ifun.de — Apple News seit 2001. 38 008 Artikel

Über iOS 12, macOS Mojave und Co.

60 Minuten Video: Apple-Manager im Podiumsgespräch

Artikel auf Mastodon teilen.
11 Kommentare 11

Seit 2015 lädt der Blogger und Podcaster John Gruber Apples Chefetage im Anschluss an die WWDC-Keynote zum Gespräch. Nachdem Gruber sich (und uns) bereits 2015 überraschend mit dem Apple-Manager Phil Schiller unterhalten konnte, wurde die Besetzung in den Folgejahren noch einen Zacken hochkarätiger.

Schiller

2017: Gruber mit Schiller und Federighi

2016 und 2017 gaben sich sowohl Apples Marketing-Chef Phil Schiller als auch der Software-Boss Craig Federighi die Ehre und ließen Revue passieren, was Tags zuvor an Soft- und Hardware-Neuerungen angekündigt wurde.

In diesem Jahr fällt das Podiumsgespräch durch eine andere Besetzung auf. Gruber spricht diesmal lediglich mit Chef des Augmented Reality-Teams, Mike Rockwell, und dem Phil Schiller unterstellten Vizepräsident der Marketing-Abteilung Greg Joswiak.

Apple hat 2018 nicht die erste Garde für ein lockeres Gespräch abgestellt, sondern sich für einen eher zurückhaltenden Marketing-Auftritt entschieden. Schade.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
06. Jun 2018 um 17:30 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ist doch egal, wer da spricht. Spannend ist, ob was relevantes erzählt wird.

  • Wird da was über iCloud erzählt? 5GB sind zu wenig und iMessage ist jetzt zusätzlich in der iCloud.

    • das Problem lässt sich jetzt beheben für nur 99cent im Monat. Das sind 3 Cent am Tag. Krass

      • Nein nein wie könnt ihr das denn verlangen! Serviceleistungen müssen in unserer Gesellschaft vollständig kostenlos sein egal ob da Arbeitsplätze dran hängen oder millionenausgaben für den Bau getätigt werden müssen. Lieber bezahlen die Leute mit ihren Daten und regen sich danach auf das sie mit ihren Daten bezahlen mussten.
        So Sarkasmus wieder aus ;)
        Verkehrte Welt
        Ich bezahle meine Clous Speicher 3€ für 200GB die gewartet werden und im Falle von Problemen man eine Hotline hat und nicht auf unzuverlässige Mail Adressen verwiesen wird finde ich absolut in Ordnung. Bezahlt für eure Leistungen!

      • Das ist schon richtig, aber wenn ich 1300€ für ein Handy bezahle das immer mehr Optionen in die Cloud schiebt, dann habe ich meiner Meinung nach das Recht auf einen angemessenen Cloudspeicher ohne Mehrkosten. 5GB haben mir persönlich gereicht, sind aber nach ein paar Jahren nicht mehr Zeitgemäss egal ob 99 Cent oder wieviel auch immer, ein gewisser Cloudspeicher gehört zum Geschäftsmodell und somit auch eine entsprechend große Menge kostenlos.

  • Ich finde es gut, wenn Apple sich etwas weniger auf Marketing konzentriert und mehr auf das Eigentliche. Auch die altbekannten Gesichter lösen bei mir momentan wenig Sympathien aus (aufgrund der in letzter Zeit schlechten Leistung). Aus meinerSicht haben sie seit der Konferenz Vieles wieder richtig gemacht bzw. kommuniziert.

  • Da fällt mir auf, wie erfrischen es war, dass Schiller nichts sagen durfte bei der Keynote.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38008 Artikel in den vergangenen 8217 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven