ifun.de — Apple News seit 2001. 27 067 Artikel
20% Cashback-Aktion

AirPlay 2: Nur drei Sonos-Geräte bieten Unterstützung

58 Kommentare 58

Die Multiroom-Spezialisten von Sonos haben konkretisiert welche Lautsprecher aus ihrem Lineup den neuen Apple-Standard zum drahtlosen Streamen von Musik unterstützen werden und bieten vorerst nur in drei Geräten ihrer Lautsprecher-Familie den Support für AirPlay 2 an.

Sonosplay5 Play

Wie das Unternehmen mitteilt, werden lediglich die Playbase, der aktuelle Play:5 und der Sonos One das neue Apple-Protokoll implementieren – alle anderen Speaker verzichten auf ein entsprechendes Software-Update.

Gemeinsam mit Apple machen wir große Fortschritte – bald ist es soweit. Heute bestätigen wir, dass neuere Speaker, wie der Play:5, die Playbase und der Sonos One AirPlay 2 unterstützen werden. Und zukünftige Sonos Produkte natürlich auch. Und wenn du einen dieser Speaker mit älteren Sonos Geräten gruppierst, hörst du Sound über AirPlay auf deinem gesamten Sonos System.

Die Prozessorplattformen und die Software-Architektur einiger älterer Sonos Speaker, wie dem Play:3 und dem Play:1, haben einfach nicht die nötige Power, um AirPlay 2 zu unterstützen. Der ursprüngliche Play:1 beispielsweise hat im Vergleich zum moderneren Sonos One nur etwa 1/16 der Rechenleistung. Doch die neuere Sonos Hardware macht es möglich, Inhalte über AirPlay 2 auf alten und neuen Speakern im gesamten Zuhause wiederzugeben.

Zu den Neuerungen von AirPlay 2 zählt vor allem die gleichzeitige Musik-Wiedergabe auf mehreren Speakern. AirPlay 2 kann zukünftig nicht nur eine Sitzung zwischen Lautsprecher und iPhone verwalten, sondern mehrere Lautsprecher simultan bespielen – also etwa einen Sonos-Lautsprecher und einen HomePod. Zudem unterbrechen eingehende Anrufe die Wiedergabe der Musik nicht mehr.

AirPlay 2: Ein Lautsprecher reicht aus

Bestandskunden die auf den Rollout des AirPlay 2-Updates für ihre Lautsprecher warten, müssen jedoch nicht ihr komplettes Setup erneuern. Wie ifun.de bereits in der vergangenen Woche berichten konnte, reicht ein kompatibles Gerät in den eigenen vier Wänden aus, um alle vorhandenen Lautsprecher per AirPlay zu bespielen.

Konkret: Sobald ein kompatibler Speaker vorhanden ist, wird der AirPlay-2-Stream auf allen gruppierten Geräten abgespielt.

Bislang hielt sich Sonos mit Kompatibilitätsversprechen eher zurück und sprach lediglich davon, dass sich der Sonos One „und andere neue Sonos Produkte“ auf eine entsprechende Aktualisierung einstellen sollen.

20% Cashback-Aktion

Passend zum Thema reichen wir den Hinweis des ifun.de-Lesers Iwan an euch durch. Dieser hat uns auf eine „20%-Cashback-Aktion“ aufmerksam gemacht, die Sonos auf dieser Webseite bewirbt. Das Unternehmen verschickt aktuell entsprechende Gutscheincodes an Bestandskunden, die bis zum 8. Mai 2018 eingelöst werden müssen und euch Anspruch auf einen Cashback in Höhe von 20% des Kaufpreises einräumen.

Die Gutscheine selbst lassen sich auch bei Online-Händlern einlösen.

Donnerstag, 26. Apr 2018, 9:10 Uhr — Nicolas
58 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • So ne kacke. Ne ich kauf mir jetzt nicht nochmal für 700€ neue one.

  • Hmpf die Playbar hätte man schon mitnehmen können…

  • Sprich, ich kann dann also nicht meine einzelnen Play 1 via AirPlay anspielen, auch wenn ich die Playbase habe, außer ich spiele alle gleichzeitig an? War ja klar ey

    • Doch natürlich geht das, in Airplay 2 wird die Playbase als Empfänger angezeigt. Ob du nun über diese oder nur über deine Play 1 hören möchtest kannst du ja nach wie vor auswählen.

  • Weiß jemand wie das bei bose ist?

    • Bose hat die Unterstützung für AirPlay in der aktuellen Serie Komplett raus geschmissen, was bei Multiplattform Unterstützung auch Sinn macht, die haben das über ihre App gelöst, das soll bestens funktionieren. Ich kann mich noch gut an meine Elgato Geräte erinnern, bei Fragen wegen HomeKit oder Siri wurde ich immer auf Apple verwiesen, irgendwann sind de Elgato Dinger dann in der Bucht gelandet. Ein Hersteller der auf solche proprietären Protokolle setzt macht sich im Grunde auch immer von dem anderen Hersteller abhängig. Ob es für alte Bose Serien noch in Update geben wird würde ich mal im offiziellen Forum nachlesen, vorstellen kann ich es mir nicht.

  • Finde ich OK – der Play:1 ist seit 2013 auf dem Markt, der Play:3 seit 2011 unverändert (!!!)
    Man kann nicht immer erwarten, dass man bis auf alle Ewigkeiten alle Features bekommt – sind wir doch von Apple auch schon gewohnt und findens „super“ xD

    • Wenn ich mir aber 2017 einen Play 3 kaufe, dann sollte mir egal sein, ob es diesen seit 6 Jahren unverändert gibt, denn der Preisverfall war ja auch nicht so groß, und es gab ja keine aktuelle Version.
      Da könnte man schon erwarten, dass die Version ab und zu hardwareseitig aktualisiert wird, und dann ein paar neue Features hinzu kommen.
      Mal sehen, wann die nicht unterstützen Lautsprecher ein Update bekommen…

      • Naja, als der Play:3 vorgestellt wurde hat er 299,- gekostet. Mittlerweile bekommt man den für 222,-. Nehmen wir dann noch eine recht ungenau Inflation entsprechen die 299,- von 2011 heut ca. 327,- -> macht einen Preisreduzierung von ca. 1/3.

        Auf der anderen Seite kann man aber auch argumentieren: „Wer sich heute ein technisches Gerät kauft, dessen letzte Hardwareupdate 7 Jahre zurückliegt, kann sich nicht beschweren…“ :)

        Warten wir einfach mal ab, denn AirPlay2 wird dieses Jahr sicher nicht kommen xD

  • Das ist der One mit Alexa….die wollte ich eigentlich nicht in meinem Haus haben… Kann man die dauerhaft deaktivieren?

  • Gibt es eine Möglichkeit an diese Gutscheine heranzukommen? Bin bei Sonos registriert, habe aber keinen Gutscheincode erhalten…

  • Ups, habe mir gestern erst eine Play:3 gekauft. Aber passt für mich, habe vermutlich eh keinen Bedarf an AirPlay.

  • heisst dies wenn ich eine Sonos One in mein setup integriere kann ich auf jede Sonos Play:1 einzel mit Airplay 2 ansteuern oder nur wenn ich diese mit der Sonos One Gruppiere?

    • Das kann momentan niemand verifizieren. Aber wahrscheinlich nur die Speaker in einer Gruppe. So würde ich die aussage interpretieren.

    • Hi, genau das ist der Punkt. Ich lese es leider auch so da Airplay 2 nur in der Gruppe mit einer Play 5, One oder Base funktioniert. Etwas schade da ich 4 Play 1 habe – aber auch ne Play 5 :-)

  • Airplay 2 ist Nicetohave, aber ich habe für SONOS entschieden, als Airplay Unterstützung noch nicht absehbar war und es ändert nichts daran, dass SONOS einfach großartig ist. <3

  • Was bedeutet der aktuelle Player 5? Meiner ist 2 Jahre alt. Aktuelle???

  • Marco Rupprecht

    Nicht nett – vor 2 Monaten Playbar, Sub und 4 Play:1 gekauft – und nun auf knapp 2000 Euro 20 % Rabatt bei Neukauf – nicht sehr kundenfreundlich !!! Hatte von Songs mehr erwartet :-((

    • Eine andere Frage. Hast du dir SONOS gekauft wegen dem SONOS-Protokol oder wegen AirPlay2?
      Falls wegen AirPlay2, dann war deine Entscheidung vor 2 Monate falsch…
      …falls wegen SONOS an sich, hast du doch das bekommen was du wolltest ;D

  • Was ist das den für ein Persönlicher Sonos Code im an der Aktion teilzunehmen ?

    Hat der wirklich immer unterschiedlich oder immer der selbe ? Würde gerne an der 20 Prozent Aktion teilnehmen aber keinen Code .

  • Mir ist auch nicht ganz klar welchen Vorteil ich als Sonos-Besitzer bei Airplay 2 haben sollte. Für Multiroom habe ich mich für Sonos entschieden und habe dementsprechend auch keine andere Boxen rumstehen….

  • muss aber schlecht laufen bei Sonos wenn die jetzt Geld zurück geben müssen. (20% Cashback-Aktion)
    Kann aber auch sein das neue Geräte bald auftauchen.

  • Also ich habe von Sonos eine „Listen better neu definiert“ E-Mail erhalten, in dieser wird auch über AirPlay 2 gesprochen, zudem ein Graffiti Künstler Interview.
    Nur wo soll bitte dieser Code sein, in der Mail ist er bei mir nicht, ich kann ihn nicht finden.

  • Grad kam ne Mail von Sonos die sich eher so liest als ob AirPlay 2 dann auf allen Geräten funktioniert ohne Sonos Gruppe

    Apple AirPlay 2 wird noch dieses Jahr auf Sonos verfügbar sein. Damit kannst du dann Sound von deinem iPhone, iPad oder Mac auf dem Play:5, der Playbase und dem Sonos One erleben. Jeder dieser Speaker ist in der Lage, AirPlay 2 für dein gesamtes Home Sound System freizuschalten.

  • Das Schöne an Sonos ist für mich, dass ich Airplay – in meinem Apple Universum – gar nicht brauche. War das früher ein Käse mit den AirPort Express alles tauglich zu machen, weil das wieder so ein Nischending von Apple war.
    Ich habe das, seit ich Sonos nutze, weder vermisst noch gebraucht. Die AirPort Express liegen in irgendeiner Kiste und die Teufel Air verstauben (leider).
    Gut, meine Musik passt eh nicht auf ein Gerät (Nachteil des teuren und daher geringen Flashspeichers in den MBP) und liegt auf dem NAS. Ist so über die Sonos App prima eingebunden. Egal auf welchem Gerät gebe ich in der Suche entweder den Interpreten, Album oder Titel ein und wähle dann aus, ob ich über meine Bibliothek, Spotify oder Amazon hören will. Alles takko.

    • @Grubenmann – Offtopic :
      Ich versuche seit langem, eine NAS an der Fritzbox einzurichten, die von meinen Sonos One angesteuert werden kann. Die Sonos-Community und die AVM-Hilfe hat dazu aber nur verwirrendes Zeug formuliert, was bei mir bisher nicht zum Erfolg geführt hat. Ich bekomme immer wieder Fehlermeldungen in der SonosApp beim Einrichten dieser Musikbibliothek. Hast Du einen sauberen Workaround oder wenigstens einen guten Tipp, wie man das eingerichtet bekommt? Beste Grüße
      Mitch

      • Er hat vermutlich ein richtiges NAS System von Synology oder ähnliches. Kein Pseudonas wie das der FritzBox. Auch ich nutze eine Synology. Funktioniert perfekt.

      • @mitch: wie Benz richtig vermutet, ich habe ein Synology NAS.
        Hatte das zu Anfang auch über die FritzBox versucht aber das geht nicht. Alleine das Hochladen von neuer Musik über den USB Flaschenhals würde Dich nicht glücklich machen.
        So teuer ist ein 2bay NAS nicht. Und es bietet dir echt viele weitere Möglichkeiten. DS216j gibts für 180€ plus 2 Festplatten deiner Wahl. Wenn Du 2x 1TB nimmst legst du noch mal knapp 100€ drauf.

        Kannste gleich Fotos und Backup mit drauf schieben.
        Wenn du es dann noch bei Deinen Eltern in die Hütte stellst, bist du mit 250-300€ für fast alle Eventualitäten gerüstet.
        Gruß Grubenmann

      • @benz
        @Grubenmann
        @mart
        Danke für Eure Infos, Jungs!

  • Habe gerade bei Sonos angerufen, der Sonos Gutschein Code wurde ausgwählten Kunden vorab zugesendet. Diejenigen die bis jetzt keine e-mail von Sonos mit dem Code bekommen haben, können an der Aktion nicht teilnehmen.

  • Wenn Sonos auf AP2 für die anderen Geräte verzichtet, verzichte ich auf Sonos. Hatte gerade vor, mir einige zu kaufen, ausgerechnet die anderen Modelle.

  • Verstehe die Aussage nicht. Wenn ich drei Zimmer mit JEWEILS einer Guppe (bestehend aus 2 x Play 1) habe. Brauche ich dann jetzt nur EINEN Sonos One um alle drei Lautsprecherpaare/gruppen Airplay2 fähig zu machen, ODER brauche ich für JEDE der drei Gruppen jeweils einen Sonos One???

  • Na ganz toll! So billig waren die Play 3 nun nicht!
    Alles ist doch nur Software also warum die nicht?

  • Läuft der Sonos Play 1 über WLAN oder auch AirPlay?? Weiß das jemand?? Wenn WLAN, dann würde ich mir den vermutlich kaufen

  • Sonos Support hat mir geantwortet.

    JEDE Gruppe von alten Sonos Play 1 braucht JEWEILS einen Sonos One um diese Gruppe AirPlay2 fähig zu machen.

    Hat man im Wohnzimmer, im Schlafzimmer und in der Küche jeweils eine Gruppe aus zwei Play 1 benötigt man also drei mal einen Sonos One. Einen für jede Gruppe.

    Grummel…na ja aber es ist noch vertretbar

  • Interessiert wäre dann, ob der Airplay 1 – Verbund dann auch in Homekit eingebaut werden kann? Dann könnte man beim verlassen der Wohnung alles mit einer Szene beenden.

    • Das kannst du auch so schon tun. Da die Sonos App simpel mit dem iOS inBuilt Timer über „Wiedergabe stoppen“ beendet werden kann, kann man eine Regel erstellen die besagt beim verlassen des Hauses Wiedergabe stoppen. Entweder in der Homekit App oder über das IFTT Protokoll. Das sendet einen Impuls an die Sonos App die dann wiederum alle aktuellen Wiedergaben beendet ;)

      • wo kann man denn das in der Homekit App einstellen? Finde nix dazu? Säre ja cool, wenn das geht!

  • Nehmen wir mal an, dass Sonos Aussage, die Rechenleistung reiche nicht aus, wahr ist, dann ist AirPlay 2 aber ein grottiges Protokoll. Was kann AirPlay 2 besser das proprietäre Sonos Protokoll, dass es rechtfertigt deutlich mehr Rechenpower zu benötigen?

  • Hat noch jemand winen Code den er bicht benötigt? Ich würde mich freuen!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27067 Artikel in den vergangenen 6624 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven