ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
Einfacher DLNA-Server

Serviio: Videos vom Mac an Samsung Smart TVs streamen

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Die Problemstellung: Wir sind mit unserem MacBook bei Freunden zu Gast, die – wie so viele deutsche Haushalte – zwar über einen smarten Fernseher von Samsung aber über keine zusätzlichen Set-Top-Boxen wie den Apple TV, den Fire TV oder Googles Chromecast verfügen. Wie bekommen wir eines der Videos, die auf unserer Rechner-Festplatte liegen, jetzt ohne den Einsatz von zusätzlichen Kabeln und Adaptern auf den TV-Bildschirm? In das gleiche Netzwerk wie der Fernseher eingebucht, sollte es doch eigentlich eine komfortable Lösung geben.

Server Samsung Fernsehen Serviio

Schaut man sich im Mac App Store um, stößt man relativ schnell auf die 10 Euro-Applikation Mirror for Samsung TV, mit der sich der komplette Mac-Monitor auf Samsungs Fernsehern spiegeln lassen soll. Der relativ steile Preis und die miserablen Bewertungen der App haben uns jedoch vom Spontankauf abgehalten. Was nun?

Nach kurzer Denkpause mussten wir an die DLNA-Funktion der smarten Fernseher denken. Wird ein DLNA-Server im Netzwerk gefunden, zeigt Samsung diesen in der Quellen-Auswahl zwischen SCART- und HDMI-Anschluss an.

Für den Einsatz auf dem Mac bietet sich hier die relativ einfach zu bedienende Paket-Lösung Serviio an. In der Basisversion kostenlos erhältlich, müsst ihr den Serviio-Server lediglich auf dem eigenen Mac starten, ein Video-Verzeichnis auswählen, das der Server im Heimnetzwerk bereitstellen soll und könnt auf den Ordner anschließend mit Hilfe der TV-Fernbedienung zugreifen.

Freigegebener Ordner Serviio

Gesagt getan. Serviio ist schnell konfiguriert, taucht wenige Sekunden nach dem Start im Source-Menü des Samsung-TVs auf, erkennt alle Video-Dateien in dem von uns gewählten Verzeichnis, startet die ausgewählten Datei auf der Stelle und aktualisiert seine Verzeichnis-Anzeige, sobald ihr den Ordner mit neuen Inhalten bestückt.

Lange Rede kurzer Sinn: Serviio ist kein Ersatz für Set-Top-Boxen oder ausgereifte Mediacenter-Lösungen wir Plex und Kodi, bietet sich jedoch als hervorragende Lösung an, um beliebige Video-Inhalte vom eigenen Mac auf einen Samsung TV zu beamen und lässt sogar die Kontrolle mit der TV-Fernbedienung zu.

Eine Empfehlung, für Situationen wie die Eingangs beschriebene.

Montag, 23. Jan 2017, 12:52 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich kann SofaPlay da nur empfehlen – ist extrem einfach zu benutzen und wird regelmäßig mit Updates versorgt.

  • Hallo,

    Ist es auch möglich gekaufte Filme wiederzugeben. Trotz DRM-Schutz?

  • Danke, so etwas habe ich gesucht. Dank auch für die hier im Forum genannten Alternativen.

  • Mal eine Frage in die Runde, die nicht ganz offtopic ist: Welches Fernsehgerät in 32–40 Zoll würdet Ihr empfehlen/nutzt Ihr selber zufriedenstellend? Muss es 4K sein, wenn ich fast nur SD/HD schaue. Und wenn ja, weil langfristig empfehlenswert (auch um bspw. 4K-Videos von iPhone & Co. anzuschauen), welches Gerät kommt infrage. Smart sollte das TV sein und Apple TV würde ich auch gern nutzen. Kenne mich überhaupt nicht aus, da ich bisher keinen Fernseher besessen habe. Freue mich auf Empfehlungen/Tipps! :)

    • Also ich habe zwei TV Geräte. Das eine ist mein etwas älterer Fernseher von Samsung mit Full HD und 3D. Das Modell wird aber vermutlich nicht mehr vertrieben, da es bereits fünf Jahre alt ist.

      Das andere Gerät ist ein Sony Bravia. Das Bild ist zwar recht gut, aber die Bedienung im Gegensatz zum Samsung TV umständlich. Dafür hat er allerdings UHD und 4K. Läuft allerdings auf Androidbasis. Interessanterweise kann ich hier das AppleTV mit der Fernbedienung des TV steuern, was mein Samsung nicht zulässt.

      LG bietet ebenfalls ein sehr gutes Bild.

    • Ich habe eine 55er Samsung UHD. Ich kann (rein von der Bildqualität) eigentlich nur Samsung empfehlen. Ich hatte davor einen Sony Bravia, der mich vom Bild her nicht überzeugt hat. Die Farben und Kontraste finde ich beim Samsung um einiges besser. Wenn du sowieso ein Apple TV verwenden möchtest, sind die Smart Funktionen des TV nicht unbedingt so wichtig, da das Apple TV vom Bedienkonzept her um einiges angenehmer ist als die Samsung Smart Remote – und die Apps, v.a. Youtube, über den TV nicht immer zu 100% stabil laufen. Außerdem kannst du für Apps am Apfel TV mit ständigen Updates rechnen, wo ich mir da beim TV nicht so sicher bin.

    • @ROP schau dir den hier mal an und vielleicht noch ein paar testberichte dazu, die fallen alle nur positiv aus
      dazuhttp://www.samsung.com/de/tv/KU6079/?modelCode=UE40KU6079UXZG

      hab ihn selbst seit 2 monaten, und kann ihn wirklich nur empfehlen
      das ist jetzt mein zweiter samsung tv den ich mir nur wegen den positiven testberichten gekauft habe, ohne ihn iwo mal vorher angeschaut zu haben
      das ist meiner meinung nach der beste und günstigste einstieg in die UHD welt :)
      also ich bereue meinen kauf überhaupt nicht, und kann den wirklich nur weiter empfehlen
      benutze ihn hauptsächlich zum zocken mit der konsole, und das bild ist einfach nur

    • habe anfang des jahres bei einer media markt aktion einen 49″ 4K TV von philips gekauft (49puk4900), für nur 444€ damals. dazu noch eine soundbar von samsung, weil der sound vom TV selbst nicht so toll ist (150€ bei amazon) + apple TV 4. bin absolut zufrieden! smart tv integriert braucht man nicht, wenn man apple tv benutzt (schaue allerdings auch kein normales kabelfernsehen)

    • Also bei so einem kleinen Fernseher reicht definitiv Full HD aus. 4k ist totaler quatsch meiner meinung nach. selbst auf meinem 75zoll sony sehe ich bei normalem abstand von 4 metern keine pixel. 4k ist nur im mediamarkt oder wo auch immer ein aha effekt wenn man wie gewöhnlich einen meter vor den geräten steht. sobald man normalen Abstand hat reicht full HD völlig.

    • Vielen lieben Dank an alle bisher für die Tipps! Das heißt ich brauche nicht einmal ein TV-Gerät, welches sich „Smart TV“ schimpft, wenn ich Apple TV nutze? Da reicht ein HDMI-Anschluss und eine LAN-Verbindung? Samsung scheint auf jeden Fall weitestgehend Favorit zu sein, wenngleich es auch eine Philips- und LG-Empfehlung gibt. So wirklich schlecht finde ich die Fernseher von Samsung auch nicht. LG habe ich allerdings auch als recht guten Hersteller auf dem Schirm. Bin mir allerdings auch noch nicht im Klaren, wieviel Kohle ich blechen möchte. UHD macht die Kiste auf jeden Fall noch um einiges teurer und ist nur bedingt gewünscht – da ich wirklich sehr wenig „fernsehe” bzw. Serien & Co. nicht unbedingt in der krassesten Auflösung sehen muss. Ich werde mich jetzt mal umschauen. Allerbesten Dank! Merci beaucoup!

  • von mac aus samsung TV war für mich und meine HW nie ein Problem … aber von IOS devices ist und bleibt es ein Problem …. kann hier jemand Tips und tools empfehlen ? danke

  • Hallo zusammen,
    Serviio funktioniert für Dateien sehr gut, aber was ich gerne gehabt hätte : Die Handball WM vom Mac auf den Fernseher zu streamen. Geht das mit URL ? Bei mit nicht. Wie stehts mit Eurosportplayer ? Ich habe zwar Abo, aber Sony TV kennt den nicht (keine App, keine URL) möglich. Sony und Eurosport stellen sich dumm ..Sorry, für dumme Fragen of topic

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5779 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven