sonos One zu einem Surround-Sound-System verbunden, mit einem Sub um tiefere Bässe erweitert, oder in ein bereits vorhandenes Sonos Multiroom-Setup eingebunden werden. Wer Sound über Sonos Beam erlebt, hat die Wahl: Sie lässt sich per Sprachsteuerung, mit der Sonos App, sowie mit Drittanbieter-Apps wie Spotify, Audible, Pandora oder Tidal steuern. Doch damit nicht genug: Auch mit vorhandenen TV- Fernbedienungen sowie Smart-Home-Gadgets, wie zum Beispiel Wandschaltern und Fernbedienungen von zertifizierten Sonos Partnern, kann die Beam bedient werden.

AirPlay 2-Update im Juli

Das AirPlay 2-Update soll laut Sonos im Juli verfügbar sein, auf einen konkreten Termin wollte sich das Unternehmen jedoch noch nicht festlegen. Gleiches gilt für den Start der IKEA-Kooperation und der Integration des Google Assistent. Alles offene Baustellen ohne geplante Daten für die Markteinführung.

AirPlay 2 wird über ein kostenloses Software-Update ab Juli auf Sonos verfügbar sein. Damit können Kunden Musik und Podcasts von ihren iOS-Geräten direkt über Sonos Speaker abspielen. Zu den Speakern gehören die neue Sonos Beam, der Sonos One, die Playbase und die zweite Generation des Play:5. Und – mit nur einem einzigen Speaker, der AirPlay unterstützt, kann Sound zu allen anderen Speakern im Sonos System gesendet werden. Mit Apple AirPlay 2 können Kunden außerdem Siri als zusätzlichen Sprachassistenten nutzen. Songs, Alben oder Playlisten lassen sich von Apple Music über ein iOS-Gerät per Sprachbefehl auf Sonos abspielen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
06. Jun 2018 um 18:33 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    69 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    69 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31727 Artikel in den vergangenen 7350 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven