ifun.de — Apple News seit 2001. 38 001 Artikel

Auch für Windows und Linux verfügbar

SoftMaker Office 2024: Betatest der Mac-Apps startet

Artikel auf Mastodon teilen.
2 Kommentare 2

Die alternative Bürosoftware SoftMaker Office steht mehrere Jahre nach der Ausgabe von SoftMaker Office 2021 kurz vor der Freigabe der neuen Hauptversion SoftMaker Office 2024. Heute haben die in Nürnberg ansässigen Anbieter den Betatest der neuen Version gestartet.

Softmaker Office Teaser De

TextMaker, PlanMaker und Presentations

Zur Teilnahme aufgerufen sind interessierte Anwender mit Macs, Windows- oder Linux-Rechnern, die schon mal einen Blick auf die neuen Versionen der Anwendungen zur Textverarbeitung (TextMaker), Tabellenkalkulation (PlanMaker) und zur Erstellung von Vortragsfolien und Präsentationen (Presentations) werfen wollen.

Alle drei Bürosoftware-Anwendungen versprechen die volle Kompatibilität zu Microsofts Office-Applikationen und sollen auch zukünftig in zwei Varianten zum Kauf angeboten werden:

  • SoftMaker Office 2024 als Kaufversion zum Einmalkauf
  • SoftMaker Office NX als Abo-Version zur Miete

Softmaker Office Textmaker

In zwei Varianten verfügbar

Aktuell werden für SoftMaker Office NX 29,90 Euro pro Jahr fällig. Dafür sind alle Updates und Aktualisierungen im Preis inbegriffen. SoftMaker Office 2021 kostet einmalig 99,95 Euro, große Versionssprünge müssen zu Upgrade-Preisen von 59,95 Euro jedoch zusätzlich erworben werden.

Die seit heute verfügbare Betaversion wird als kostenfreier Download bereitgestellt, der als zweimonatiges SoftMaker Office NX-Abo angeboten wird. Natürlich ohne automatische Verlängerung oder sonstige Verpflichtungen.

Softmaker Office

Viele Neuerungen für Mac-Nutzer

Mac-Nutzer sollten einen Blick auf diese Übersicht aller Neuerungen werfen. Unter anderem verwenden die SoftMaker-Apps fortan standardmäßig den Apple-Druckdialog, nutzen zur Grafikbeschleunigung jetzt Apples Metal statt OpenGL und setzen auf aufgeräumtere Schriftenmenüs, die zur Anzeige der Schriften auf die vorhandene Systemschnittstellen von macOS zugreifen.

03. Mai 2023 um 18:08 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    2 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ein Blick oder Test lohnt sich auf jeden Fall, besonders wenn man nichts anderes als Word und MSO kennt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38001 Artikel in den vergangenen 8214 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven