ifun.de — Apple News seit 2001. 37 680 Artikel

Einschränkungen bleiben

Prime Video App auf dem Mac: Version 2.0 ohne sichtbare Verbesserungen

Artikel auf Mastodon teilen.
8 Kommentare 8

Amazon Prime Video ist erst seit November auch im Mac App Store verfügbar. Da überrascht die Tatsache, dass die App jetzt schon auf Version 2.0 angehoben wird. Falls ihr euch nun allerdings Hoffnungen macht, dass mit diesem Update ein Teil der bisher bemängelten Schwächen der Anwendung behoben wird, werdet ihr enttäuscht. Auch in Version 2.0 ist Prime Video eine auf den Mac lediglich ein Ableger der iPad-App von Amazon und dementsprechend im Funktionsumfang limitiert.

Prime Video App Mac

Wenngleich die Existenz der App die Nutzung von Prime Video auf dem Mac sicherlich attraktiver macht, als dies bislang über den Webbrowser der Fall war. Ihre Herkunft kann die Anwendung nicht verschweigen und verweigert weiterhin Basisfunktionen wie die Änderung der Darstellungsgröße und damit verbunden die Nutzung im Vollbild – wobei dies nur für die App selbst gilt, bei der Wiedergabe von Videos lässt sich auch auf dem Mac ein Vollbildmodus aktivieren.

Die für die Einschränkungen bekannten Ursprünge entlarvt die im Mac App Store als Version 2.0 geführte App, wenn man sich das Infofenster „Über Prime Video“ anzeigen lässt. Hier ist dann von Version 9.3 die Rede, das ist die aktuelle Versionsnummer der Prime-Video-App für iPhone und iPad, dementsprechend bringt auch der auf den ersten Blick runde Versionssprung auf dem Mac lediglich allgemeine Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen mit sich.

Laden im App Store
‎Amazon Prime Video
‎Amazon Prime Video
Entwickler: AMZN Mobile LLC
Preis: Kostenlos+
Laden
18. Jan 2022 um 07:19 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Zugegeben, dass die App nicht im Vollbild nutzbar ist, mag etwas doof sein, aber solange das für die Filme geht kann ich damit leben.
    Was ist denn außer diesem Punkt so schlimm an der App?
    Ich finde es eher gut, dass sich ENDLICH mal wenigstens einer der Streaming-Dienste entschlossen hat, immerhin irgend etwas auch für den Mac zur Verfügung zu stellen. Völlig okay, es funktioniert doch.

  • Ich wusste gar nicht, dass es diese App gibt, bin aber sehr froh darüber. Mir gehen die ganzen Webapps so auf den Zeiger. Alleine dass man eine WebApp nicht direkt ansteuern kann weil sie im Dickicht der Tabs untergeht. Und so ein PWA Zeug ist auch nur halbgar. Daher danke für jeden, der sich traut eine richtige App herauszubringen

  • Bestes Kriterium für die App ist meiner Meinung nach das runterladen von Filmen für unterwegs! Das geht nämlich im Browser nicht.

  • Stephan Lipphardt

    Ich finde die App ziemlich gelungen. Ich bin froh, dass ich unsere Lieblingsserien vor dem nächsten Urlaub auf dem Macbook habe.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37680 Artikel in den vergangenen 8159 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven