ifun.de — Apple News seit 2001. 38 315 Artikel

Smarte Antworten, Kategorien und Texthilfen 

Projekt “BlackPearl”: Apples Mail-App soll KI-Funktionen erhalten

Artikel auf Mastodon teilen.
39 Kommentare 39

Neben der Integration neuer KI-Funktionen in den Safari-Browser, in die Notiz-Applikation und in anderen Anwendungen von macOS 15 soll Apple auch vorhaben, die hauseigene E-Mail-Applikation Mail mit einer leistungsfähigen künstlichen Intelligenz auszustatten.

Macos Monterey Mail Network Offline Callout

Apple-intern trägt die Funktionserweiterung der Mail-App den Codenamen “BlackPearl”. Teil der KI-Anstrengungen hier sollen sich auf eine Funktion konzentrieren, die zukünftig beim Verfassen von E-Mail-Antworten zur Hand gehen soll.

Smarte Antworten, Kategorien und Texthilfen

Die neue Mail-Funktion „Smart Reply“ soll KI-generierte E-Mail-Antworten verfassen, die Zeit einsparen und beim Formulieren der gewünschten Reaktionhelfen sollen. Vergleichbare Funktionen kennen wir bereits von der Drittanbieter-Applikation Spark des Softwarestudios Readdle.

Neben den intelligenten Antworten soll auch die automatische Kategorisierung von E-Mails in vordefinierte Kategorien geplant sein, mit der Apples KI-Modell neu eingehende Zuschriften in Kategorien wie Werbung, Newsletter oder Shopping gliedern kann.

Wie das Apple-Blog AppleInsider unter Berufung auf eine Vorabversion von macOS 15 berichtet, sollen zudem Texthilfen enthalten sein, die Stimmung und Ton bereits formulierter Antworten ändern und diese so professioneller, entschuldigender, dringender oder auch freundlicher klingen lassen können.

Mail.app Mac

Siri fasst E-Mail-Inhalte zusammen

Die Neuerungen der Mail-Applikation sollen mit zahlreichen Verbesserungen bei der Sprachassistenz Siri einhergehen. Diese soll in die Lage versetzt werden, entsprechende Textänderungen auf Kommando vorzunehmen und neue E-Mails auf Wunsch zusammenzufassen.

Die erste Vorabversion von macOS 15 dürfte am kommenden Montag zum Download bereitgestellt werden. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung zur diesjährigen WWDC-Entwicklerkonferenz wird Apple die wichtigsten Neuerungen der neuen Betriebssysteme am Montag gegen 19:00 Uhr deutscher Zeit bekannt geben.

07. Jun 2024 um 14:30 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Schön wäre, wenn der Spam-Filter mehr Intelligenz erhielte.

  • Und eine intelligente Sortierung und Darstellung von Gesprächen wäre auch toll.

  • Constantin Opel
  • Hoffe ihr schürt eure Erwartungen nicht zu hoch. Das wird alles eine heiße Nadel Projekt sein. Sieht an bei Google schön.

  • Die Mail – App könnte auch hübscher gemacht werden…

  • Würde mich ja erfreuen, aber das alles bietet Canary heute schon.

  • Sehr inflationär dieses ganze künstliche Intelligenz gequatsche.

    • Ja, es ist ein Hype, aber es hat auch Substanz.
      KI ist mehr als ChatGPT.
      Das geht nicht mehr weg, und es ist ein Hilfsmittel, oder viele. Mit KI umgehen zu können oder nicht wird einen Unterschied machen. Für Firmen und für Menschen.
      Geh mit der Zeit, oder du gehst mit der Zeit.

  • Ich schätze das ist dann ein guter Zeitpunkt mich mal nach anderen Mail Programmen umzusehen. Könnt ihr da was empfehlen?

  • Das wäre dann ein verbessertes T9 Wörterbuch am Ende. Die Apple Mail app ist ehe sehr Rudimentär wenn es im Business Lösungen geht. Da gibt es weitaus performative Lösungen. Mich würde eher eine Liveübersetzung beim telefonieren interessieren.

    Antworten moderated
  • Ich bin leider täglich mit der aktuellen Unfähigkeit von Siri konfrontiert, selbst die einfachsten Dinge zuverlässig zu erledigen. Selbst ein bestimmtes Licht einzuschalten funktioniert nur in 80% der Fälle.
    Und ich fürchte, mit dieser KI-Geschichte wird Apple dermaßen auf die Schnauze fallen… Aber gut, am Montag sind zumindest die Menschen etwas schlauer.

  • Ich frag mich, wer das wirklich braucht: im privaten Umfeld schreib ich kaum lange E-Mails so dass ich hier niemanden benötige, der mir das abnimmt.
    Und im beruflichen Umfeld würde ich gern sehen, wie so ein AI Algorithmus auch nur eine halbwegs brauchbare Antwort zusammen bekommt.

    Gibt es wirklich wen, der auf diese Funktion sehnsüchtig gewartet hat?

    Antworten moderated
  • Antworten moderated
  • Das heißt der wahrscheinlich schlechteste Spamfilter auf dem Planeten soll der schlechteste Spamfilter auf dem Planeten bleiben?

    Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38315 Artikel in den vergangenen 8269 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven