ifun.de — Apple News seit 2001. 31 263 Artikel

Eine 'Mac OS X'-Anekdote

„Poof“ im Dock: Eigentlich nur Diskussionsgrundlage

12 Kommentare 12

Für alte Mac-Anekdoten sind wir immer zu haben. Die von Chris Hynes ist so belanglos wie sympathisch und erinnert an einfachere Zeiten in Cupertino, in denen verspielte User-Interface-Elemente noch zum guten Ton gehörten und die Ernsthaftigkeit heutiger Produktentscheidungen noch weit entfernt war.

Poof

In macOS 11: Nur noch als Toolbar-Animation

Hynes, bei Apple über 20 Jahre als Software-Entwickler aktiv, erzählt von der „Poof“-Animation, die über Jahre hinweg immer dann abgespielt wurde, wenn in Dock hinterlegte Anwendungen vom Nutzer aus diesem entfernt wurden.

Eigentlich nur Diskussionsgrundlage

So sei die primitiv animierte Wolke, die erstmals in der Developer Preview 4 von Mac OS X auftauchte, eigentlich als Diskussionsgrundlage gedacht gewesen. Einer der talentierten Entwickler des Betriebssystem-Teams zeichnete die fünf Frames während eines Gespräches mit Kollegen auf einem Schmierzettel und hätten die „Poof“-Animation anschließend als Platzhalter in das System integriert. Der Plan war, diese noch an das aufregend neue Aqua-Interface anzupassen und vor der dem finalen Release auf Hochglanz zu polieren.

Poof Frames

Während sich Apples Sound-Designer noch um das zufriedenstellende Geräusch kümmerten, das die „Poof“-Animation über Jahre hinweg begleiten sollte, wurden die handgezeichneten Wölkchen des Apple-Entwicklers nicht mehr angefasst.

Handgezeichnet und unangetastet

Anstatt die Zeichnungen als Diskussionsgrundlage für kommende Beratungen zu nutzen, über die bestmögliche Umsetzung zu grübeln und die initiale Zeichnung durch neue, grafisch verbesserte Versionen zu ersetzen, tastete niemand mehr die „Poof“-Animation an. In Mac OS X wurde schließlich der Entwurf ausgeliefert und nicht mehr angefasst.

Dieser muss in macOS 11 Big Sur inzwischen übrigens mit der Lupe gesucht werden. Im Dock wurde die Poof-Animation mittlerweile entfernt. Lediglich beim neuen Arrangieren von Toolbars tauchen die Wölkchen noch auf, verzichten hier aber auf die begleitende Geräuschkulisse.

10. Mrz 2021 um 19:01 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    12 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31263 Artikel in den vergangenen 7277 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven