ifun.de — Apple News seit 2001. 38 162 Artikel

"Dune: Part Two" ab 3. November

Neue Trailer: DUNE 2, Blood & Gold und SILO

Artikel auf Mastodon teilen.
29 Kommentare 29

Seit März lässt sich der erste Teil der neuen DUNE-Adaption „Dune: Part One“ auch bei Amazon Prime Video konsumieren. Seit wenigen Minuten steht der erste Trailer des zweiten Teils auf dem offiziellen YouTube-Kanal von Warner Bros. Pictures bereit.

„Dune: Part Two“ ab 3. November

Das Science-Fiction-Epos von Regisseur Denis Villeneuve setzt die gleichnamigen Bücher der 1965 veröffentlichten Romanreihe von Frank Herbert in Szene. Der zweite Teil, „Dune: Part Two“, wird mit Spannung erwartet und soll noch in diesem Jahr in die Kinos starten.

Geplant ist die Kinopremiere zum 3. November 2023. Dann wird „Dune: Part Two“ mit der filmischen Aufbereitung der zweiten Hälfte des ersten Buches fortsetzen. Der erste Teil brachte eine Laufzeit von zweieinhalb Stunden auf die Waage und konnte sich eine IMDb-Bewertung von 8.0 Punkten sichern.

SILO ab 5. Mai

Apple hat seinerseits den deutschen Trailer von SILO an den Start gebracht. Auch bei SILO handelt es sich um Science-Fiction, hier jedoch im klassischen Serienformat. Die Serie spielt in einer düsteren Zukunft, in der die noch lebenden Menschen zu tausenden unter der Erde wohnen.

Allerdings ist unklar warum sich die Menschheit von der Oberfläche zurückgezogen hat und welche Gefahren und Geheimnisse dort auf die Bewohner der unterirdischen Schutzräume warten. SILO klingt spannend, ist aber eine der Serien, die ihren Zuschauern einen ordentlichen Vertrauensvorschuss abverlangt.

Blood & Gold ab 26. Mai

Blood & Gold ist eines der großen Netflix-Highlights für den aktuellen Monat. Für die Erstausstrahlung vom 26. Mai steht ein so genannter Sondertrailer auf dem offiziellen YouTube-Kanal des Streaming-Platzhirschen bereit.

Hammerharte Jungs ab 24. Mai

Ebenfalls im neuen Trailer-Angebot bei Netflix: Hammerharte Jungs – ein Spin-off zum Spielfilm „Harte Jungs“ aus dem Jahr 2000.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
03. Mai 2023 um 19:07 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Den Dune 2 Trailer gestern schon bei Guardians of the Galaxy 3 gesehen.
    Hatte während des Films mehr Bock auf Dune, als auf Guardians of the Galaxy :D

  • Wenn die SILO-Adaption einigermassen Buch-treu ist, wird das ein tolles Ding!

  • Dune 2, ich kann es kaum erwarten. Mal sehen ob das ein Film dieses Jahr toppen wird.

  • Was ist denn eigentlich mit Foundation? Kommt da irgendwann noch eine Staffel?
    War doch ein ganz schöner Hype!

    • Ich bin von Foundation enttäuscht.

      Von der original Story ist nicht viel zu sehen. Ein 18-jähriges Mädchen stellt sich über den „Genius“ des Hauptakteurs, bekommt aber außer ihrer Kritik nichts auf die Reihe. Gendering an alles Ecken, Diversity überall und der alte weiße Mann wird negativ dargestellt. Die eigentliche Geschichte liefert nur den Vorwand dafür.

      Ich hatte mir anfangs die Mühe gemacht, nach einer Frau im Original zu suchen. Irgendwo nach 60% des Textes bin ich fündig geworden. Wobei das Geschlecht letztlich bei Asimov unwichtig ist. Es geht um Gesellschaftsentwicklung, Machtstrukturen, Degeneration und deren Verhinderung.

      Von daher: hätte man das anders genannt und den Kontext etwas verändert würde ich das vmtl anders sehen den die Bilder sind toll. Nur vergleiche ich das Geschehen im Film immer wieder mit dem Text von Asimov und kann nur enttäuscht den Kopf schütteln. Da kommt keine Freude auf. Und eine Fortsetzung ist für mich belanglos.

      • Wow, deine Welt bricht zusammen, weil eine Buchadaption für die Verfilmung eine neue Figur (weiblich) eingeführt hat. Mein Beileid.

      • Nein. Wenn Du so willst „bricht sie zusammen“, weil der Film mit dem Buch nichts gemein hat und der Anspruch, die Foundation im Film zu realisieren, nicht erreicht wird. Ich habe durch Asimov sehr viel gelernt und ärgere mich, weil die wichtigen Sachen völlig unter gehen.

        Ich habe nichts gegen starke Frauenrollen. Teheran ist von vorn bis hinten toll, Mulan mag ich sehr. Aber beides sind neue Geschichten und keine Verdrehung der Literaturvorlage.

        Die Verdrehung ärgert mich.

        Ähnlich auch beim letzten Dune. Da wird Paul Atreides als konturloser Softy dargestellt, der ohne seine Mutter nicht zurecht kommt. Im Buch hat er einen hochintelligenten Führungscharakter, der Aufmerksam mit seiner Umwelt umgeht, jedoch den religiösen Aktivitäten seiner Mutter nicht traut. Der Konflikt zwischen Religion und Ratio bestimmt sein Handeln. Und er ist die tragende Figur in den ersten drei Büchern, auch wenn er zu Anfang etwas im Hintergrund agiert.

        Das in der letzten Verfilmung gezeichnete Muttersöhnchen wäre nie in der Lage, die gesellschaftlichen Veränderungen herbei zu führen und den Intellektuellen Austausch zu führen, den die Bücher fordern.

        Auch hier verdreht die Verfilmung die Aussagen der Bücher im Hintergrund.

      • Wer sich mit den Büchern intensiv auseinandergesetzt hat findet sich in diesen Verfilmungen nicht wieder.

        @ Rechtsmaus:
        Bitte setz Dich mit den Büchern auseinander, dann wirst Du mich verstehen.

    • In diesem Jahr noch steht bei Apple TV, aber noch kein Termin bisher

    • Wovon redest du? Es wurden Hüte mehrere Filme / Serien erwähnt… oder nur heiße Luft?

      • Er kann mit Dune halt nix anfangen. Seine Meinung. Ich mag Dune. Muss aber sagen die Filme kapiert der durchschnittliche Kinogänger nicht ohne Hintergrundwissen. Als aufmerksamer Konsument vielleicht. Aber ohne Kenntnisse des Dune-Universums fällt es schon sehr schwer. Von daher finde ich das Projekt sehr gewagt. Denn ich hätte gerne mal nicht nur das erste Buch verfilmt, sondern die ganze Saga.. Aber das ist dann wohl leider viel zu komplex

      • Also ich hatte kein Hintergrundwissen und fand Teil 1 super

      • Weil de keine Ahnung hast um was es eigentlich geht.
        Dieses DUNE ist eine weichgespülte scheisse, die mit dem Buch nicht mal im Ansatz zu tun hat.

        Schon klar das „Ihr“ mit dem alten Film nix anfangen könnt, aber der folgt wenigstens im Ansatz den Büchern.

  • Silo hört sich echt spannend an, mal schauen wie es wird wenn’s raus kommt.

  • Bisher konnte mich auch die dritte Verfilmung nicht überzeugen.
    Die Tiefe und der Umfang des Meisterwerks, also der Buchvorlage, konnte bisher kein Versuch erreichen.

    • Die Tiefe und die Brutalität lässt sich wohl nicht umsetzen.
      Es gab einen Versuch (dazu gibt es Doku) .. es wurde sogar ein Drehbuch geschrieben, aber leider nie verfilmt.
      Bleibt hat nur „prochnow“ und Sting.

  • Der, der mit der Kuh tanzt
  • Wenn Teil 2 genau so langatmig und „buchgetreu“ umgesetzt wird wie der erste Teil, dann weiß ich schon, was ich mir spare.

    Und nein, ich habe die Bücher von Herbert durchaus verstanden! Wie ich nach Teil 1 schon mal schrieb: Da ist die Serie mit Ochsenknecht wesentlich näher an der Vorlage und selbst die 84er-Version um Längen besser!

  • Mal schauen, ob man es diesmal schafft die Welt und dessen Charaktere vernünftig zu etablieren und weiterzuentwickeln.
    Wer die Dune Bücher nicht gelesen hat und auch sonst kaum etwas über die Fraktionen und Konflikte dieser Welt weiß, hat sich im ersten Teil größtenteils nur gelangweilt. Schade eigentlich.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert