ifun.de — Apple News seit 2001. 34 223 Artikel

Update erweitert Vorlagenbereich

Safari-Dunkelmodus: „Noir“ mit neuen Anpassungsoptionen

9 Kommentare 9

Die Safari-Erweiterung Noir hat ihre ersten Schritte auf dem iPhone gemacht, bevor sie im vergangen Winter dann auch im Mac App Store gelandet ist. Der Entwickler Jeffrey Kuiken bietet mit der zum Preis von 2,99 Euro erhältlichen Anwendung die Möglichkeit, die Darstellung im Dunkelmodus auch gezielt für einzelne Webseiten zuzuweisen und anzupassen.

Mit der jetzt verfügbaren Version 2022.2 erweitert Noir die Möglichkeiten im Bereich der verfügbaren Design-Themen. Allem voran haben Nutzer die Möglichkeit, eigene Erscheinungsbilder für Noir zu erstellen, in dem sie beispielsweise die Farben von Hintergrund und Text anpassen oder auch bestimmte Vorgaben für das Abdunkeln von auf den Webseiten vorhandenen Bildern festlegen.

Noir App Einstellungen Mac

Die selbst erstellten Noir-Themen lassen sich auch auf einfache Weise teilen. Ein in der App erstellter Link genügt, um anderen Nutzern der Anwendung den Download der eigenen Noir-Vorgaben zu ermöglichen. Und wenn man sich selbst nicht die Mühe machen will, ein eigenes Erscheinungsbild zu erstellen, kann man zudem auch auf die mittlerweile mehr als 20 im Standardumfang der App enthaltenen Darstellungsvarianten zurückgreifen.

Darüber hinaus wurde mit der aktuellen Version von Noir die Unterstützung von Tastatur-Kurzbefehlen erweitert und wie üblich bringt das Update auch diverse Fehlerbehebungen und allgemeine Verbesserungen.

Noir ist wie oben bereits erwähnt zum Kaufpreis von 2,99 Euro im Mac App Store erhältlich. Eine Möglichkeit zum kostenlosen Test gibt es leider nicht.

Laden im App Store
‎Noir – Dark Mode for Safari
‎Noir – Dark Mode for Safari
Entwickler: Jeffrey Kuiken
Preis: 2,99 €
Laden

Open-Source-Alternative „Dark Reader“

Als Alternative kann man auch einen Blick auf die neben Safari auch für Chrome, Firefox und Edge verfügbare Open-Source-Lösung Dark Reader werfen. Auch hier lässt sich der Dunkelmodus auf einzelne Webseiten bezogen aktivieren und flexibel anpassen. Die Mac-Version der Software ist kostenlos verfügbar, allerdings freuen sich die Entwickler über jede finanzielle Unterstützung.

27. Jul 2022 um 10:51 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    9 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34223 Artikel in den vergangenen 7595 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven