ifun.de — Apple News seit 2001. 38 541 Artikel

Modern, schlank, schnell und open-source

Psst für Mac: Ein schlanker Spotify-Player ganz ohne Podcasts

Artikel auf Mastodon teilen.
17 Kommentare 17

Unterhält man sich mit zahlenden Spotify-Nutzern über ihre Zufriedenheit mit der aktuellen Aufstellung des Musik-Streaming-Dienstes, landet man irgendwann auch bei der Entwicklung der Mac-Applikation. Diese ist, darüber sind sich die meisten Spotify-Nutzer wahrscheinlich einig, in den vergangenen Jahren unübersichtlicher, schwerfälliger und schlechter zu navigieren geworden.

Psst Settings

Psst: Mit übersichtlicher Konfiguration

Und dabei handelt es sich um eine graduelle Entwicklung, die sich erst seit wenigen Jahren bemerkbar macht. Nachdem die von Spotify ausgegebene Desktop-Anwendung lange Zeit als „feature complete“ also als weitgehend fertig galt und die Entwickler lediglich Wartungsupdates hätten ausgeben müssen um die Kunden bei der Stange zu halten, setzte Spotify neue Schwerpunkte und verschlechterte den offiziellen Musik-Player in den vergangenen Jahren kontinuierlich.

Der starke Fokus auf Podcast-Inhalte drängte die Musik zu Seite. Die Vereinheitlichung von iOS- und Mac-Anwendung sorgte für immer längere Wege. Beispiel: Künstler-Diskographien. Während sich nach dem Mausklick auf einen Interpreten bis vor kurzem noch alle zugehörigen Alben anzeigen ließen, müssen Spotify-Nutzer auf dem Desktop inzwischen erst auf die Band, die Künstlerin oder den Künstler klicken, um im Bereich Alben die zugehörige Diskographie dann noch mal gesondert aufzurufen. Kurz: Die offizielle Spotify-App wird immer schlechter.

Psst Home

Psst: Die Home-Ansicht

Psst konzentriert sich nur auf Musik

Vorhang auf für Psst. Die quelloffene Mac-Applikation bietet euch einen schlanken, komplett kostenlosen Spotify-Client an, der Künstler mit allen zugehörigen Alben anzeigt, eine performante Suche und eine native Mac-Benutzeroberfläche anbietet und komplett auf die Darstellung von Podcast-Inhalten verzichtet.

Der Psst-Quellcode kann auf dem Code-Portal GitHub eingesehen werden. Wer die Anwendung selbst ausprobieren möchte, lädt sich hier eine aktuelle Build und startet diese nach dem Download per Rechtsklick.

Axel Bomann Psst

Psst: Die Künstler-Anzeige mit allen Alben

17. Aug 2021 um 14:02 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • kleiner Tipp an alle, die Probleme mit der Installation hatten: Im ReadMe ist ein Link zu „Pre-built binaries“. Dort habe ich das DMG-File für den Mac heruntergeladen. Weil die Software kein Entwicklerzertifikat hat, habe ich in den Systemeinstellungen > Sicherheit bestätigt, dass ich diese Software trotzdem öffnen möchte. Es gibt natürlich auch andere Wege da hin, aber das ist der, der am einfachsten zu beschreiben ist.

    • dafür habe ich jetzt auch eine frage: der login funktioniert derzeit nur mit benutzername und passwort. gibt es eine möglichkeit, sich über facebook einzuloggen?

      • Du musst dich im Web über Spotify mit deinem FB Account anmelden und anschließend ein Gerätekennwort festlegen, anders gehts nicht.

    • und noch ein kleines feedback: die app kann man nur mit premium account nutzen. ich nehme an, spotify lässt im kostenlosen account das abrufen über drittanbieter-apps nicht zu.

  • Ich bin auf der Seite und finde den Fall nicht zum runterladen.. Vielleicht sehe ich auch vor lauter Bäumen den Wald nicht. Kann mir bitte jemand helfen?

  • Ich hab das Zip File heruntergeladen und entpackt. Wenn ich jetzt die Datei öffnen möchte, dann öffnet sich nur TextEdit. Was mache ich falsch?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38541 Artikel in den vergangenen 8307 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven