ifun.de — Apple News seit 2001. 38 533 Artikel

Erstes Update seit zwei Jahren

Shazam auf dem Mac für Apple-Prozessoren optimiert

Artikel auf Mastodon teilen.
4 Kommentare 4

Apple hat Shazam für Mac aus der Abstellkammer geholt. Mit der neu verfügbaren Version 2.11 hat die im Mac App Store erhältliche Anwendung ihr erstes Update seit zwei Jahren erfahren und ist jetzt auch für Apple-Prozessoren optimiert.

Shazam Mac

Apples Update-Text zur aktuellen Version gibt diesbezüglich nicht viel her. Hier lässt sich lediglich nachlesen, dass die Entwickler unablässig daran arbeiten, die App noch schneller und besser zu machen. Schneller und wohl auch energiesparender ist die Anwendung auf Macs mit M1- und M2-Prozessoren von Apple jetzt allemal.

Über die Menüleiste ausführbar

Auf dem Mac platziert sich Shazam in der Menüleiste und lässt sich per Mausklick aktivieren, um die mit dem Mac-Mikrofon oder einem anderen an den Rechner angeschlossenen Mikrofon erfasste Musik zu identifizieren. Alternativ zur Mausbedienung lässt sich Shazam auf dem Mac auch mit dem Tastenkürzel Befehl-Wahltaste-s starten. Die mit Shazam erkannten Titel werden in in Listenform in dem über die Menüleiste ausklappbaren Shazam-Fenster gespeichert.

Shazam Einstellungen Mac

Auf dem Mac zeigt sich Shazam eng mit Apple Music verknüpft. Anders als unter iOS lassen sich erkannte Titel dort ausschließlich über Apple Music wiedergeben.

Shazam-Sync nur über iOS-Geräte

Verwunderlich ist, dass die neue Shazam-Version auf dem Mac nicht von der kürzlich erst eingeführten iCloud-Synchronisierung gebrauch macht. Das klappt zumindest hier aktuell nicht und es findet sich auch keine entsprechende Option in den Einstellungen. Auf iOS-Geräten bietet Apple dagegen in den Shazam-beziehungsweise den iCloud-Einstellungen die Option, seine „Shazams“ über iCloud zu synchronisieren.

Wenn der Shazam iCloud Sync auf einem iOS-Gerät aktiviert ist, wird in den Einstellung der App angezeigt, dass die erkannten Titel „auf allen Geräten“ gesichert und aktuell gehalten werden. Auf dem Mac erscheinen bislang weder diese Titel noch die Option, die Funktion zu aktivieren. Wir gehen davon aus, dass Apple dies entsprechend nachliefert.

Laden im App Store
‎Shazam: Musikerkennung
‎Shazam: Musikerkennung
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Laden
12. Aug 2022 um 07:04 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    4 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wäre schön wenn auch gefixt wurde das ich Shazam nicht ständig beenden und neustarten müsste damit es wieder Musik erkennt.

  • Geil! Und in noch mal gut zwei Jahren schafft es Apple vielleicht sogar, wie in der iOS-Version das automatische Hinzufügen des Titels in die „Meine Shazam-Titel“-Playliste in Apple Music zu integrieren… Freue mich drauf, auch wenn’s vielleicht doch noch vier oder fünf Jahre dauert. Dafür macht’s Apple dann gaaanz gründlich!

  • Endlich mal eine Seite, die „Apple Prozessoren“ und nicht „Apple Silicon“ schreibt!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38533 Artikel in den vergangenen 8304 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven