ifun.de — Apple News seit 2001. 28 970 Artikel
Nur für Plex Pass-Besitzer

Plex Dash und Plexamp: Neue Plex-Apps für Mac, iPad und iPhone

17 Kommentare 17

Wenn ihr Plex als Medienserver verwendet, solltet ihr euch die beiden neuveröffentlichten iOS-Anwendungen Plex Dash und Plexamp in den nächsten Tagen genauer anschauen.

Plex Amp Dash

Plexamp für Mac, iPad und iPhone

Plexamp kennt ihr bereits. Die Ende 2017 für Mac und Windows vorgestellte Anwendung richtet sich an Plex-Anwender, die die grundsätzlich kostenfreie Medienzentrale nicht nur zur Ablage der eigenen Serien-, Film- und Video-Sammlung nutzen, sondern auch den persönlichen MP3-Katalog über Plex verwalten.

Nun steht der Download auch für iPad und iPhone bereit und spielt eure Musik sowohl unterwegs als auch im Heimnetzwerk ab. In Plexamp könnt ihr eure Mediathek durchsuchen, Wiedergabelisten und Alben starten und euch nicht nur über weiche Überblendungen freuen, sondern auch darüber, dass ihr zukünftig nicht mehr den großen Plex Media Player zum Hören der eigenen MP3s starten müsst.

Plexamp Ipad

Eine Einschränkung: Plexamp kann ausschließlich von Plex Pass-Besitzern genutzt werden. Hintergründe zur App-Entwicklung haben die Macher hier verbloggt.

Laden im App Store
‎Plexamp
‎Plexamp
Entwickler: Plex Labs
Preis: Kostenlos
Laden

Ebenfalls neu: Plex Dash

Ebenfalls neu im App Store verfügbar ist der Server-Monitor Plex Dash. Die App hat Server-Administratoren im Visier, die ihre Plex-Bibliothek auch dem Familien- und Freundeskreis zur Verfügung stellen und die Auslosung des persönlichen Streaming-Angebotes im Blick behalten möchten.

Plex Dash Iphone

Für Plex Dash gilt ebenfalls: Die neue App kann ausschließlich von Plex Pass-Besitzern eingesetzt werden. Hintergründe zur App-Entwicklung haben die Macher hier verbloggt.

Laden im App Store
‎Plex Dash
‎Plex Dash
Entwickler: Plex Labs
Preis: Kostenlos
Laden
Freitag, 17. Apr 2020, 10:46 Uhr — Nicolas
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das Bild: „Star Trek“
    :D Finde ich super

  • Sehr schick. Schade, dass es keine Anbindung an Apple Music/Spotify gibt. Dann müsste man nicht ständig wechseln, wenn man nur „besondere“ Lieder lokal hat und den Rest normal streamt.

    • Plex hat eine Anbindung an Tidal und die funktioniert gut!

    • Bitte nicht falsch verstehen:

      Für mich ist es „normal“ Musik zu besitzen und diese lokal zu speichern, während ich Streaming nur für wenige / „besondere“ Tracks nutze. Ich bin 31.

      Ist nicht böse gemeint. Ich fand Deinen Kommentar dahingehend interessant, ob sich hier grade ganz konkret der Wandel bestimmter Dinge über die Generationen offenbart.

      • Also ich bin 38 und habe keinerlei gespeicherte Medien mehr. Also dich, gerade erst, eine CD und DVD, die es nicht digital gibt, also online. Weder im Stream noch zu kaufen. Aber das höre ich wenn ich will nun auf dem Mac mal. Ansonsten verstehe ich einfach nicht, woher diese Medien denn überhaupt kommen? Habt ihr eure DVDs, CDs, BDs kopiert oder wie? Ja OK, gab ja auch außerhalb von iTunes Angebote, Musik und Filme zu kaufen. Aber bis auf einige Ausnahmen aus der Anfangszeit Mitte der 2000er, kann ich noch Heute auf viele zugreifen, wie Amazon oder Google (gekaufte Inhalte).
        Man hat doch noch immer die CDs, DVDs und BDs oder nicht? Oder sind es alles Raubkopien aus Zeiten von Torrent und was es nicht so alles gab?

    • Folgt ja vielleicht noch. Mit Tidal wurde ja schonmal begonnen… :)

  • Weiss jemand, ob ich mit einem Amazon Echo die Musik abspielen lassen kann? (Ja, war jetzt zu faul zum googeln!)

    • Ja, es gibt einen Skill für Plex.

      • Ich bekomme den in der Praxis nicht vernünftig zum laufen. Interpret abspielen geht evtl noch, aber Album oder Titel scheitert eigentlich immer.
        Oder hat da jemand Tipps?

      • Also ein Album abspielen hat eben funktioniert. Es fällt allerdings auf, dass Plex häufig mal den falschen Titel wählt. Viel häufiger als es normalerweise beim Abspielen von Songs und Alben über Apple Music oder auch Amazon Music der Fall ist.

  • Schön zu sehen, dass Plex die Apps weiter ausbaut, wenn auch diese ersten Versionen einen eher rudimentären Eindruck machen.

  • Schon jemand getestet? Evtl ein Tautulli Ersatz?

  • Plex dash funktioniert bei ganz vielen unter iOS nicht. Bis auf den Ladenpreis bekommen alle nichts zu sehen obwohl der Server erreichbar ist

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28970 Artikel in den vergangenen 6914 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven