ifun.de — Apple News seit 2001. 26 481 Artikel
Kamera als Gratis-Dreingabe zum Abo

Sicherheitskamera Canary View startet in Deutschland

23 Kommentare 23

Canary… da war doch was? Richtig, im Oktober 2017 stieß der US-Anbieter von Security-Lösungen seinen Bestandskunden ordentlich vor den Kopf.

Canary Small

Damals teilte das Unternehmen in einem E-Mail-Anschreiben an seine Hardware-Käufer mit, dass man aufgrund gestiegener Infrastrukturkosten nicht mehr in der Lage sein werde, die bislang offerierte Gratis-Aufbewahrung der Überwachungsvideos auch weiterhin im gewohnten Umfang zur Verfügung zu stellen und beschnitt das Basis-Angebot, mit dem bis dato für den Verkauf der eigenen Kameras geworben wurde, ordentlich.

Zwar ruderte der Anbieter nach webweiter Kritik nur einen Monat später leicht zurück, setzte für den unbegrenzten Download, den 30-Tage-Rückblick und den Zugriff auf die Webanwendung jedoch weiterhin einen kostenpflichtigen Zugang voraus.

Und eben jene Bude meldet jetzt den Marktstart der Sicherheitskamera Canary View. Inzwischen geht man deutlich offensiver mit dem kostenpflichtigen Speicherangebot um und bietet die Kamera direkt als Gratis-Dreingabe für zahlende Nutzer an.

Canary Abo

Nur wer den Premium-Dienst nicht beanspruchen will, muss 99 Euro für die Kamera zahlen. Für alle anderen gilt:

Wer sich für ein Jahr Premium Service (99€/Jahr) entscheidet, erhält die Canary View Kamera gratis dazu. Im Premium Service sind u.a. 30 Tage Video-Speicher, Canary Talk (2-Wege-Audio) und Safety Button, der direkt die Polizei alarmiert, enthalten. Außerdem erhältlich sind die Canary Pro Indoor Kamera mit Sirene und Raumklimaüberwachung sowie die Canary Flex Indoor- und Outdoor-Kamera.

Die technischen Eckdaten:

Kamera

  • 1080p HD-Videokamera
  • 147° Weitwinkelobjektiv
  • Automatische Nachtsicht
  • Bewegungssensor

Ton

  • Hochwertiges Mikrofon
  • Eingebauter Lautsprecher

Verbindungen

  • WLAN (802.11 b/g/n)
  • Bluetooth Low Energy (BLE)

Stromversorgung

  • 100-240V Stromversorgung

Sicherheit und Speicherung

  • AES 256-bit Datenschutz
  • Verschlüsselte Speicherung in der Cloud
  • Sicherer Web-Transfer (SSL/ TLS)

Maße

  • Höhe: 15 cm (6 Zoll)
  • Durchmesser: 7,6 cm (3 Zoll)
  • Gewicht: 372 g

Lieferumfang

  • 1 Canary View Kamera
  • 1 Wechselstrom-Netzteil 1 Micro-USB Kabel
  • Anforderungen
  • Breitband-Internetverbindung über WLAN
  • iPhone oder Android-Gerät
  • Mindestens 1 Mbps Upload- Geschwindigkeit pro Gerät
Freitag, 12. Jul 2019, 18:33 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was lob ich mir da die Kameras von Instar!

  • Ohne HomeKit? Ohne mich! Mehr brauch ich nicht zu sagen

  • Lustig, irgendwie scheint mir das wenig durchdacht. Wenn ich dann nach einem Jahr kündige, kann ich die Kamera behalten. Wenn ich dann ein neues Abo abschließen würde (bis zu 5 Geräte möglich) bekäme ich ne zweite Kamera?

    Oder Option 2:
    Wenn du dein Jahres-Abo innerhalb der ersten 14 Tage nach Abschluss des Abos stornierst, wird dir der volle Betrag erstattet.

    Kein Wort davon, ob die Gratis-Kamera zurückgeschickt werden muss.

    Die ganze Information, auch zu Kündigungsfristen etc. ist sehr dürftig.

    • Verkaufsbedingungen gelesen oder hier nur was gepostet, da mit die Zeil voll geschrieben sind?… „Rückgabe und Erstattung
      Wenn Sie als ursprünglicher Endnutzer oder Käufer des Canary-Sicherheits-Hardwareprodukts aus irgendeinem Grund unzufrieden damit sind, können Sie es innerhalb von sechzig (60) Tagen ab Kaufdatum in seinem Originalzustand zurückgeben, um den vollen Kaufbetrag erstattet zu bekommen. Nur Artikel, die direkt online bei Canary gekauft wurden, können an Canary zurückgegeben werden.“

  • Wäre das nicht genau so ein Angebot, welches von der Speicherung in der iCloud enorm profitiere würde?

  • Für mich sind die durch! Nie wieder

    • +1
      habe den AoI Can direkt verkauft damals und zur Netatmo Welcome gewechselt…
      Die haben es bis heute nicht mal geschafft meine Daten/ Account zu löschen.
      Der Verein macht versprechen die er nicht halten kann…
      Erst Homekit absage dann Kastrierter speicher/ Cloud

  • Günstig ist das nicht – da kann man eine Xiaomi Dafang für 20€ + SD Karte nehmen. Für die gibt es eine custom Firmware, damit nicht nach China gesendet wird.
    Über Homebridge läuft die Kamera in HomeKit.
    Mit einem Bewegungsmelder im gleichen HomeKit Raum bekommt man bei Bewegung eine Push Nachricht mit Bild.

  • Habe jetzt eine Weile die Blink Xt von Amazon mit kostenlosem online Speicher. Für 59€ echt ein gutes Angebot finde ich. Falls es das noch gibt.

  • Bei mir zuhause habe ich nur Netatmo ohne zusätzliche Kosten. Sowas würde ich niemals kaufen. Für was soll man noch alles bezahlen?

    • Weil Speicherplatz in einer cloud eben nicht dauerhaft kostenfrei ist? Der Strom kommt ja auch nicht umsonst aus deiner Steckdose oder? Wir haben in Deutschland echt ein Problem – Dienstleistung soll Mega sein aber bitte umsonst – aber du möchtest natürlich von deinem
      Chef ein Mega Gehalt bekommen – nur der dürfte dann keine Rechnungen mehr an Kunden schreiben weil ja Dienstleitung bitte nichts kosten soll …..

  • Am Anfang fand ich die Firma und die Kamera wirklich genial. Und für den damaligen Stand war es auch eines der besten Konzepte. Seid 2016 warte ich auf die angekündigt Version mit HomeKit.
    Das sie das gratis Angebot gestützt haben finde ich nachvollziehbar aber die Kommunikation hätte besser sein können. Und vor allem mit einer längeren Frist.

    Alles zusammen leider stoßen sie die Kamera vom Throne. Obwohl ich mit meiner hier stehenden immer noch zufrieden bin.

  • Keiner wird gezwungen irgend etwas zu kaufen.
    Geht ihr auch im im Supermarkt umher und meckert das es alles zu teuer ist?
    Obwohl ich es so manchen zutraue;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26481 Artikel in den vergangenen 6536 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven