ifun.de — Apple News seit 2001. 26 666 Artikel
"Back to Basics"

Roborock S4: Neuer Saugroboter verzichtet auf Wischfunktion

16 Kommentare 16

Mit dem Roborock S4 startet kommenden Monat ein weiteres Gerät des Herstellers Roborock in den deutschen Markt. Als reiner Saugroboter soll der S4 als günstigere Alternative für Anwender darstellen, die auf die Wischfunktion der größeren Modelle S5 und S6 verzichten wollen.

Roborock S4 Saugroboter

Mit Blick auf die Leistungsdaten ist der Roborock S4 ansonsten weitgehend mit seinen größeren Brüdern vergleichbar. Die Lasernavigation garantiert die von Roborock gewohnte sehr gute Orientierung im Raum. Die Saugleistung ist mit 2000 Pa gehobener Standard und der Akku erlaubt im Standardmodus eine Reinigung mit bis zu 150 Minuten Dauer.

Überfahrbare Hindernisse dürfen beim Roborock S4 nur 1,5 Zentimeter hoch sein, das ist ein halber Zentimeter weniger als beim S5 und S6. Dafür soll sich der neue Roboter besonders gut aus schwierigen Umgebungen befreien können. Wenn er sich beispielsweise in verwinkelten Räumen oder ungünstigen Möbelstücken wie Schwingstühlen verfängt, findet er dem Hersteller zufolge durch eine verbesserte Rückwärtsbewegung schneller und zuverlässiger wieder zurück.

Roborock S4 Saugroboter Schwingstuehle

Die App-Steuerung des Roborock S4 erfolgt analog zum Modell S5, ihr könnt also manuell bedienen, programmieren und auch gezielt Bereiche reinigen bzw. virtuelle Wände und No-Go-Zonen festlegen, die gezielte Zimmerreinigung bleibt allerdings weiter dem Premium-Modell S6 vorbehalten.

Der Roborock S4 startet am 9. Oktober ausschließlich mit schwarzem Gehäuse in Deutschland und wird dann zum Preis von 415,99 Euro über den Roborock-Shop bei Amazon erhältlich sein.

Roborock-Sauger im Review:

Donnerstag, 26. Sep 2019, 14:13 Uhr — Chris
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich ziehe in Erwägung den Roborock S4 oder den iRobot Roomba 981 zu kaufen.
    Es wird mein erster Saugroboter, weshalb ich keine eigenen Erfahrungswerte habe.
    Nach meiner Recherche wurde mir aber klar, dass es das Roborock und das iRobot „Lager“ gibt.
    Ich konnte jedoch keine Fachkundigen Meinungen finden, es hieß immer nur der eine sei besser als der andere. Damit war mir aber nicht wirklich geholfen..
    Gibt es hier jemanden der aus seiner Erfahrung heraus berichten und argumentieren kann warum denn tatsächlich der eine besser ist als der andere und welche Pro’s und Kontras es zu den beiden Produkten gibt?
    Das Thema Datenschutz spielt natürlich auch eine wichtige Rolle.
    Danke im Voraus!

    • vergiss den iRobot. Der Roborock ist der Beste Saugroboter. Das ganze I-Net ist voll mit Tests und der Roborock schneidet immer sehr gut ab.
      Ich hab einen Dyson und einen Xiaomi MiRobot 1. Gen. – in Reichweite, Navigation und Preis kommt keiner dem kleinen Chinesen hinterher. Der Dyson ist zwar etwas Saugstärker aber langsam und oftmals orientierungslos, ihm geht auch schneller die Puste aus.

  • Moin DB,

    also ich kann nur aus persönlicher Erfahrung sagen, dass ich seit dem allerersten Xiaomi „Rockrobo“ mit dabei bin und er immer noch wunderbar läuft. Er hat schon über zwei Jahre auf dem Buckel. Anfangs hat mich das damalige Bestellen über GearBest etwas abgeschreckt. Auch, dass es damals in punkto Datenschutz etwas „schwierig“ war. Die Daten wurden anfangs ausschließlich über asiatische Server geleitet und die Mi-Home App war anfangs auch nur auf chinesisch.

    Aber selbst DIESE Umstände haben mich einfach stauen lassen, was der Xiaomi für ein ausgezeichnetes Stück Technik ist. Quasi das iPhone von 2007 und der Vergleich mit den altbackenen PDAs:

    Die Laserkartografierung + Ultraschallsensor, Bumper usw. kombiniert mit dem Zonen-Algorythmus ist einfach der Knüller. Der Sauger fährt super zielsicher und auch, wenn er sich mal verhastpelt und sich etwas verfahren hat, hat er durch regelmäßige Firmwareupdates immer mehr „moves“ gelernt, sich zu befreien.

    Ich kann selbst nur aus meiner Xiaomi-Saugroboter Erfahrung sehr lobend sprechen. Aber der damalige und auch heutige Preisunterschied zwischen wirkliche allen anderen Saugroboter-Herstellern, hat mich die nicht-Xiaomi – Alternativen gleich abwinken lassen – allein wegen dem auch unschlagbaren Preis/- Leistungsverhältnis.

    Und wiegessagt, unser 1st Generation Xiaomi läuft immer noch. Turbine ist nicht lauter geworden o.Ä. Hab bisher nur 1x den Filter, Hauptbürste und Seitenbürste austauschen müssen.

  • Dem kann ich nur bedingungslos zustimmen!

  • @Chris
    Eine Anregung hierzu noch: Könntet Ihr auf die Frage hinweisen, ob der S4 sich mehrere Etagen merken kann oder nicht? Das dürfte für alle interessant sein, die gerne dauerhaft Zonen definieren und nicht für jede Etage einen separaten S4 kaufen wollen… :-)
    Danke!

  • Habe seit ein paar Monaten den Xiaomi MiRobot und bin mehr als zufrieden. Vorher hatte ich einen iRobot der frühen Serie. Lief wirklich jahrelang, allerdings musste ich zweimal den Akku tauschen und der zweite Tausch machte es auch nicht besser. Er funktionierte einfach nicht mehr. Außerdem ging er mit den Möbeln und Kanten nicht sehr sorgsam um, musste erst ordentlich Anstoßen um zu „merken“ hier geht es nicht weiter. Demzufolge war er ringsherum ziemlich zerkratzt. Natürlich liegen zwischen dem alten iRobot und dem neuen Xiaomi Jahre der Entwicklung, die sicher auch die iRobot wesentlich besser gemacht haben, aber Preis-Leistung und Testberichte ließen mich zum Xiaomi wechseln. Bereut habe ich es nicht!

  • Habe den Xiaomi MiRobot, kann ihn aber seit Kurzem nicht mehr über die App bedienen, weil ich ihn nicht mehr ins WLAN bekomme. Hat jemand das gleiche Problem? iOS 13.1, App Mi Home Version 4.21.4

    • Das Problem habe ich zwar nicht, aber meistens liegen solche Probleme bei Produkten aus Fernost daran, dass Dort andere WLan-Kanäle verwendet werden. Also mal probeweise den Kanal am Wlan acces-Point umstellen.

      • Werde ich mal testen, Danke. Hat nur alles immer funktioniert bis iOS-Update.

      • Ich habe dem eh nur das Gäste Wlan gegeben ohne Verbindung zu anderen Geräten. Man weiss ja nie bei den Fernost Geräten. Reicht ja wenn die Chinesen den Lageplan meiner Möbel haben.

  • Wäre gut wenn ihr in Zukunft die Gesamthöhe mit erwähnen würdet. Finde das ist ein nicht ganz unwichtiges Kaufkriterium.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26666 Artikel in den vergangenen 6565 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven